Welches Top für wenig Geld?

von {jan90}, 10.02.08.

  1. {jan90}

    {jan90} Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #1
    Hallo Leutz

    also ich hab jetzt schon die ganze Zeit dieses Board durchsucht aber immer noch nichts passendes gefunden. Folgende Situation:
    Ich habe ne 4x12 Box (war von meinem Nachbarn der seinen Amp über ebay verkloppte und die box dann los werden wollte). es is ne Behringer BG412 S falls euch des was sagt^^
    und ich spiele zur Zeit nen Peavy Valve King im Proberaum allerdings is der net mir und auf der bühne brauch ich dann n eigenen Amp und da ich eh schon die box habe würd mich doch n topteil mehr reizen als ein combo. hab zur zeit n marshall 30 DFX also vergess ich das lieber mal ^^
    So auf jeden fall hab ich mich jetzt schon ne weile umgeguggt aber für mein schon geringes buget (max 250€ :confused:) find ich net wirklich viel...vll auchn behringer amp? hab von nem kumpel gesagt bekommen das die n sau schlechtes image ham und grad unter gitarristen sau unbeliebt sind aber das se qualitativ eig ga net schlecht wären..stimmt das?^^ was haltet ihr den davon?..oder was gibts den für alternativen? so für meinen preis was aber doch nicht schlecht ist?..hab schon anen line6 spider gedacht aber da sind die fussschalter so schweine teuer :-(

    also falls euch noch was einfällt könnt ihrs mir ja mitteilen..wäre echt sau cool von euch..;-) (musikrichtung - rock-> metall und ich spiele ne epiphone SG-400; ibanez szr-520-DVS)

    vielen dank..:great:
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 10.02.08   #2
    spar noch n bissl und kauf dir um 500 nen brauchten jcm900
    zur box kann ich nix sagen
    oder eben nen randall g3
     
  3. mickyxxx

    mickyxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 10.02.08   #3
    Schau dich mal bei FAME um.Und zwar bei der KOREA-Reihe.
     
  4. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 10.02.08   #4
    Wäre echt super von dir wenn du wenigstens versuchen würdest Deutsch zu schreiben!
    Außerdem bin ich ein riesen Fan von Groß-/Kleinschreibung, weil man es besser lesen kann!
     
  5. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 10.02.08   #5
    Topteil für 250?

    Marshall Valvestate der ersten oder zweiten Serie oder hughes&Kettner Attax 100/200 gebraucht.

    Bloß kein Behringer-Topteil. die kann man zwar z.T. zu ganz netten Sounds überreden, aber die Verarbeitung ist unter aller S... , und der Endstufe mangelt es an Durchsetzungsfähigkeit.

    Wenn es ein Modeller werden soll, kannst du mit Glück um die 300,- einen HK Zenamp ergattern, das ist ein richtig erwachsener Amp.

    Ansonsten schau mal in den "Rock- und Metalamps im Preisbereich von 300 - 500"-Thread nach.
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 10.02.08   #6
    Ich bin jetzt mal so dreist und empfehle den von mir im Flohmarkt angebotenen Marshall 3210, das ist einer der besten Transistoramps den ich kenne (er KANN mit einem JCM800 mithalten) - und er passt in dein Budget.
     
  7. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 10.02.08   #7
    50 öcken sparen und en laney lv 300 wär vllt noch ne option, find ich eigentlich ziemlich schnieke, klingt so schön britisch. und finde er kann auch echt viel , schnieker clean channel und kann auch saftig zerren. also ich fand den ordentlich, kannst ihn ja mal anspielen.

    https://www.thomann.de/de/laney_lv300head.htm

    gruß Magnus
     
  8. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 10.02.08   #8
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.02.08   #9
    Ibanez TBX kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen,steht auf einer Stufe mit dem Valvestate 8100,meiner bescheidenen Meinung nach sogar besser.
    Passt gut ins Budget und zur Box.
     
  10. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 10.02.08   #10
    Es zwingt dich keiner, das Thema durchzulesen!
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 10.02.08   #11
    Bitte? Was soll denn das für eine Antwort sein? natürlich ist eine vernünftige Ausdrucksweise/Orthografie/Grammatik in einem Board, wo nur schriftlich kommuniziert wird, angebracht. Der Threadsteller möchte Hilfe, also soll er sich auch klar verständlich machen. Sonst gibt es evtl. Missverständnisse, jemand sagt ihm er möge sich artikulierter äußern und irgendwer, der sonst nix zum Thread beiträgt bringt das unsinnige "Argument", man würde ja nicht gezwungen werden zu lesen.

    @topic
    Attax kann ich auch empfehlen. Sind absolut solide Amps mit einem sehr guten Clean Kanal. Für Rock ist er auch gut, nur für Metal kann es sein, daß er nicht reicht und man einen Bodentreter braucht.

    Mit Glück ist auch ein gebrauchter Peavey Supreme XL drin.
     
  12. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 10.02.08   #12
    Der ATS klingt aber gerade im Zerrkanal besser als der Attax. Cleankanal ist glaube ichsogar genau der gleiche.
     
  13. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 10.02.08   #13
    Das kann gut sein, habe ich schon öfter gelesen. Leider habe ich den ATS selbst noch nicht gespielt.
    Ich wollte ihn mir vor geraumer Zeit mal zulegen, hab mich damals aber für den Attax entschieden, weil ich ihn so günstig bekommen habe (ein 200er für 112 Euro).
     
  14. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 10.02.08   #14
    Topteil oder Combo?
    Bist du zufrieden?
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.02.08   #15
    stimm ich zu. hatte nen vs100r (combo), der klang an meiner 412er engl absolut genial für den preis.
     
  16. {jan90}

    {jan90} Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #16
    Hallo,
    erst mal DANKE für die ganzen Vorschläge da is echt viel Brauchbares dabei.
    Wegen meiner "Großschreibung". Entschuldigung aber ich bin Legasteniker. Bin schon recht weit und habs einigermaßen mit der rechtschreibung drauf aber was die Großschreibung angeht happersts noch ein bisschen :-( sorry!!

    Aber nochmal wirklich dankeschön für die ganzen Tipps. Besonders zugesagt hat mir der Hughes & Kettnner ATS 120 ich werde dran bleiben! Hab vorhin ziemlich viel über diesen Amp gelesen und finde Jhn recht gut!!

    Jan
     
  17. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 10.02.08   #17
    Hi.
    Der Marshall Lead 100 Mosfet dürfte in etwa passen.
    Laut, durchsetzungsfähig, 2 Kanäle und anständig klingen tut der auch.
    Geht bei eBay in der Regel je nach Zustand zwischen 250 und 300€ weg.

    Gruß,
    Nick
     
  18. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
  19. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 10.02.08   #19
    Ehemals ein Combo, wurde aber vom Vorbesitzer zum Topteil umgebaut, und das gar nicht mal schlecht. Der hat ein neues Gehäuse angefertigt und ihn da rein gebaut, passt sehr gut. Eine Box hatte ich eh schon zu hause, da kam mir das gelegen.
    Ich habe ihn später mit schwarzem Tolex überzogen und vorne mit Riffelblech verkleidet, sah echt gut aus, als es fertig war. Zufrieden war ich auf jeden Fall, darum empfehle ich die Attax-Reihe auch meist bedenkenlos, wenn sie zu den Anforderungen passen, die die Threadsteller angeben. Vor allem der Clean Kanal mit Chorus konnte sich echt hören lassen und die Verzerrung für Rock bis eher traditionellerem Metal auch. Nur Crunch gefiel mir gar nicht, da klang er, nun ja, tot. Anders kann ich es nicht wirklich beschreiben.

    Leider hat er aber dann irgendwann doch nicht mehr meinen Ansprüchen genügt und auch die Technik im Inneren streikte zunehmendst. Er musste dann einem Blue Voodoo 60 und später einem Fireball weichen, da die besser zu der Musik passen, die ich mache.
     
  20. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 10.02.08   #20
    Nichts gegen deinen Amp, aber Vollröhre=gut ist Quatsch. Auch Transistoren oder Modeller können richtig geil klingen. Vielleicht sollten wir mal versuchen, nicht etwas zu empfehlen, weil es Vollröhre ist, sondern weil der Threadsteller es brauchen kann, für das, was er spielt, egal ob Röhre, Modeller oder Transistor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping