Wackelfreier Keyboardständer/Keyboardtisch, K&M 18950, 18880, andere...?

von Michael_S, 25.11.07.

  1. Michael_S

    Michael_S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hallo,
    für ein Kawai MP5 (80% Kaufwahrscheinlichkeit) [BxT=135,6x34; 20,5 kg] suche ich eine wackelfreie Unterlage für zu Hause. Kein häufiges Auf-&Abbauen notwendig, keine Erweiterbarkeit auf 2 Etagen o.Ä. notwendig!

    Die wichtigsten Kriterien sind für mich:
    - MAXIMALE Wackelfreiheit (!),
    - Beinfreiheit für ein Pedal (ich bin 187) und
    - richtige Höhe zum Spielen im *Sitzen*.

    Bisher habe ich da die folgenden Untersätze gefunden, die nach meiner laienhaften Meinung passen könnten:

    -[95 €] K&M Klapptisch 18950, B/H/T = 65-103 / 65-89 / 39,5 (9,5kg) (max.Last=80kg)
    -[75 €] K&M Keyboard-Ausbautisch 18880, B/H/T = max.82,5 / 63-96 / 40 (4,6kg) (max.Last=50kg)
    -[37 €] MSA Keyboardständer Klapptisch, B/H/T = 72-107 / 67-78 / 32 (6,8kg) (max.Last=??kg)
    - Außerdem habe ich noch von solchen Z-Ständern von Quiklok gelesen (Z72, Z716, Z716L ...?), kann die aber irgendwie nirgends finden außer auf einer Schweizer Seite...
    - Im "Soundland.de" Ladengeschäft wurde mir noch ein dem obigen 18950/MSA ähnlich aussehender Tisch für ca. 50 € angeboten, das Fabrikat kenn ich aber nicht...

    Was könnt ihr mir empfehlen, im Vergleich obiger oder anderer Lösungen bezüglich oben genannter Kriterien?

    Michael

    P.S.: Was ist eigentlich die "Normhöhe" für die Tastenoberkante eines Pianos? Möglicherweise erreiche ich die nur mit dem 18880er?
    Ist der 18950 nun wackelfreier als der 18880 oder nicht?
     
  2. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 25.11.07   #2
    Hi,

    der teuerste ist auch der stabilste und beste.
    K&M 18950

    Ich habe noch einen no name Tisch, einen ultimate pro und einen z-Ständer.
    Verwende aber eigentlich nur noch den K&M

    Pauly
     
  3. Möppel  1

    Möppel 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Ganz klar der 18950er, da wackelt nichts und Beinfreiheit ist auch garantiert. Allerdings fand ich ihn zu hoch und mußte ihn mit einer Trennscheibe etwas stutzen, was aber nichts an den zukünftigen Verstellmöglichkeiten ändert, mir jetzt die optimale Höhe garantiert und auch nur eine halbe Stunde gedauert hat und auch einfach war.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.668
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 26.11.07   #4
    Ich schwör ja auf den 18880. Da wackelt nix (zuahuse das P-90 drauf in der Casehälfte). Mit der Beinfreiheit hab ich auch keine Probleme, und ich bin einiges über 1,87m. ;) Eine Normhöhe für die Tasten gibts AFAIK nicht, die meisten bewegen sich so ca. um 72-76 cm. Ich habs etwas höher eingestellt, weil ich an "normalen" Klavieren nämlich Probleme mit der Beinfreiheit habe. :rolleyes: Wichtig ist eigentlich nur, dass die Sitzhöhe zur Tastenhöhe passt.

    Auf die Billigständer würde ich lieber verzichten. Auch wenn sie so aussehen wie die "richtigen", hats doch einen Grund, warum die weniger kosten. I.d.R. macht sich das neben dem Gewicht ind er Verarbeitung bemerkbar, also EInstellbarkeit und Stabilität.
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Ich habe auch - jedoch ohne ihn zu besitzen - gute Erfahrungen mit dem 18880 gemacht. Ich wüsste auch nicht, wo der wackeln würde, sodass man sagen könnte, der 18950 wäre besser.
    Im Endeffekt macht es glaube ich keinen großen Unterschied. Einfach mal antesten gehen :D

    Was die Billigdinger angeht hat Jay schon alles gesagt: Bloß Finger weg!
     
  6. The POPE

    The POPE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Gräfenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 26.11.07   #6
    Hallo Michael,

    ich habe 2 Stück von den 18880.

    Sehr stabil, flexibel in der Höhe, schnell auf-/abgebaut, leicht, ...
    Ich habe jeweils noch 2 Etagen als Aufsatz. Hier ist die 2. Etage noch ganz flexibel einsetzbar, die 3. finde ich unpraktisch.

    Der beste Keyboardständer, den ich kenne.

    Gruß
    POPE
     
  7. Michael_S

    Michael_S Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Hmm, grübel grübel, vielen "Zwischen-Dank" schonmal! Die 18880-Besitzer schwören auf den ihrigen, die 18950-er Besitzer auf den ihrigen, so wie's scheint.

    Ich finde ja den 18880 von der Optik etwas angenehmer (Soll ins Wohnzimmer), auf der anderen Seite erscheint mir der 18950 wegen seiner Breite (103 statt 82,5) und Bauart noch etwas stabiler. Gibt es denn jemanden hier, der *beide* getestet hat und sagen kann, dass der eine evtl. NOCH weniger wackelt als der andere, oder dass beide gleichwenig wackeln?

    Übrigens, die 103 cm des 18950 (laut K&M Homepage), ist das das Maß oben oder unten. Wenn unten, wie breit ist der dann oben?
     
  8. Richman

    Richman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    5.04.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Hi,

    ich selber hab ein K&M 18950. Dadrauf steht ein MP8 II. Da wackelt gar nix!! Das ding ist bombenfest und hast auch genug Beinfreiheit.
    Ich kann dir das für dein zukünftiges MP5 nur empfehlen!!

    Richman
     
  9. Michael_S

    Michael_S Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #9
    ok, so wie's aussieht, werd ich mir wohl einen K&M kaufen.

    Es bleibt immer noch die Frage: 18880 oder 18950?
    18880 sieht besser aus, aber werde ich's wackelmäßig bereuen? Wie gesagt, ich bin da sehr empfindlich.

    Hat jemand mal den direkten Vergleich gemacht? Der Händler hier hat leider nur den 18950 auf Lager...
     
  10. Magnetmann

    Magnetmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #10
    Dann isses doch klar.

    Nimm also den K&M 18950 :great:

    ( Mach evtl. beim Hädler zur Sicherheit noch den Wackel-Dackel-Test )
    Dieser bringt gnadenlos noch die kleinsten Restwackler ans Licht :D
     
  11. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 27.11.07   #11
    Also ich hab auch einen 18880 wie man auf den Fotos im Pedalthread erkennen kann. Und da hab ich ein MP9500 inklusive dem Unterteil des Cases drauf. Bei mir wackelt nix. Und das sind ca. 40 kg die da drauf liegen. Auch bei einem stärkeren Anschlag fängt das Teil nicht an zu wippen oder so. Und dabei ist es noch super leicht was für die aber nicht so eine große Rolle spielt. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping