Welches Anfängerschlagzeug ist am besten?

von KingsofLeon, 05.12.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KingsofLeon

    KingsofLeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.12.04   #1
    Hallo!

    Sorry diese Frage wurde sicher schon öfters gestellt aber was ist am besten als schlagzeug für einen 10 jährigen bub.

    Ich denk das es am besten wäre ein schlagzeug von PEARL um die 450 euro auf ebay oder was denkt ihr ? habt ihr irgendwelche erfahrungen damit mit schlagzeuge auf ebay kaufen ?
     
  2. Little_Idiot

    Little_Idiot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Scheeßel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.04   #2
    Naja, bei ebay ist natürlich schön billig. Aber 450€ auszugeben, ohne zu wissen, ob der Bub nicht nach einer Woche keine Lust mehr hat? Oder hat er schon gespielt?
     
  3. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 05.12.04   #3
    ich würde ein basix custom 2000 mit nen paar billigen becken paiste 302 oder so nehmen!!!
    Entweder ebay oder neu ist es auch nicht soooooooooo teuer!

    ich denke, damit kann man schon ne weile üben :)
     
  4. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 05.12.04   #4
    suchmaschine x begriff "anfängerschlagzeug"= 1000 resultate!
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 05.12.04   #5
    und weißte woran das liegt? WEil hier keiner beschissene Threads löscht.

    Dieser gehört nicht dazu... noch nicht. Ändert sich wenn er zugespamt wurde und mann aus dem Wirrwar an Meinungen nicht mehr schlau wird.

    @ Topic

    Kauf ein Schlagzeug welches man den Bedürfnissen des Jungen anpassen kann. Also erstmal egal welche Marke es sollte auf jedenfall das Positionieren der Toms usw. nach seinen Bedürfnissen stattfinden.
    Geh MIT IHM auf Trommelsuche und lass es ihn einstellen sonst gibts allzuschnell Probleme vonwegen Erreichbarkeit oder son Kram was dann zu Lasten des Interesses geht.
     
  6. BoyBlue

    BoyBlue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.04   #6
    Jo ich denke auch wichtig ist, dass er an alles gut beim spielen dran kommt. Vielleicht sollte man da eine 20" BassDrum einer 22" vorziehen, da so die Toms tiefer positioniert werden können, was sicher angenehmer zu spielen ist für ihn. Würde auch ein Fusion Set mit 10x8-12x9(oder 10)-14x11 (oder 12), also nicht all zu tiefe Kesseln, nehmen. Muss er sich mal hintersetzen an zwei Sets zum Vergleich.

    Benni
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.12.04   #7
    Es kommt eher drauf an, welche Musikrichtung er spielen will und welche Sounds er bevorzugt.
    Die Trommelgrößen nach der positionsmöglichkeiten auszusuchen, finde ich quatsch, da mir der Sound wirklich wichtiger wäre, als eine bessere Positionierung der Toms.

    Mit größeren Trommeln ist man einfach universeller. Aber das Thema hatten wird schonmal.
     
  8. BoyBlue

    BoyBlue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #8
    Wir reden hier von einem Anfängerschlagzeug im unteren Preissegment ... also kann man da ruhig mal auf andere Sachen achten, wie die Spielbarkeit für einen kleinere Person.
    Universell ist so ne Sache, ich finde kleine Trommeln, eben ein Fusion Kit ist genau das richtige. Wirklich universell ist nur ein E-Drum, bzw ein getriggertes Set und dann ists auch egal wie gross die Trommeln sind.

    Benni
     
  9. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 07.12.04   #9
    Bitte Suchfunktion benutzen!

    Stichwörter: Anfänger, Einsteigerschlagzeug
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 08.12.04   #10
    Mal ganz ehrlich, hier liegst du mal vollkommen daneben mcprince! :screwy: Anfänger würde ich ihr Schlagzeug generell nicht nach Musikrichtung kaufen lassen weil sie ja noch nicht mal in der Lage sind eine Musikrichtung zu spielen. Dieses "Musikrichtungsgeseier" kommt nur bei Pubertierenden auf weil die sich in eine fixe Idee reingesteigert haben. Hätt ich für jede Musikrichtung ein Schlagzeug wär ich zwar glücklich aber bei meinen Ansprüchen ist das kaum zu finanzieren. Nö dann spar ich doch lieber auf mein ersehntes Haus!

    Wichtig ist ein fundierter Unterricht bei die Grundlagen für jeden Musikstil gelehrt wird und um dass zu üben ist es wirklich scheiss egal wie tief oder wie groß im Durchmesser die einzelnen Trommeln sind!
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.12.04   #11
    Das Thema gibt es hier zurzeit massenhaft. Deshalb: Closed.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping