Wer hat die Pickups in seiner Les Paul ausgetauscht?

  • Ersteller ...timur°°°
  • Erstellt am
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
Hi,
Es wird ja viel gemeckert über die Pickups, die standardmäßig in Gibson Les Pauls eingebaut sind. Ich höre deswegen immer wieder, daß Les Paul-Käufer als allererstes ihre Pickups ausgetauscht haben. Ist das wirklich bei allen so? Wer von euch hat eine Gibson Les Paul und hat die Pickups ausgetauscht? Welche Pickups habt ihr reingemacht und wieso?
 
Eigenschaft
 
W
wawawii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.15
Registriert
19.08.03
Beiträge
123
Kekse
0
ich hab zwar nur die epi lp std. aber die neuen "gibson designed" humbucker find ich in ordnung. austauschen werde ichsie auch in naher zukunft nicht.
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.355
Kekse
22.712
also von ner original gibson würd ich die hb nie austauschen

aber bei meiner epi hab ichs gemacht. ich fand die klangen zu "schlaff", zu undifferenziert, zu drucklos

hab mir deswegen nen sh-8 und sh-2 eingebaut und bin vollends zufrieden
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
ich habe auch noch nicht gehört das jemand seine Pickups aus einer Gibson ausgetauscht hat (eher seltener Fall)

bei der Epiphone kommt das aber öfter vor.

siehe unten


RAGMAN
 
Doc.Jimmy
Doc.Jimmy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.770
Kekse
1.837
Also von der geschichte hab ich noch nix gehört :?

Kommt immer drauf an was man für eine vorstellung von so ner LP hat , das nicht jeder mit nem PAF zufrieden ist kann ich mir ja gut vorstellen .

Ich leg aber sehr viel wert auf den orginalen LP sound und der wird durch die pu's die drin sind auch super wiedergegeben .

Also ich würd auch im ganzen leben die pu's da drin nicht tauschen ;)
 
F
Fendi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
671
Kekse
43
Tach!
Hab die Dinger aus der Epi LP auch raus geschmissen.
Hab jetzt am Hals nen SD 59´PAF und am Steg "SD AlnicoII Pro Humbucker" was aber eher en Fehler war, weil der viel weniger Output hat wie der 59´und der hat ja schon nicht sooo viel.
Werde mir bald den SD Jeff Beck HB einbauen. Mal sehen. Schlecht klingt der Alnico aber nicht.
Der 59´PAF finde ich für die Halsposition richtig geil! Hat auch ordenlich Druck. Vorallem clean ist er geil.

Fendi
 
SoЯRoW
SoЯRoW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Registriert
18.08.03
Beiträge
644
Kekse
378
Ort
pirk
also ich hab von meiner epiphone die gibson designed dinger rausgeworfen, da mir die net gefallen haben. waren mir zu heavy und zu schrill. hab auf ebay damals gebrauchte gibson pu´s bekommen, die nun in der gitarre rumwerkeln.

bei meiner gibson standard tausche ich bald den bridge pu (t498) gegen einen staufer 58+ pu. aber weniger weil mir der orginal sound nicht gefallen hat, sondern mehr wegen der potik. der hals ist momentan in zebra und der bridge ganz schwarz. aber ne notwendigkeit ist das bei gibsons beileibe nicht.
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
ich habe die pickups bei meiner gebraucht gekauften "the paul" von 1979 ausgetauscht, allerdings weil der vorbesitzer schon OBL-PU's reingemacht hatte, die zwar göttlich klangen, aber nach den jahren die die schon auf dem buckel hatten extrem mikrophonisch waren. ich habe dann überlegt, ob ich mir wieder OBL kaufen sollte, habe mir dann aber von Häussel einen Vintage für den Hals und einen TOZZ für den Steg mit schwarzen Neusilber-Kappen machen lassen - und es war eine gute entscheidung.

allerdings muß man auch ganz klar sehen, daß ich bei einer gibson les paul standard/classic/custom in original-zustand wohl weder die pickups getauscht, noch was anderes geändert hätte - im umkehrschluß würde ich aber auch keines dieser modelle kaufen, die sind mir einfach zu klobig (bzw. ich spiele nicht gerne auf archtops).
 
scoop!
scoop!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
20.08.03
Beiträge
454
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
@fendi:

ich würde dir den sh-5 empfehlen. ich denk mal, der kommt dem alnico II pro auch vom klang näher als der jb...
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
timur_doumler schrieb:
Hi,
Es wird ja viel gemeckert über die Pickups, die standardmäßig in Gibson Les Pauls eingebaut sind. Ich höre deswegen immer wieder, daß Les Paul-Käufer als allererstes ihre Pickups ausgetauscht haben. Ist das wirklich bei allen so? Wer von euch hat eine Gibson Les Paul und hat die Pickups ausgetauscht? Welche Pickups habt ihr reingemacht und wieso?

In meiner Epi hab ich DiMarzio Paf classics drin. die matschen nicht ganz so.

Die Epis sind gut, output genauso wie Gibson, DiMarzio, SD oder andere PAF hersteller. Für Power Chords echt net übel, clean sogar etwas mehr Höhen als die Di Marzios.

Wenn man aber auch mal verzerrt einen m7, maj7 oder gar 7/+9 spielt, dan matschen die Epis.
 
O
Oslo82
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.06
Registriert
27.08.03
Beiträge
103
Kekse
0
Also ich würde in meiner Classic nie die Tonabnehmer austauschen. Dieses kermaikteile sind einfach nur géil. Die schreien richtig nach mehr Gain ;)
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
Mhm .. also wenn ich eine Gibson/Epiphone Les Paul hätte würd ich mir
sofdort die Tonabnehmer austauschen .. ich finde die PickUp´s bei
Gibson nicht sehr gut ... die würd ich lieber durch EMG 81/85 ersetzen :D
 
M
Meldir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
765
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
InFlame schrieb:
Mhm .. also wenn ich eine Gibson/Epiphone Les Paul hätte würd ich mir
sofdort die Tonabnehmer austauschen .. ich finde die PickUp´s bei
Gibson nicht sehr gut ... die würd ich lieber durch EMG 81/85 ersetzen :D

würde ich auf keinen Fall machen, aber egal... (ist auch kein Angriff auf InFlame oder sonstwas.. nur ne Feststellung...)

Mfg
Meldir

PS: Ich würde bei ner Gibson keine PU-Veränderungen vornehmen. Bei ner Epi kann ich mir allerdings das gut vorstellen... (würde mir mal Dragons von PRS anschaun, aber die sin schweineteuer...)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben