Welches Distortion Pedal für Drop c Tuning?

von Xx.., 03.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Xx..

    Xx.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.20
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.02.20   #1
    Wollte mir jetzt bald ein Distortion Pedal kaufen,weiß aber nicht welches weil ich mich da kaum auskenne.
    Brauche vor allem eins das ich auch mit Drop c Tuning nutzten kann und was so in Richtung Metalcore ,Sludge geht (am besten eins mit so 'nem Mastodon Sound)
    Mein Preisbudget liegt bei so 200€

    Habt ihr da irgendwelche Vorschläge oder Erfahrungen?
     
  2. Sweety994

    Sweety994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    265
    Erstellt: 04.02.20   #2
    Was für einen Amp hast du denn?
    Und was für eine Gitarre?
    Hast du schon andere Pedale?

    Also Brent Hinds benutzt ja Orange Amps (hat sogar einen eigenen Signature Terror). Orange baut auch Pedale, vielleicht sind die ja was für dich?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 04.02.20   #3
    Es gibt keine Pedale die für bestimmte Tunings gedacht sind.
    Pedale machen eine bestimmte Art von Distortion oder färben deinen Klang in eine gewisse Richtung. Ob du dann in E oder C# spielst ist egal.

    https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/vergleichstest-verzerrer-pedale-fuer-metal.html
    https://www.guitarfella.com/best-guitar-pedal/metal/

    oder gib auf G*** einfach mal Distortion Pedal für Metal ein ... da kommt einiges

    Gutes Pedal für den Einstieg das nicht die Welt kostet ist und bleibt das Metal Zone von Boss.
     
  4. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.419
    Zustimmungen:
    2.739
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 04.02.20   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. no regrets

    no regrets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.02.20   #5
    Und jetzt darf jeder mal sein LieblingsTreter posten :D

    Revv G3 ?! :nix:
     
  6. Obiwan

    Obiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Bembeltown
    Zustimmungen:
    243
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 04.02.20   #6
    Das ist nur so halb richtig...Ab und an spielt er wohl auch mal einen Orange Amp, hauptsächlich aber wohl eine Kombi aus Marshall JMP 2203/Superlead MKII und Diezel VH-4.
    Ich hab Mastodon auch mehrmals live gesehen, da war nie ein Orange Amp zu sehen, nur genannte Amps und Orange-Cabs.

    Auch Bill Kelliher hat jahrelang 2203er gespielt, trotz Friedman Signature Modell greift er auch heutzutage noch häufig auf 2203er (meist Reissue, also 2203X) zurück. Den Butterslax spielt er wohl nur auf US-Touren.

    Beide blasen ihre bereits zerrenden Amps mit Tubescreamer-ähnlichen Pedalen an. Brent Hinds hatte mal einen MXR GT-OD und einen Ibanez TS-9 auf dem Board. Zusätzlich benutzte er manchmal ein Custom-Made Fuzz-Pedal.
    Bill Kelliher hat seine ebenfalls angezerrten 2203er lange über das Digitech Hardwire SC-2 Valve Distortion angeblasen. Beide nutzen dabei wohl nicht nur das Volume der Pedale zum boosten, sondern holen jeweils noch ein bisschen Gain aus den Pedalen.

    Ein gutes Rezept für Mastodon-Sound scheint also zu sein: Gitarre-> Overdrive ->zerrender Marshall. Also völlig klassisch und simpel, nix besonderes eben.

    Ob es ein geeignetes (standalone-) Distortion Pedal dafür gibt, kann ich Dir leider nicht beantworten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Sweety994

    Sweety994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    265
    Erstellt: 05.02.20   #7
    Oh da ist mir wohl mein gefährliches Halbwissen auf die Füße gefallen. :embarrassed:

    Dann was @Obiwan sagt :great:
     
  8. Xx..

    Xx.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.20
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.02.20   #8
    Ich hab 'ne ESP und einen Boss katana MK2
    Ich bräuchte das Pedal aber auch für einen kumpel mit dem ich spiele und der hat nur eine ephiphone mit Harley Benton Verstärker und seine gitarre klingt halt so gar nicht nach Metal ,die hängt immer ziemlich hinterher wenn wir zusammen spielen
     
  9. no regrets

    no regrets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    441
    Erstellt: 09.02.20   #9
    Da kann die Gitarre sicherlich am wenigsten für...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 12.02.20   #10
    Evtl meinst Du, dass der Sound schon nicht tight ist und somit länger klingt, evtl auch matscht usw.. Generelle Tips: Verzerrung so wenig wie nötig, ggf mehr Mitten rein und Bass nur das nötigste. Evtl hilft das schon ein bisschen. WEnn der Amp natürlich keine geeignete Zerre liefert ist der Ansatz das mit einem Pedal zu bewerkstelligen sicher richtig.
    Du könntest hier aber bestimmt mehr Hilfe erfahren, wenn Du konkret das vorhandene Equipment benennst :)
     
  11. JesusCrisp

    JesusCrisp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.10
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    618
    Erstellt: 13.02.20   #11
    Bin zwar kein Fan der Katana, aber du solltest mit dem was das Teil schon an Board hat definitiv Mastodon Sounds hinkriegen. Dein Freund soll sich für die 200 lieber selbst (gebraucht) eine Katana oder einen anderen besseren Amp zulegen.

    Bringt nicht so viel ein 200 Euro Pedal vor einen Amp zu hängen der evtl nicht einmal die Hälfte davon wert ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping