Welches dieser Micros für Amp Abnahme?

von Szczur, 07.04.06.

  1. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
  2. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 07.04.06   #2
    Hallo, ich habe lange das Shure SM 57 benutzt. Hat den Sound meines Amps mit hübsch Druck an die PA geliefert. Ich war damit sehr zufrieden. :great:
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.04.06   #3
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.04.06   #4
    ausprobieren.

    mir persönlich gefällt das e906 sehr gut :)
     
  5. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 07.04.06   #5
  6. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 07.04.06   #6
    Ist halt etwas teuer.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.04.06   #7
    Großmembraner sind natürlich genauso einsetzbar
    oft wird auch eine Kombination aus dynamischem Mik+Großmembran verwendet

    Das Soundergebnis ist nicht besser und nicht schlechter - halt anders. Genauso wird sich bei unterschiedlichen Anstellwinkeln das Soundergebnis ändern.
    Da hilft eigentlich nur: ausprobieren
    und das nehmen was gefällt - verkehrt ist keiner der Vorschläge
     
  8. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 07.04.06   #8
    Auch die Kombination mehrerer Mikros ist möglich. Beispielsweise ein SM57 direkt am Amp und ein Großmembran in etwas Abstand für den "Raumklang".
     
  9. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 07.04.06   #9
    Ja das ist mir zu aufwändig zwei Mics., ich hab nen super Reverb in meinem Rivera....wie würdest du den Unterschied beschreiben zw. dyn. Mic und Großmembran? Wieviel % macht das aus?
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.04.06   #10
    in % lässt sich das sicher nicht ausdrücken
    wie gesagt: es gibt für diesem Fall eigentlich kein "besser" oder "schlechter"

    verdammt - irgendjemand im Recording-Forum hat sich mal eine Mords Mühe gemacht und verschiedene Mikros in verschiedenen Positionen vor einen Git-Amp gestellt.
    Ich finds ned, ich finds ned......
     
  11. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 07.04.06   #11
  12. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.04.06   #12
    906 kann ich auch nur empfehlen,
    zur zeit mein absoluter favorit. klein handlich super zu befestigen, sehr schön klar neutral im klang, die eingebauten pässe sind sinnvoll gewählt und es kann auch mal für bläser und percussion "missbraucht werden".
    imho ein super allrounder, der speziell am git amp großes kino.
    das 606 mochte ich nicht sehr, da habe ich das 57er vorgezogen, seit der 900er serie hat sichd as geändert.
    aber das ist wie schon oft gesagt eine geschmackssache, du wirst ums testen nicht drumrumkommen. die genannten vorschläge machen alle sinn..
     
  13. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 09.04.06   #13
    Man kann auch mit ziemlich billigen Micros ganz gute Resultate erzielen. Viel wichtiger ist die Micro Positionierung, da musst Du probieren. Z.B. mehr Membran, mehr Kalotte, Entfernung und so. Ich persönlich benutzte am liebsten übrigens ein Shure Beta 58.
     
  14. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 04.05.06   #14
    Ne frage zum 906er, ist es nur auf einer Seite offen oder von vorne und hinten?? Hab irgendwo gelesen das es sich am besten beim Gitarrenamp direkt vor dem Gitter der Box macht??? Erzähl mal ...!
     
  15. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 04.05.06   #15
    Wir benutzen SM57 fuer die Gitarre.
    Haten allerdinsg auch schon einen Gitarristen der das Sennheiser benutzt hat.
     
  16. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 04.05.06   #16

    jau das war wohl ich ;)
    (man machts sich so ne mords mühe und wird dafür nicht mal bewertet :D :rolleyes: )

    hier kann man es nochmal nachlesen:
    http://www.bandido-music.ch/Guitar_MIX.htm

    live bevorzuge ich ein grossmembran! im studio je nach dem... für solos setzt ich 4 mics ein und für rhytmus mache ich es mit 2 ein dynamisches und ein grossmebran!
    wobei ich das dynamische doppelt aufnehme und die dan links und rechts panne, wobei das grossmembran in der mitte bleibt...
    ein grossmembran hatt mehr bassanteil als ein dynamisches!
    einfach mal versuchen und testen!

    hier noch mal die threads
    4x12"box:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=83669
    1x12" box
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=83671
     
  17. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.05.06   #17
    .....
     
  18. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.05.06   #18
    Ich beziehe mich jetzt mal nur auf die combo Tracks.....

    1 , 4 , 8 !

    1= klingt mir zu matschig
    4= viel zu hell
    8= sehr schön, ich kenne den Valvestate und meine das das Shure den Klang am besten wiedergibt.

    so mit den Raummicros...., hmmm was soll ich sagen ist da der Reverb aus dem Amp nicht eventuell besser? Bzw. der Reverb aus dem PC???

    Natürlich klangen die Raummicro geschichten besser als die einzel micro, ich bin sowieso ein Reverb "Fanatiker".....

    Wie sollte denn ein Raummicro sein? D.h. Grossmembrane??? Oder ...??
     
  19. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 05.05.06   #19
    ist alles geschmackssache!
    ich stell auch kein raummic auf! viele jedoch lieben das! was solls!
    grundsätzlich gibt jedoch keine regel dafür welches mic wohin!
    es sind jeweils deine ohren die entscheiden obs gefällt oder nicht!
    ich hätte überall ca noch 10 weitere varianten machen können...jedoch war mir das zuviel...

    dir bleibt nichts anders übrig ein paar mic's zu nehmen und zu versuchen...
    das muster 1 würde bestimmt auch anders klingen wenn man das c414 näher an die box stellt! es spielen hierbei soviele faktoren mit... nimm dir die zeit es lohnt sich!

    ja und als raumicro habe ich jeweils ein grossmembran genomen!

    ein raummic ersetzt nicht unbedingt der reverb! diese sollte man je nach geschmack dazumischen..gibt den sound ein wenig mehr boden...dafür hätte ich jedoch die files bearbeiten müssen und das wollte ich nicht!;)
     
  20. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 16.05.06   #20
    ah ich wollte gerade einen thread dazu aufmachen aber die sufu hat mich im letzten moment noch angeblitzt... :)

    ich wollte mir den klassiker (sm57) kaufen und hab eben im chat die empfehlung zum DAP bekommen. sind die gleich "gut"? wenn ja: warum noch über das sm57 zum doppelten Preis nachdenken?

    ich will gitarre und bass aufnehmen und akustik gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping