Welches Schlagzeugbuch für Anfänger?

  • Ersteller misfits
  • Erstellt am
misfits
misfits
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.08
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Ort
Kufstein, Tirol
Hallo
Ich würde gern mit dem Schlagzeug spielen anfangen und würde dass gerne mit Hilfe eines Buches erlernen.Hab mich auch schon im Netz ein bisschen schlau gemacht.Da gibts ja eine Menge Bücher.
Wollt mal fragen mit welchen ihr so geübt habt?
Welche sind zu empfehlen und welche nicht?

Ich hoffe auf ein paar nützliche Hinweise .
Danke im voraus.


Tschüss
 
HOTZi
HOTZi
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.06
Registriert
05.04.05
Beiträge
262
Kekse
200
Die Bücher von "Dante Agostini" ( Link ) sind zwar schon steinalt, aber ditaktitisch meiner Meinung nach sehr gut aufgebaut.

Du solltest aber trotzdem gerade am Anfang einen Schlagzeuglehrer mit ins Boot nehmen. (Vorallem wegen Stockhaltung, Sitzposition, Aufbau,...)
 
Walzwerk
Walzwerk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
09.01.05
Beiträge
347
Kekse
53
Jepp Dagobert hat absolut recht... Ein Schlagzeuglehrer ist ein Muss.Damit kommst du viel schneller voran asl mit irgendeinem Buch
 
T
Tobeman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.09
Registriert
13.08.04
Beiträge
167
Kekse
32
Ort
Münster
Ich finde das Drum Book von Udo Dahmen nicht schlecht. Man erlernt relativ fix Grooves, die auch einigermaßen nach was klingen. Außerdem enthält zahlreiche Tipps und Tricks, nicht zuletzt eine CD auf das ganze Buch aufgenommen ist.
Auf jeden Fall einen Schlagzeuglehrer nehmen!
 
M
Mjolnir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.05
Registriert
05.10.04
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Frankfurt/Main
Hab mit Modern Drumming 1 von Diethard Stein angefangen. Da sind die Basics zu fast allen Stilrichtungen drin + ne CD, mit der du mitspielen kannst.
Sehr gutes Heft, viele Grooves und auch so Sachen wie Die Double Bass werden net vergessen.
Hat mir einiges gebracht.

Greetz

Mjolnir
 
tinilusu
tinilusu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.07
Registriert
19.10.04
Beiträge
37
Kekse
0
Hallo,

ich lerne mit '' Drums easy 1'' ( 25,-€)von Tom Hapke. Habe mir auch die DVD dazu gekauft (49,-€)
 
R
racw_disaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.20
Registriert
01.03.05
Beiträge
507
Kekse
99
Tobeman schrieb:
Ich finde das Drum Book von Udo Dahmen nicht schlecht.

Ich auch, obwohl es etliche Tippfehler enthält. Besonders die unterschiedlichen Stilrichtungen, die am Schluss drangenommen werden, haben mir weitergeholfen :great: . Inzwischen lern ich aus ner anderen, kann mich aber nicht an den Namen erinnern, weil mein Lehrer die Sachen daraus immer nur kopiert...:(
 
misfits
misfits
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.08
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Ort
Kufstein, Tirol
Danke für eure Hinweise.

Ein Lehrer wird sich vorerst nicht ausgehen, aber werde mich mal umschauen wo das ein oder andere Buch herbekommen.
 
loli..
loli..
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.17
Registriert
27.12.04
Beiträge
1.491
Kekse
166
Ort
Hamburg
Mjolnir schrieb:
Hab mit Modern Drumming 1 von Diethard Stein angefangen. Da sind die Basics zu fast allen Stilrichtungen drin + ne CD, mit der du mitspielen kannst.
Sehr gutes Heft, viele Grooves und auch so Sachen wie Die Double Bass werden net vergessen.
Hat mir einiges gebracht.

Genau das hab ich auch ist gut wenn du noch nicht so weißt was du machen willst, falls du Metal machen willst, kann ich es dir aber nicht empfehlen ist zwar Double Bass drin aber sonst wird an den Metalgrooves ziemlich gespart aber insgesamt defenitiv ein geniales Buch:great:
 
Z
Zoe Kyara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
11.01.05
Beiträge
204
Kekse
69
Ort
in einem wunderbaren urbanen Mythos
ich möchte mich hier zwar nicht selbst beweihräuchern, aber ein Posting von mir ist mal als recht fein bezeichnet worden (und da ich mir damals so ne Mühe gegeben habe... ;))...

https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=51521

Posting am 19.02. um 16:45.

Vielleicht hilft dir das ja auch eweng weiter...

dann kann ich dir noch folgendes Buch empfehlen, welches für Anfänger, aber im "fortgeschrittenen Stadium" echt klasse ist...

"1000 faces of drumstyles" von Dirk Brandt

Da lernt man viel z.B. über die Herkunft der Musikstile und wirklich alle nur erdenklichen Grooves (von Rock über Jazz bis hin zu Volksmusik!!).

Es ist echt genial, um sich auch mal von den üblichen Grooves zu lösen und zu experimentieren...
 
-Tony Hajjar-
-Tony Hajjar-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
11.03.04
Beiträge
614
Kekse
257
Ort
Leipzig
Tobeman schrieb:
Ich finde das Drum Book von Udo Dahmen nicht schlecht. Man erlernt relativ fix Grooves, die auch einigermaßen nach was klingen. Außerdem enthält zahlreiche Tipps und Tricks, nicht zuletzt eine CD auf das ganze Buch aufgenommen ist.
Auf jeden Fall einen Schlagzeuglehrer nehmen!

ja, das buch ist sehr gut, aber manche übungen sind wirklich richtig knackig schwer ;) also für nen richtigen anfänger ist das nicht zu empehlen. schon im ersten kapitel kommen die Movingaccents, da habe ich ewig dran zu kauen gehabt (kanns jetzt immer noch nicht, wenn ich die hihat dabei noch treten soll)
 
Horschig
Horschig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.06
Registriert
06.05.04
Beiträge
318
Kekse
42
Ort
Kleve
-Tony Hajjar- schrieb:
ja, das buch ist sehr gut, aber manche übungen sind wirklich richtig knackig schwer ;) also für nen richtigen anfänger ist das nicht zu empehlen. schon im ersten kapitel kommen die Movingaccents, da habe ich ewig dran zu kauen gehabt (kanns jetzt immer noch nicht, wenn ich die hihat dabei noch treten soll)

kann ich nur bestätigen, für nen reinen anfänger ist zu schwer, es sei denn, er hat nichts dagegen an schweren übungen auch mal 3-4 monate zu sitzen :)
mein drumlehrer fand das buch vom aufbau her auch nich so gut, weil da halt einfach und schwere übungen immer durcheinander vorkommen, so dass man sich selber die sachen raussuchen muss, die man können will, und ohne lehrer hat man meist zu wenig plan um zu wissen welche übungen am sinnvollsten sind
 
Shoash
Shoash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.06
Registriert
20.10.04
Beiträge
366
Kekse
3
Ort
München
gerhard keune - kleine trommel !!!
dante agostini
und george lawrence stone - stick control ( auch drum bible genannt) da ist alles in sachen rudiments drinnen !! wenn du bücher die alle perfekt kannst, dann bist du verdammt gut
 
T
tomtommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.06
Registriert
23.03.05
Beiträge
11
Kekse
4
Mir gefällt Buddy Rich's "Schlagzeugschule".

Darin sind sämtliche Rudiments, wie ich finde, sehr gut, logisch und nachvollziehbar erklärt.
 
E
EaggerFladnag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.11
Registriert
03.03.05
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
zu Hause.
Also ich lerne ebenfalls mit dem Buch "1000 faces of drum styles" von Dirk Brandt.
Ich finde, es ist Anfängern zu empfehlen, da man eben nich nur die Grooves aus allen möglichen verschiedenen Musikstilen lernt, sondern gleichzeitig noch über die Entstehung und wichtige Musiker dieses Musikstiks erfährt.

Obwohl einige Grooves sind gar net so einfach: Ich spiele zur Zeit im Kapitel "Afro Pop", also wenn man erst n halbes jahr oder so spielt, würde ich vermuten, is das noch ziemlich schwer...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben