welches mikro für aufnahme mit md-recorder

von blumentopf007, 22.11.03.

  1. blumentopf007

    blumentopf007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.03
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #1
    ich filme mit videokamera - möchte aber mit meinem md-recorder (panasonic sj-mr200) die hintergrundgeräusche (stimmen & auch überhaupt den hintergrund) aufnehmen, da dieser ja beim schneiden zum teil verlohren geht.....
    wer hat erfahrung & weiss ein günstigens & geeigenetes mikro.
    auf was muss ich achtgeben?
    ach ja, mein md-recorder hat einen eingang der mit "mic(plug in power)" beschriftet ist!
     
  2. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #2
    Hi,
    in diesem Fall dürfte wohl sowas hier für dich das richtige sein.
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Audio_Technica_ATR55.htm

    Von der Qualität ist das für so einen portablen Recorder absolut ausreichend.
    Allerdings würde ich nicht ähnlich aussehnde Asia-Noname-Musikgrohandelsprodukte nehmen, denn die sind von der Qualität her billig. Daher wenn dann schon dieses hier. Alternativ gibts dazu auch Produkte von Sony, allerdings sind die auch in gleicher Stufe teurer.
     
  3. MattB

    MattB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.11.03   #3
    Ja, ich hab mir auch auf Empfehlun aus diesem Forum das Audio Technica Mikrofon geholt. Bin sehr zufrieden damit.
     
  4. Hans

    Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #4
    Ich kenne das Audiotecnica nicht. Hier meine Empfehlungen Gut geeignet für solche Anwendungen sind auch noch das AKG C-1000, das ist eine gewöhnliche Niere, vielleicht ganz gut zum Einstieg, das konzentriert die Aufnahme auf Interviewpartner, ohne Nebengeräusche zu stark auszubleben. Alternativ dazu, und diese Anschaffung überlege ich mir gerade, gibt es das Beyerdynamic MCE 86, das ist ein kleines Richtrohr, das eben noch weniger Nebengeräusche mit aufnimmt, es aber auch weniger verzeiht, wenn Du mit dem Mic "vorbeizielst".

    Legst Du Wert auf Hintergrundstimmung empfehle ich das Beyerdynamic MCE 58, das ist eine Kugel, oder vielleicht sogar das Beyerdynamic MCE 82, das ist ein hervorragendes Stereomic. Die Mics gibt's alle hier bei MS sehr guten Preisen, ich mochte jetzt aber nicht jeden Link raussuchen.

    Insgesamt muss ich sagen, je länger Du so etwas machst, stellst Du fest, das mit den Mics für solche Art von Aufnahmen ist wie mit den Objektiven in der Fotografie, alle sind gut, aber jede Situation erfordert auch ein anderes Mic. Ich hoffe, ich habe Dich nicht verwirrt.
     
  5. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #5
    @ Hans

    nur musst du bedenken, dass die genannten Mikros von dir wahrscheinlich nicht mehr in die Anforderung "günstig" fallen werden.

    Abgesehe davon braucht er für die MCE86 externe Speisegräte, die die Phantompower liefern.

    Grundsätzlich hast du natürlich recht, dass er mit besseren teureren Mikros prinzipiell bessere Ergebnisse erzielen kann - vorrausgesetzt, das Aufnahmegrät und Preamp für das Mikrofon lassen das zu. Bei einem handelsüblichen MD-Recorder ist das wohl kaum der Fall.
     
  6. Hans

    Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #6
    Hallo Patrick,

    gut, die Mics sind nicht mehr billig, und sicher macht es keine Kaufentscheidung leichter, erst mal sieben Stück zur Auswahl präsentiert zu bekommen. Sie gehören aber auch nicht zum teuersten, was es so gibt. Er soll doch wenigstens wissen, dass es jenseits von AT auch noch was gibt.

    Ansonsten benötigen die von mir genannten Mics keine Phantomspeisung. Die haben doch alle Batteriespeisung, oder habe ich mich verguckt?

    Viele Grüße!
     
  7. Hans

    Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #7
    Sorry, statt des Beyer MCE 86 meinte ich das hier

    http//www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/Beyerdynamic_MCE87_S.htm
     
  8. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #8
    Ich versuche halt nur mich mit meinen "Empfehlungen" an den meist enggesteckten Rahmen der Fragensteller zu halten. Aber deine Empfehlungen sind natürlich einwandtfrei, und wenn man sich verbessern will, dann sollte man die natürlich im Auge behalten.
     
  9. doc.gyver

    doc.gyver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #9
    wie waere es mit einem kunstkopf und den okm-echtkopfmikrofonen?
    Vorteil: stereo und du stellst es irgendwo hin ,
    klein und transportabel
    3,5 er kilnke passt an md,
    spesieadapter a3 fuer phantom ist auch dabei.
     
  10. blumentopf007

    blumentopf007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.03
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.03   #10
    hab mir das *****55 gerade bestellt & möchte mich für die tips bedanken.
    alse danke an alle & eine 7/8 verbeugung s'topferl
     
Die Seite wird geladen...

mapping