welches schlagzeug

von dekleene666, 19.07.07.

  1. dekleene666

    dekleene666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #1
    hi, also ich will schlagzeug spielen lernen, jedoch sind meine eltern der meinung das es nichts über 300 € kosten soll....
    Nun bin ich auf dieses MSA Platin "Solid" Drumset gestoßen udn wollte mal wissen ob es sich lohnt dieses zu kaufen oder was ihr mir sonst ratet???
     
  2. SadAN

    SadAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    22.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #2
    Als erstes, sag deinen Eltern, dass allein ein ordentlicher Beckenständer 300,- kostet.
    Aber mal Scherz beiseite. Hast du vor Schlagzeugunterricht zu nehmen? Wenn ja, brauchst du noch kein Schlagzeug. Im Schlagzeugunterricht wirst du mindestens 1 Jahr mit einer Trommel - der snare - verbringen. Wenn du das, mit dem Ansporn mal an einem ganzen set zu spielen, durchhältst, weisst du, dass du wirklich wirklich wirklich schlagzeugspielen willst. Dann weißt du aber auch welches set am besten zu dir passt. Nichtzuletzt durch die erfahrung deines schlagzeuglehrers. Oder mach es wie ich, hol dir das im limit deiner eltern ligende scheißhäufchen (schlagzeug würd ich es nicht unbedingt nennen), da diese denken es steht nach ein paar wochen eh wieder in der ecke, verzichte auf den Unterricht, such dir einen Proberaum und einen gitarristen und zeig deinen eltern an wessen Fußmaschine der Schlägel hängt.

    PS. Die Becken werden bei diesem Set sehr schnell kaputt gehen, d.h. du must die garantie ein paar mal in Aspruch nehmen was natürlich immer etwas zeit kostet. Mit den richtigen Fellen und einem drehmomentstimmschlüssel bekommst auch du die richtigen töne aus den Schüsseln. Nimm niemals Auflagen oder pads um leiser zu spielen!

    Fazit: Ich persönlich würde dir empfehlen einen Schlagzeuglehrer aufzusuchen. Such sie in Musikschulen. Tritt aber nicht in eine Musikschule ein! Weil viel zu teuer! Frag dort einfach die Schlagzeuglehrer ob sie auch privat für dich zeit haben. Natürlich für 3/5 des Musikschulpreises, die hälfte geht ja an die musikschule und so bekommt er von dir mehr geld als von der musikschule obwohl du weniger geld bezahlst. ist das nicht irre! Dann steckst du die 300 Pipen in den Lehrer und eine Snare mit Ständer und 2 Sticks. Fertig.

    Doch als preisgunstigste und beste Alternative würd ich dir, und jeden anderen raten, wenn es noch nicht zu spät ist, an die waldorfschule zu gehen. Kein Witz. Dort bekommt ihr nach der schule kostenlosen musikunterricht. Auch schlagzeug und trommeln. Das ganze kostenlos, so lange ihr wollt. Auch könnt ihr meist das schlagzeug jeder Zeit alleine nutzen!!!!
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 20.07.07   #3
    Hallo,
    um diese Preisspanne halten zu können, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als auf dem Gebrauchtmarkt nach einem Schlagzeug zu suchen. Empfehlen würde ich dir Spontan ein altes Pearl Export oder die Sonor 1001, 1002, 1003 Serie. Da dürftest du mit deinem Geld etwas finden, wenn auch ohne Becken...
    Neu ist in dem Preisbereich nur Schrott auf dem Markt :(

    Eventl hast du dann noch genug Geld übrig um dir Becken zu kaufen aber die Teile sind auch nicht gerade günstig! Da würde ich dir dann Zultan von MS empfehlen. Die haben ein gutes Preis/Leistungsverhältniss zum Beispiel diese hier. Natürlich sind das keine Highendbecken aber sollten für den Anfang reichen.
    Allerdings wirst du es schwer haben, mit nur 100€ ein Drumset aufzutreiben. Stell dich lieber auf 50-100€ mehr ein.

    ciao
    Lava
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 20.07.07   #4
    Hi - wenn Du erst Schlagzeug lernen willst würde ich Dir auch eher dazu raten, Unterricht zu nehmen zum Beispiel in einer Musikschule.

    Für 300 € bekommst Du nix vernünftiges - selbst gebraucht wird es knapp.
    Zweitens kannst Du eh nicht zu Hause spielen - für zu Hause kaufst Du die so ein gummi-pad und übst damit. Das kostet zusammen mit Sticks vielleicht 30 €.
    Drittens weißt Du noch nicht ob Du nicht nach nem halben Jahr die Schnauze voll hast vom drum.

    Wären so meine Hinweise dazu.

    x-Riff
     
  5. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 20.07.07   #5
    :screwy: WTF??? du meinst bestimmt beckenset oder? wäre mir neu das es überhaupt nen beckenständer für 300 euro gibt. nichma die dw dinger sind so teuer
     
  6. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 20.07.07   #6
    @sadan
    der einzige,aber wirklich einzige,sinnvolle ratschlag aus deinem posting ist der vorschlag des lehrers...

    @kleiner

    wenn dir schlagzeug spielen wirklich wichtig ist,empfehle ich dir auf jeden fall ne probestunde beim schlagzeuglehrer..
    natürlich ist es quatsch,dass du ein jahr nur auf der snare üben wirst...sicherlich muss man sich durch die grundlagen des drummings ein bisschen durchkämpfen,sicherlich erfordert das auch nen bisschen durchhaltevermögen aber ein guter lehrer wird dir sicherlich auch die möglichkeit geben,deine erlernten dinge auch am set zu zeigen bzw.üben.

    wenn du dann spass daran hast,spricht natürlich nichts gegen ein eigenes set.
    das platin hab ich schon gespielt,es ist unter den "ganz billigen" vielleicht noch das beste..
    klassische empfehlung wär natürlich das basix [aber bitte nur custom],roadworx oder vielleicht auch mapex m...

    gebraucht geht natürlich auch...da kannst du evt.mal nach dem mapex pro-m schauen [mit glück und nen hunderter mehr],ansonsten wirklich mal nach nen rockstar schauen aber bitte nicht,nur weil pearl draufsteht,zuviel dafür bezahlen..

    als becken würd ich vielleicht das zultan aja-set empfehlen aber da musst du selber mal durchtesten...

    grüsse bece

    edith meint aus dem hintergrund,dass eltern gern grosszügiger sind,wenn sie sehen,dass kind es ernst meint ---> unterricht!
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.07.07   #7
    kann bece zustimmen

    nimm dir erstmal einen lehrer, sonst wird nachher ein set angeschafft und du hast nach 5std schon keine lust mehr drauf (ja das passiert öfter als man denkt, auch wenn du jetzt keinen gedanken daran verschwendest und das für dich natürlich nicht für möglich hälst :) )

    günstigen unterricht gibts von privat oder in musikvereinen
    musikschulen sind teuer aber natürlich auch empfehlenswert.

    wenn du dann deine 10. stunde hinter dir hast und immernoch mit eifer dabei bist, kannst du nochmal drüber nachdenken ein set anzuschaffen :)
     
  8. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 20.07.07   #8
    Hast du überhaupt schonmal Schlagzeug gespielt? Also in der Schule oder so? Ansonsten würde ich erstmal zur Schnupperstunde beim Lehrer raten um zu testen ob das wirklich was für Dich ist.

    grüsse.
     
  9. JoeyGongolong

    JoeyGongolong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.07
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.07.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping