Weltmeister-Reparatur

von Musikatoll, 22.07.08.

  1. Musikatoll

    Musikatoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    46244 Bottrop
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Hallo!

    Ich habe ein Klingenthaler Akkordeon namens "Weltmeister" mit 120Bass. Da pfeift die Luft raus. Vor allem beim zudrücken des Balges.-Obwohl der Balg erst vor ca 3Jahren ausgewechselt wurde und ich seitdem nicht übermässig oft auf dem instrument gespielt habe.

    Wie auch immer-auf jeden Fall geht das Schliessen des Balges beim Spiel ganz schön in die Arme-weil es so schwergängig ist.

    Könnte es auch am was anderem als am Balg liegen?

    So oder so. Wer hat Erfahrungen mit Akkordeon-Werkstätten die gute Qualität zum bezahlbarem Preis abliefern?


    gruss Fritz
     
  2. Didilu

    Didilu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Wriezen
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    2.587
    Erstellt: 22.07.08   #2
    Hallo Fritz,
    versuchs mal hier: http://www.akkordeon-loeffler.de.vu/
    Der Meister hat noch in Klingental gelernt und berät Dich ausführlich.
    Oder hier: http://www.harmonika-tauscher.de/
    Der junge Meister hat bei Hohner gelernt.
    Oder hier: http://www.akkordeon-mueller.de/Seite1.html
    Der Betrieb stellt unter Anderem auch Bälge her.
    Oder einfach googeln und dann anrufen. Das persönliche Gespräch ist wichtig, schon wegen der Kosten. Wenn der Balg selbst dicht ist, tippe ich auf undichte Klappen und das kann bei einem 120bässigem einiges kosten.
    Viel Glück bei der Suche, Didilu
     
  3. t-tris

    t-tris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    704
    Erstellt: 22.07.08   #3
    Ja, es kann an den Balgdichtungen liegen- zwischen Gehäuse und Balg, aber auch, dass die Ventilklappen nicht richtig schließen, nimm dir mal Zeit, drehe das Akkordeon in sämtliche Richtungen, drück es zusammen und schau wo die Luft entweicht, das hört man dann schon.
    gruß t-tris
     
  4. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 22.07.08   #4
    Hallo Fritz,

    schau doch mal, daß der Luftablaßknopf nicht verklemmt ist.

    War es nicht unerwünscht, solche Adressen direkt zu nennen? Per PN nenne ich gerne den, bei dem meines war und ich sehr zufrieden bin.



    --- grundsätzlich gilt: Hol Dir immer Angebote ein, vergleiche, schau, was Du über die Leute in Erfahrung bringen kannst und entscheide Dich dann nach Deinem Bauchgefühl ---

    Jedes Mal, wenn ich mich auf den Verstand anstatt des Bauches verlassen habe, bin ich auf die Nase gefallen.

    Gruß

    Ippenstein
     
  5. Musikatoll

    Musikatoll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    46244 Bottrop
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.07.08   #5
    Hallo Didilu-t-tris und Ippenstein!

    Danke für eure Hilfestellungen. werde mal genannte Links durchgehen-ob sich dabei der richtige Reperator für mein Akkordeon findet. Rein vom Hören habe ich das Gefühl.dass die Luft linker Hand entweicht-nicht bei der Luftklappe-aber dort irgendwo im seitlichen Bereich. Vielleicht doch die Ventilklappen?.

    Nun-ich schau mal.

    Hi Ippenstein-wenn möglich nenne mir doch auch die Adresse deiner Reparaturwerkstatt.

    gruss fritz
     
  6. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 22.07.08   #6
    Sehr kleiner Erfahrungsbericht:

    Mein erstes Akkordeon war auch ein Weltmeister und ich hatte damals noch nicht so die Erfahrung mit diesem Instrument...woher auch ;)

    Ich hatte es zur Reperatur in ein "normales Musikhaus" gegeben weil ein Ton immer spielte, ohne das ich ihn gedrückt hatte. Für mich war das vor vielen Jahren natürlich ein Mysterium.

    Fakt ist, ich bin viel Geld damals losgeworden und der Fehler trat nach einer Woche wieder auf. :mad:

    Ich würde mein Akkordeon auch nur noch in eine Fachwerkstatt bringen, wenn mal etwas daran sein sollte. Wenn kein Handzuginstrumentenmacher in einem Musikgeschäft zur Verfügung steht und dort trotzdem eine Reparatur angeboten wird...mein Bauchgefühl würde stets skeptisch sein.

    Hoffe du findest jemanden deines Vertrauens.

    LG Reija
     
Die Seite wird geladen...

mapping