Welcher Sub zu JBL SF 12M?

von Bj?rn_, 13.05.04.

  1. Bj?rn_

    Bj?rn_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    2.10.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #1
    Moin,

    wir haben in unserem Proberaum 2 JBL SF 12 M an einem T-Amp 1400 als Gesangsanlage stehen. Da laufen Gesang (2 Mirkos) und mein Synth (Virus) drüber.

    Nun sind wir damit recht zufrieden, allerdings ist das nun nicht gerade bassstark. Also möchte ich einen Sub dazusteuern, damit mein Virus auch in dem Bereich zur Geltung kommen kann.

    Preislich und qualitativ sollte die Ergänzung zur Anlage passen. Ich hatte vor, etwa 1000€ (bis vielleicht 1500€ ) zu investieren.

    Was könnt ihr mir da empfehlen?

    Vielen Dank schonmal

    Björn
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.05.04   #2
    Meine empfehlung: Versucht die SF zu verkaufen und möglichst viel dafür zu bekommen.
    Wenn du dann ca 2000€ zusammen hast, weiss ich, dass der Paul einige empfehlungen von Audio Zenit hat.

    Am besten dann aber auch die T-amp verkaufen und 2 stk TA2400 nehmen und ne aktive frequenzweiche (zB die von Behringer, funktioniert ausgezeichnet)
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.05.04   #3
    Hey Björn,
    da die JBL einen recht hohen SPL hat ist die Auswahl in der von dir angestebten Preisregion recht dünn !
    Mir fallen da z.Zt. nur zwei Sub´s ein:
    1.) Dynacord CP 15-1
    2.) Audio Zenit PW18

    Da die TA1400 aber in beiden Fällen zu schwach ist um die PA passiv fahren zu können, wirst Du um eine aktive Trennung nicht herum kommen, was aber eher zu begrüssen ist da diese Art der Trennung gegenüber der passiven Art deutliche Soundvorteile hat !
     
  4. Bj?rn_

    Bj?rn_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    2.10.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #4
    wow, Ihr seid flink!

    Also z.B. ein TA 2400 und ein Audio Zenit PW18 dadran im Parallelbetrieb?

    Was für eine Weiche käme dann dazu?
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.05.04   #5
    Hey Björn,
    die TA1400 solltes Du schon für die Top´s behalten und zusätzlich noch einen zweiten stärkeren Amp für die Sub´s plus eine aktiv Weiche z.B. die DBX 223 XL dazu nehmen !
     
  6. Bj?rn_

    Bj?rn_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    2.10.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #6
    Danke schon mal so weit, Paul.
     
Die Seite wird geladen...

mapping