Wer kann was sagen zum Crate GTX 212?

von Matzel, 10.10.06.

  1. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #1
    hey leute.

    ich bin bei ebay auf den grate GTX 212 gestoßen. der sagt mir so eig. schon zu, nur hab ich ein problem:

    kein laden im umkreis von 500 Km kann mit diesem amp dienen. ich kenn niemanden, der diesen amp hätte. :(

    kann mir iwer was dazu sagen?
    wie klingt der?
    was kann ich damit für sounds realisieren?
    welche musikarten?
    ist der bandtauglich?
    kann man den auch zu hause spielen?

    danke schonmal,

    Matzel
     
  2. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 10.10.06   #2
    Hoi, also der leadgitarrist in meiner band hat den :) Er liebt ihn und findet vor allem den solo kanal geil, ich hab das teil erst einmal gehört und war jez nich von den socken, besser als der mg klingt er meiner meinung nach aber schon (musste ich zähneknirschend feststellen ;) )
    Morgen is wieder Bandprobe ich werd ich wenn du willst dann mal länger anspielen ich kann heut nich mehr extra in proberaum ;) Ich schreib dann etwas mehr aber eins kann ich jez schon sagen: bandtauglich ist er auf alle fälle, nich zuletzt (find ich) weil er einfach mehr druck macht als n combo mit einem speaker.
    Gruß, Ich :D

    EDIT: lol klar kann man den zuhause spieln is ja keine röhre die man voll außreissen mus :D Er hat ihn auf jeden fall zuerst nur zuhause gespielt
     
  3. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 11.10.06   #3
    alles klar, danke.

    ich freu mich auf das...naja...nennen wir es review:great:
     
  4. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 11.10.06   #4
    hehe review würd ich nich dazu sagen :D Ich hab mich nur im tag geirrt wir haben von heut aus gesehn morgen bandprobe :o
    Warum war gestern das heute noch morgen und morgen das heute gestern :screwy:
    Also dann morgen abend kommt der bericht...
     
  5. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 12.10.06   #5
    also heute? weil gestern morgen ja heute war, was ja heute ist, weil gestern gestern war. :D
     
  6. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 12.10.06   #6
    Also heut hab ich den crate mal gespielt :D
    Der erste Eindruck war (aber schon 2 wochen her) Wow das teil sieht mal total geil aus.. Schwarz und ein mattschwarzes bedienpanel das mit weißen und blauen angaben ergänzt wird; potis auch mattschwarz. Der Amp ist ziemlich breit, klar sin ja auch 2 speaker drin. Mit dem Fußpedal kann man zwischen clean/overdrive und solo channel wechseln; noch dazu kann man den reverb an und ausschalten.. (das pedal hat 3 verschiedenfarbige LEDs :cool: schaut sehr cool aus, genau wie der amp)
    Zur Bedienung: Alle 3 kanäle haben ne eigene regelung, der solo kanal hat aber nur shape gain und volume sofern ich mich richtig erinner ;) Als Master hat der amp nur den reverb keine mastervolume was ich komisch find aber eigentlich nicht weiter stört...
    Sehr cool ist aber dass man zu den eingebauten speakern externe speaker anschließen kann, was eigentlich nichts besonderes ist nur ist es hier so, dass die internen weiter mitlaufen.. Ich hab meine H&K box angeschlossen dann is das ein dreiviertel-stack :great: Was mir noch aufgefallen ist: Die Combo ist hinten komplett offen, was aber nich stört da das teil auch so reichlich druck hat; außerdem kann man innen das fußpedal und das gitarrenkabel mit nem klettverschluß festzurren was ne gute idee ist
    Zum Klang:
    Also wie ich denke schon oft gesagt und gehört hab, ist Klang immer subjektiv...
    Sprich: Ich find den clean kanal absolut brauchbar, da stören keine krassen höhen oder kein wummender bass; ansonsten is das teil clean nicht besonders herausragend aber auch wirklich nicht schlecht.
    Der Overdrive Kanal hat mir jetzt nicht sooo gefallen, ich muss sagen da fand ich meinen mg50 (mit extra box) besser... Da fehlt irgendwie etwas.. Also durchsetzen tut sich der sound, allerdings leider vor allem wegen den überpräsenten höhen.. Das kann man zwar ändern aber dann klingts dumpf :screwy:
    Alles in allem aber kein grottiger Channel, obwohl er mich nicht ganz überzeugt hat find ich ihn ganz nett :D
    Jetzt zum solo kanal:
    DAS ist echt der knaller an dem amp... Man kann zwar keine powerchords damit spielen, weil die zwar nicht schlecht klingen, sich aber überhaupt nicht durchsetzten frag mich nicht warum ;) Aber für Solos (hehe name.. solo kanal ;) und für melodien in liedern (er is ja leadgitarrist) ist der kanal echt wie geschaffen :great: Das Klingt so geil da geht das solieren von alleine :D (fast). Aber auch zb bei Farin Urlaubs OK diese melodie im hintergrund dieses *dideldideldideldadammdideldideldiel... usw* klingt einfach geil ohne ende :twisted:
    Der Hall ist meiner meinung nach oke da ist mir nichts aufgefallen was mich stört.

    Im ganzen ein echt brauchbarer amp, der (für wenig geld) vor allem im solo channel punkten kann... Clean gut brauchbar und OD.. naja auch ;) Aber eher brauchbar als gut brauchbar xD (find ich)
    Mfg, Ich

    PS: Über Bewertung(en) :D würd ich mich echt froin
     
  7. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 12.10.06   #7
    Ich hab noch 2 fotos geschossen :D Leider beschissene Quali aber is meine verstaubte handykamera
     
  8. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.10.06   #8
    danke, dass du dir die mühe gemacht hast.
    ich denke, ich werd gleich die möglichkeit haben, den mal selbst anzuspielen.
    wenn du ihn schlecht bewertet hättest, hätt ich mir das nochmal überlegt :rolleyes:

    schreib dann vllt. heute abend, was ich dazu meine.

    aber soweit ein dickes danke erstmal,

    greez
    Matzl
     
  9. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #9
    so...

    ich hab das ok..gute teil gestern angespielt.

    Negativ
    1. verwirrung...wieso bekomm ich das reverb nich raus? egal was ich mach...ist immer drin :screwy:
    2. problem....ich dek auf dem knopf steht gain....also ich mein...clean ist ja was anderes...aber danaben hatte ich nen Randall....das war ma ne zerre. also diese klang eher wie hard-rock gain...aber kein hi-gain. dafür macht sei wenigstens im unteren bereich der tonlagen nich schlapp also auch palmmutes in Drop C klingen sehr schön druckvoll
    3. das gute thema clean....er klingt clean, egal was ich einstelle, nach meinem no-nameamp. nicht schlecht, aber nichts besonderes.
    er klingt clean, aber weder besonders warm, noch glockenhell.
    ein schnödes mittelding ohne besonderen charakter (vllt war ich auch vom daneben stehenden AC-15 etwas zu viel des guten gewohnt:p)

    Positiv:

    1. der floorswitch ist recht gut, einfach zu schalten, stabiler eindruck
    2. Druck...ja das kann er...druck hat er gut drauf mit seinen 2 12"ern und 120 watt
    3. ja..mal die optik: scheint gut verarbeitet zu sein, machte einen soliden eindruck, das weiß-silbrige panel brachte mal abwechslung in den tristen schwarz-grau alltag
    DEIT/ 4. vergessen....der Solokanal war wirklich geil zum solospielen, der hat seinen namen wirklich verdient

    also alles in allem scheint er mir ein vielseitiger amp zu sein. die richtig dreckige metal-zerre muss man sicher noch mit einstellungsarbeiten finden, clean evtl. auch etwas mit der bedienung umgehen können. aber alles in allem....für den preis ein guter, wenn auch eher nicht mein amp.
    meiner wird wohl eher ein randall RG75 oder 100

    danke nochmal, badreli, dass du den schon vorabangespielt hast.
    sind ja wohl in den meisten punkten einer meinung.

    greez,
    matzl
     
Die Seite wird geladen...

mapping