Welches Effektgerät für Roland Jazz Chorus JC120?

von shaolin, 02.12.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. shaolin

    shaolin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.12.08   #1
    Moin Folks,

    morgen wird er endlich mein sein, der JC 120

    ich habe mir den Amp wegen des Cleansounds und Chorus zugelegt.

    Die eingebaute Zerre ist mehr als bescheiden, wie man ja wissen sollte,
    deshalb die Frage:

    Welches Multi-Effektgerät ist für den JC 120 besonders zu empfehlen?

    und welche Bodentreter wären für ein richtiges Distortion geeignet?

    Wäre für ein paar Anregungen oder noch besser Erfahrungen sehr dankbar.
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.12.08   #2
    Die ganzen GT-8-videos werden immer mit einem JC gemacht, diese Kombination würde sich also anbieten. Zum Verzerrer könntest du vielleicht noch sagen, wie das Endergebnis denn klingen soll...
     
  3. shaolin

    shaolin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.12.08   #3
    ja den Boss hatte ich schon im Auge, der wäre als Multi wohl die 1. Wahl,
    wobei ich eigentlich weg vom Modelling wollte,
    drum fehlen nur noch einige gute Bodentreter-Tips, falls ich mich doch gegen MultiFX entscheide

    die Zerre soll richtig futuristisch klingen, also eher so Nu-Metal mässig oder wie Rammstein,
    System of a Down etc

    und ich bin halt skeptisch ob das mit dem JC 120 zu realisieren ist.
    bisher hab ich das Digitech RP500 mit nem MG100 und bin nicht wirklich glücklich.
    Für Rock und Blues absolut ok, aber der JC is schon was anderes.

    Falls das Teil wirklich so flexibel ist, wäre ich mehr als glücklich,
    dann kann ich den ollen Marshall endlich in die Tonne treten

    Ich spiele von Jazz, Oldies, Funk bis ultrahartem Metal so ziemlich alles.
    Und den JC kenn ich nur aus dem Jazz
    dafür ist es halt "der" Amp für Cleansound, da wird mir echt warm ums Herz
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.12.08   #4
    Für härteres kann ich dir nur einen Tipp geben: Ein Gitarrist aus meinem Heimatbezirk spielt eine Dimebag Darell Signature durch ein Metalzone in ein JC-Top - und hat schon bei mehreren Konzerten den besten Metalsound des Abends gehabt. Man muss halt sorgfältig dran drehen, aber in der kombination steckt gerade fürs härtere einiges drin.
     
  5. shaolin

    shaolin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.12.08   #5
    du meinst das Boss MT2 oder?

    ui fein, dass muss ich mal dranhängen
    hört sich vielversprechend an
     
  6. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Kekse:
    30.698
    Erstellt: 02.12.08   #6
    Hy,

    der JC-120 wurde kompromisslos als Cleanamp mit glasklarem Sound konzipiert und seine Alukalotten unterstützen diese Vorgabe zusätzlich.

    -> es ist sehr schwer mittels Tretmine einen akzeptablen Sound zu bekommen, weil der Amp dafür nicht gebaut wurde.

    Was gut klingt, ist ein Boss FBM-1 (= nicht kompatibel mit deinem Wunschsound) oder -mit Abstrichen- ein Tri-AC direkt in die Endstufe.

    Aber Nu-Metal- oder Rammstein-Sounds wirst Du mit diesem Amp kaum hinkriegen.

    LG
    RJJC


    ....................................ooo-https://www.musiker-board.de/vb/amp...backs-vintage-identifikation.html#post3351016-ooo
    ...........................................xxx-https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/290355-1x-fender-hot-rod-deluxe-7-amps.html#post3270123-xxx
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
    Erstellt: 03.12.08   #7
    In der Tat :D. Da bleibt wirklich nur die Kombi mit einem guten Modeller - ab Pod XT aufwärts - und gut abgestimmten Patches, bei denen die Speakersimulation zusätzlich eingeschaltet sein sollte. Wobei dem JC dann (wie einem Monitor oder einer PA) sozusagen die Rolle eines (relativ) neutralen Lautmachers zukommt.
     
  8. shaolin

    shaolin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.12.08   #8
    genau was ich "befürchtet" hab :)

    aber für diesen Clean-Sound geht man gerne Kompromisse ein

    Danke für die Hilfe !
     
  9. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Kekse:
    631
    Erstellt: 03.12.08   #9
Die Seite wird geladen...

mapping