Wer hat Erfahrungen mit Jaspers-Keyboardständern?

von Inge A. Lotti, 04.08.10.

Sponsored by
Casio
  1. Inge A. Lotti

    Inge A. Lotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.20
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Dresden, Germany
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 04.08.10   #1
    Hallo,

    ich suche einen Ständer für mein Setup zu Hause und fand diesen recht elegant:
    https://www.thomann.de/de/jaspers_3m_140.htm

    Ich will zwei Keyboards draufstellen (Kurzweil PC3X und Nord Electro 61) und in die oberste Etage Mixer und Laptop. Das gute Stück soll einmal aufgebaut und dann nicht weiter bewegt werden. Wichtig ist mir die Beinfreiheit.

    Hat jemand Erfahrung mit Jaspers-Ständern?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    14.644
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.959
    Erstellt: 04.08.10   #2
    Hi du,

    ich habe davon einen im Keller stehen und bin sehr zufrieden. Immer drei Keys drauf und oben sind die Monitore und 19 Zoll Kram drauf bzw. befestigt.
    Beinfreiheit ist natürlich extrem viel vorhanden und man kann wirklich alles schön einstellen, bis es passt.

    Wenn meine Freundin mitspielt, werde ich mir wohl noch einen zweiten für das neue Musikzimmer zulegen. Aber das muss erst mal abgeklärt werden :)
     
  3. Inge A. Lotti

    Inge A. Lotti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.20
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Dresden, Germany
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 04.08.10   #3
    Ich frag meinen Mann gar nicht erst. Wenn ich mir schon ein ordentliches Keyboard zulege, brauche ich auch einen ordentlichen Ständer dazu...
     
  4. Tim Crimson

    Tim Crimson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.09
    Zuletzt hier:
    19.05.17
    Beiträge:
    1.397
    Kekse:
    6.125
    Erstellt: 04.08.10   #4
    Hab ich ebenfalls im Musikzimmer, ist i. O., solange er so wie von dir vorgesehen fest installiert wird. Zum permanenten Auf- und Abbau eher nicht geeignet.

    Edit: Ich würde aber mal prüfen, ob der Jaspers KSV-3 nicht eventuell geeigneter wäre. Ist zwar nur ein Scherenstativ, dank der zusätzlichen Stützen aber sehr stabil und nimmt wesentlich weniger Stellfläche in Anspruch. Anbauten für Noten, Notebooks etc gibt es dafür ebenfalls.
     
  5. Inge A. Lotti

    Inge A. Lotti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.20
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Dresden, Germany
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 04.08.10   #5
    Hallo Mr. Crimson,

    danke für den Tip, aber Platz neben dem Ständer ist nicht das Problem, eher drunter, da sollen 4 Pedale hin - deshalb lieber kein Scherenstativ. Sieht auch nicht so schick aus...

    Grüße
    Inge
     
  6. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    391
    Kekse:
    723
    Erstellt: 04.08.10   #6
    Ich habe zwei davon für die externen Klangerzeuger im Projekt-Studio. Meiner Meinung nach sind die für diesen Zweck gut geeignet.

    ukm
     
  7. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.416
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 05.08.10   #7
    Ich hatte vorher 2 billige X Ständer mit Aufsatz. Nie wieder. Die Jaspers sind nicht ganz billig, aber jeden Cent wert.
    Platz hast du darunter enorm viel, ich habe eine 10er Steckdosenleiste dort liegen und 4 Pedale :D

    Würde ich jederzeit wiederkaufen!
     

    Anhänge:

  8. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    5.107
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 07.08.10   #8
    Mein Jaspers-Ständer in 140cm Breite leistet gute Dienste, solange man keine Keyboards > ca. 15 kg drauf stellt. Dann wackelt er bedenklich beim Spielen. Ich habe N364, Virus Indigo, Tyros und Fantom-G drauf, darunter steht ein doppelstrebiges Quicklock-Kreuzscherenstativ mit Yamaha S80 (gewichtete Tastatur). Das ist für mich der beste Kompromiss.

    Harald
     
  9. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.810
    Erstellt: 09.08.10   #9
    Das Geniale bei Jaspers ist, daß man sich praktisch jedes Einzelteil zuschicken lassen kann. Die A-Ständer kann man z. B. mit zusätzlichen Auflagearmen bestücken, dann passen da auch mal Kleingeräte wie MicroKorg, Micron, Tribe, MPC, Little Phatty etc. zu mehreren nebeneinander drauf. Oder man parkt SCSI-Laufwerke neben einer sampletauglichen Workstation, auch mal in einem anderen Winkel, wenn man will (geneigte K2000 neben waagerechtem SCSI-CD-ROM).

    Noch ein Grund, warum mein KSV-3 im Schlafzimmer steht.


    Martman
     
mapping