Wer erkennt sich hier wieder?

Ort
Wien
PLZ
1230
Land
Österreich
Musiker ist
  1. Keyboarder
Musiker sucht
  1. Band
:D


Chronisch-kreativer Kopf freut sich über Zusammenarbeit mit Bands und Solo-KünstlerInnen sämtlicher Richtungen - deutsch und englisch bzw. auch nur instrumental.

Zeig/t mir, was du/ihr hör(s)t und magst/mögt, wie du klingst bzw. deine Band oder über welches Thema du/ihr einen Song machen willst/wollt und ich probier was aus.

Vielleicht können wir uns ja prima ergänzen.
Und gemeinsam zeigen wir's dann allen!

:D
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
10.05.18
Beiträge
1.976
Kekse
4.097
Ort
Wien
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
212
Kekse
297
Ort
Wien
Weil ich mir geschworen habe jede Chance in Wien mit wem zusammenzuspielen wahrzunehmen.

Ich wollte eigentlich anklicken "Songwriter", aber diese Option gibt es leider nicht (vielleicht kann man das ja noch ändern?!), deswegen steht jetzt "Musiker sucht..." und es wirkt so, als würde ich live spielen wollen, was aber nicht der Fall ist.

Des wos du do absonderst hot ma gfoin. :hat:

Das freut mich natürlich 😊
Wobei der Grund, das zu posten im Inhalt zu finden ist.

Musikalisch bin ich sehr vielseitig interessiert und glaube daher, mit verschiedenen Geschmacksvertretern eine gute Basis finden zu können.

Anhand folgender Link-Sammlung unterschiedlichster, von mir geschätzter Musik, deren Stil teilweise in meine kreative Tätigkeit einfliesst (bewusst und unbewusst, wie wohl bei allen Menschen), kann man eine mögliche Geschmacksüberschneidung gleich vorab erkennen oder ausschliessen.

Somit gilt die Überschrift nochmal: Wer erkennt sich hier wieder? :)











https://www.youtube.com/watch?v=M2RHLZQbZCU

https://www.youtube.com/watch?v=aMF61fFaVEU

https://www.youtube.com/watch?v=AF_BOwI6zsw

https://www.youtube.com/watch?v=ftw9mlWcC40

https://www.youtube.com/watch?v=ic1l36GrNOU

https://www.youtube.com/watch?v=SUzsih7QJSY

https://www.youtube.com/watch?v=7wfYIMyS_dI

https://www.youtube.com/watch?v=DyDfgMOUjCI

https://www.youtube.com/watch?v=azAEHCQgcUI

https://www.youtube.com/watch?v=BvCp5-nmRns

https://www.youtube.com/watch?v=WvmHrNzZ9UM

https://www.youtube.com/watch?v=Nfx0OMM2u0A

https://www.youtube.com/watch?v=zIXuVth76AA

https://www.youtube.com/watch?v=EbeLCo5pGiI

https://www.youtube.com/watch?v=dbkG9PpHuQk
 
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
3.332
Kekse
15.013
Ort
Aschaffenburg
Chronisch-kreativer Kopf freut sich über Zusammenarbeit mit Bands und Solo-KünstlerInnen
Vielleicht können wir uns ja prima ergänzen.
Und gemeinsam zeigen wir's dann allen!
Ich wollte eigentlich anklicken "Songwriter", aber diese Option gibt es leider nicht
Wobei der Grund, das zu posten im Inhalt zu finden ist.

Wenn ich Deinen Einstieg hier so lese, so über 5 Ecken von hinten durch die Brust, wundert mich hier nichts mehr:

https://www.musiker-board.de/threads/wie-kommt-der-songwriter-zu-kuenstlern.702247/

Auch wenn die Option "Songwriter" nicht auswählbar war, hättest du ja im Text einfach klar schreiben können, was du bietest und was du suchst. Aber warum einfach...

Viel Erfolg trotzdem.

Gruß,
glombi
 
P
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
212
Kekse
297
Ort
Wien
Auch wenn die Option "Songwriter" nicht auswählbar war
...was hoffentlich noch geändert wird, zumal wir uns hier in der Songwriter-Rubrik befinden.
hättest du ja im Text einfach klar schreiben können, was du bietest und was du suchst.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Tatsache, dass wir uns hier in der Songwriter-Rubrik befinden, die wie folgt beschrieben wird...
Rubrik Songwriter.png
...in Kombination mit meinem Song und der Frage, ob sich jemand darin wiederfindet, selbsterklärend ist.

Nachdem ich diese Rubrik aber jetzt sozusagen entjungfert habe, wollen wir mal über Startschwierigkeiten hinwegsehen.

:D
 
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.189
Kekse
17.083
Ort
Ulm
Zuerst mal finde ich es gut, daß Du etwas von Dir zeigst.
Damit kann ein Leser etwas anfangen und einordnen, worum es musikalisch genauer geht.
Guter Anfang.

wollen wir mal über Startschwierigkeiten hinwegsehen

Warum ? Ich würde einfach in den Starttext aufnehmen, daß Du nicht vorhast, selbst mitzuspielen.
Das wäre eine interessante Info für den Leser und hätte z.B. @Bholenath nicht auf die falsche Fährte geleitet.
Ich persönlich kenne keinen Songwriter, der nicht gewillt wäre, selbst zu spielen.
Dies also einfach hinschreiben (oder jetzt einen Admin bitten, einen Satz hinzuzufügen). Dann wäre mit einfachen Mitteln Klarheit geschaffen, die so einfach nicht besteht.
Ich halte den obigen Text auch für mißverständlich, u.a. weil Du "Zusammenarbeit" erwähnst und das Wort "gemeinsam" fett gemacht hast.

Marketing ist nicht trivial, da sehe ich noch viel Optimierungspotential ;)
 
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
10.05.18
Beiträge
1.976
Kekse
4.097
Ort
Wien
Also
Weil ich mir geschworen habe jede Chance in Wien mit wem zusammenzuspielen wahrzunehmen.
Von Live zusammenspielen schrieb ich ja eigentlich nichts wie wohl das für mich natürlich möglich gewesen wäre.
Ich dachte eher an eine online Zusammenarbeit aber in der Zwischenzeit denke ich mir das passt wohl doch nicht so.

Wie gesagt tut mir leid das ich missverstanden wurde aber wahrscheinlich hat es ja auch was gutes.

Ich wünsche Dir noch viel Glück bei der Suche.
 
P
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
212
Kekse
297
Ort
Wien
@Bholenath:
Du musst dich nicht entschuldigen, es freut mich, dass dir mein Werk gefallen hat, aber es ist eben nur ein Teil meiner bevorzugten Musikrichtungen und ich hab es ausgewählt, weil es thematisch zu meiner Anzeige passt.

Inhaltlich wollte ich damit einfach jene Menschentypen ein wenig aufs Korn nehmen, die erfolgreich sein wollen, es aber andererseits strikt ablehnen, mit anderen Textern oder Komponisten zusammenzuarbeiten, obwohl sie in Beiträgen durch etliche Fehler und viele Wortwiederholungen auffallen und teilweise selber finden, dass sie nicht gut sind, deren einziger Ansatz es aber ist, zu fragen, wie sie besser werden können (was meiner Meinung nach nur bedingt möglich ist, weil einfach jeder Mensch andere Stärken und Schwächen hat) und bei Empfehlung der Community, einfach einen Produzenten schreiben zu lassen, entgegegnen, dass sie das nicht wollen, weil sie ihren Fans sagen wollen, dass sie alles selber gemacht haben. Ich hab das mal einem befreundeten Informatiker gezeigt und er hat lächelnd gemeint, dass es solche Leute, die glauben, jemand nimmt ihnen was weg, auch in seiner Branche gibt, es aber ohne Zusammenarbeit unterschiedlicher Talente viele Programme und auch das Internet selbst nicht gäbe.

Zuerst mal finde ich es gut, daß Du etwas von Dir zeigst.
Damit kann ein Leser etwas anfangen und einordnen, worum es musikalisch genauer geht.
Wobei hier eben mehr die vielseitige Link-Liste relevant ist. Ich hab schon mal ein Angebot gehabt, etwas für eine Sängerin zu entwerfen, aber deren Geschmack hat sich absolut nicht mit meinem gedeckt, weswegen ich ihre Erwartungen nicht hätte erfüllen können.
Warum ? Ich würde einfach in den Starttext aufnehmen, daß Du nicht vorhast, selbst mitzuspielen.
Das wäre eine interessante Info für den Leser und hätte z.B. @Bholenath nicht auf die falsche Fährte geleitet.
Ich persönlich kenne keinen Songwriter, der nicht gewillt wäre, selbst zu spielen.
Das ist aber eben im Umfeld rotationsfähiger Musik in grossen Radiosendern durchaus üblich, weil jeder unterschiedliche Talente und persönliche Vorraussetzungen hat - einer schreibt und komponiert besser, schätzt aber den Fortbestand des Privatlebens, ein anderer ist eine Rampensau, hat eine tolle Stimme, aber keine Ideen (selten entstehen grosse Erfolge aus einer Hand), deswegen ergänze ich auch gleich, dass eine Affinität mit dieser Welt und im Falle eines Erfolgs auch Zeit für die Medien und Live-Auftritte vorhanden sein muss. Mein Produzent, der mir meine Demos auch einsingt, ist zwar zum Teil sehr angetan von meinen Ideen und hat mich dann auch gleich mal gefragt, wieviele Prozente er bekommt (hab ich hier eh mal erzählt und jemand hat mir geantwortet, dass ich sagen soll "Ähm...ja...nix, hab dich ja für die Arbeit bezahlt"), meint aber, dass er eine vorbeugende Psychotherapie bräuchte, wenn er selbst an die Öffentlichkeit müsste und ausserdem hat er 2 kleine Kinder. Das ist natürlich alles in Ordnung und ich finde seine Stimme sowieso nicht so gut bzw. für viele meiner Nummern höchst unpassend, hilft mir aber nicht weiter.

Dies also einfach hinschreiben (oder jetzt einen Admin bitten, einen Satz hinzuzufügen). Dann wäre mit einfachen Mitteln Klarheit geschaffen, die so einfach nicht besteht.
Kann gerne so gemacht werden. Und die Option "Songwriter / Content Ersteller" sollte neu eingeführt werden, weil es obligatorisch ist, etwas anzuklicken, um hier eine Anzeige zu erstellen. Ich hab zwar wahrheitsgemäss "Keyboard" gewählt, was aber hier nicht relevant ist und bei Leuten, die nur texten oder komponieren dazu führt, dass sie vorgeben müssten, ein Instrument zu spielen, obwohl sie das nicht tun.

Ich halte den obigen Text auch für mißverständlich, u.a. weil Du "Zusammenarbeit" erwähnst und das Wort "gemeinsam" fett gemacht hast.

Ja, so wie der Drehbuchautor und die Schauspieler gemeinsam tätig sind, aber nicht gemeinsam auftreten.

Und auch den Koch bekommt der Gast in der Regel nicht zu sehen, sondern nur das Service-Personal.

Was in den genannten Branchen selbstverständlich ist, ist es in der Musikszene noch nicht, jedenfalls nicht in der breiten Masse. Das merkt man auch daran, dass in dieser Rubrik bis jetzt nichts los war, obwohl es sicher zahlreiche potentielle Meisterwerke gäbe, die aus der Kombination von reinen Masterminds und öffentlichkeitsliebenden InterpretInnen hervorgehen könnten.

Nachdem ein Song individuell zum jeweiligen Sänger oder der Band passen muss und in der Regel erst auf eine konkrete Nachfrage entsteht, macht es auch keinen Sinn, hier mehr reinzustellen, zumal viele wohl auch nicht wollen, dass das schon vorher als Demo im Internet frei verfügbar ist.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine Belebung dieser Rubrik und die Durchsetzung der Erkenntnis, dass GEMEINSAM nicht zwingend eine physische Gemeinschaft auf der Bühne bedeutet.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.189
Kekse
17.083
Ort
Ulm
dass GEMEINSAM nicht zwingend eine physische Gemeinschaft auf der Bühne bedeutet.
Natürlich ist das nicht zwingend, das behauptet ja keiner. Das machen viele so, seit Jahrhunderten.
Es ist aber auch nicht ausgeschlossen. Die Welt ist halt vielgestaltig.

Mein Ansinnen war, zu zeigen, daß Deine Sätze mißverstehbar waren und daß Du das verhindern kannst, indem Du etwas mehr dazu schreibst.
Ganz einfach. Kommunizieren, mit den Leuten reden.
Es war als Hinweis gemeint, nicht als Kritik.

Du brauchst Dich auch nicht rechtfertigen für Deine Absichten. Es ist ja völlig in Ordnung, wenn Du nur schreiben willst.
Aber ich halte es für hilfreich, wenn Du klarer - und proaktiver - kommunizierst. Klarer in der Hinsicht, daß Du im Hinterkopf hast, in welch verschiedenen Situationen sich Musiker - und somit potentielle Leser hier - befinden.

Du brauchst auch nicht von Psychotherapie und kleinen Kindern zuhause erzählen. Das ist uninteressant. Schreib einfach, daß Du nur Songs schreiben willst und daß Du das unter "gemeinsam" verstehst. Darauf wollte ich raus.
Wir reden gerade über die Metaebene der Kommunikation, nicht über den Inhalt. Den Inhalt kennen nun alle, die bis hierher gelesen haben.
Zwei, drei Sätze mehr im Anfangspost hätten viel weiteres Gerede erspart.

Aber wir leben echt in verschiedenen Paralleluniversen, was Kommunikation angeht :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
POS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
25.05.17
Beiträge
212
Kekse
297
Ort
Wien
Zur Info:
Ich hab den SoundCloud-Link zu "Wenn mir nichts einfällt" deaktiviert.
Grund ist das steigende Interesse an einem Pop-Song durch einen grossen Konzern, weswegen ich die Statistik in meinem SoundCloud-Profil nicht durch "Wenn mir nichts einfällt" verzerren lassen wollte, weil das ebenfalls bis jetzt immer wieder mal genutzt wurde.

Inhaltlich wollte ich damit einfach jene Menschentypen ein wenig aufs Korn nehmen, die erfolgreich sein wollen, es aber andererseits strikt ablehnen, mit anderen Textern oder Komponisten zusammenzuarbeiten, obwohl sie teilweise selber finden, dass sie nicht gut sind, deren einziger Ansatz es aber ist, zu fragen, wie sie besser werden können und bei Empfehlung der Community, einfach einen Produzenten schreiben zu lassen, entgegegnen, dass sie das nicht wollen, weil sie ihren Fans sagen wollen, dass sie alles selber gemacht haben.

Und deswegen erzählt mein fiktiver Sänger, dass er, wenn ihm nichts einfällt, einfach "Lalala"statt irgendein "Blablabla" singt. Am Ende beschliesst er jedoch, einen Songwriter hinzuzuziehen.

Für alle, die sich das immer wieder mal gern angehört haben, stelle ich es gern weiterhin zur Verfügung. Dafür und für Interesse an speziell auf sie zugeschnittenen Texten und Kompositionen bitte einfach per PM melden.

:)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben