Welches Interface bei vorhandenem Mic?

  • Ersteller Gast28765
  • Erstellt am
G

Gast28765

Guest
Hi,

ich habe folgendes Problem. Ich besitze ein Studio Projects B1 Kondensatormikrofon und habe bisher über ein Mischpult (zwecks Phantomspeisung) und eine interne Soundkarte meine Vocals am PC aufgenommen. Das Mischpult ist ein Soundcraft Compact 4 und die Soundkarte eine M-Audio Delta Audiophile 2496. Der PC ist jetzt aber fratze und ich möchte die Aufnahmen künftig über mein Macbook durchführen. Da wird es natürlich schwierig, die Soundkarte einzubauen^^

Als Lösung hatte ich mir das USB-Interface TASCAM US-122 MK2 herausgesucht, was von der Qualität her meiner Meinung nach gut zum Mic passt. Phantomspeisung hat es auch, so dass das Mischpult dann ja auch überflüssig wäre.

Anderseits gäbe es, wenn ich das richtig verstehe, auch noch die Möglichkeit, das Mischpult zu behalten und vor das Macbook das Behringer UCA-222 U Control zu schalten. Das wäre natürlich die wesentlich preisgünstigere Variante. Aber ich habe die Befürchtung, dass das Behringer da von der Soundqualität nicht ganz mithalten kann.
Außerdem übertrage ich dann vom Soundcraft zum Behringer über Cinch, was ja für semiprofessionelles Recording nicht gerade die erste Wahl ist, oder?

Ich recorde zwar nur hobbymäßig Vocals, aber es sollte schon halbwegs anständig klingen. Was haltet ihr von den beiden Varianten? Oder bietet sich vielleicht eine andere Lösung an?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Hier fragt auch einer, ob er sich das UCA222 kaufen soll:
https://www.musiker-board.de/soundk...383136-kleines-interface-oder-soundkarte.html

Die Audioeingänge des Macbooks sollen gar nicht so schlecht sein. Ich glaube da lohnt es sich kaum, noch das Behringer zu kaufen. Anonsten denke ich, dass das Tascam da schon qualitativ besser ist. Außerdem die elegantere Lösung mit nur einem USB-Kabel.

Außerdem übertrage ich dann vom Soundcraft zum Behringer über Cinch, was ja für semiprofessionelles Recording nicht gerade die erste Wahl ist, oder?
DU gehst doch jetzt auch per Cinch vom Soundcraft in die Audiophile? Ist auf so kurzen strecken kein Problem. VIelleicht drauf achten, dass du das Cinchkabel nicht gerade mit einem Netzkabel paralllegst oder verdrillst...
 
G

Gast28765

Guest
Danke für die schnelle Antwort!

Ja, das stimmt. Bisher bin vom Soundcraft auch über Cinch in die Audiophile gegangen. War damals bei der Anschaffung der Technik noch nicht soo bewandert in punkto Home Recording -_-

Okay, dann werde ich mal was für die Wirtschaft tun und mir das Tascam zulegen ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben