Crate GTX 212 oder Fender Fm 212 ???

von muZZel, 22.01.06.

  1. muZZel

    muZZel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #1
    HI !
    Ich stehe gerade vor der großen Entscheidung welchen AMP ich mir kaufe.
    Meine Favoriten sind derzeit die Combos Fender Fm 212 und der Crate GTX 212. Könnt ihr mir sagen welcher besser ist bzw. vlt noch einen anderen in dieser Klasse vorschlagen ?

    Was mir wichtig ist:
    - Preisklasse deutlich unter 500 Euro
    - Combo (n billiger half-stack geht nat. auch wenn er preiswert is)
    - min. 100W
    Effekte müssen nicht unbedingt sein. Ich brauch nen guten clean kanal um ein multiefektgerät dranzuhängen.

    Meine anforderungen (leistung/größe):
    - Ich will damit vor 50 - 300 leuten spielen, wobei ich meinen amp noch abnehme und zusätzlich verstärke
    - stilrichtung : rock / punkrock

    Meine Gitarren:
    - ibanez rg370
    - irgendson fuck strat nachbau von ebay (Neuwert < 100€):rock:
     
  2. Bat

    Bat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 23.01.06   #2
    Also vom Fender FM212 kann ich dir eigentlich nur gutes berichten. Der Amp hat einen sehr schoenen Cleanen Sound, der interne Verzerrer ist geschmackssache, hört sich halt an wie wenn man ne alte rock schallplatte auflegt von 1960, aber fuer manche lieder klingt das schon ziemlich geil :)
    Ich hatte meinen schon auf ein paar auftritten mit dabei die er alle mit bravour gemeister hat, und ich muss sagen das ich auch bei einem "open air" auftritt noch platz nach oben hatte was die lautstärke anging. Und wenn du dann den amp auch noch abnehmen willst reicht der fm212 auf jeden fall.
     
  3. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 23.01.06   #3
    Naja...sehr schöner Cleansound? Absolute Geschmackssache! Mir zum Beispiel gefiel der überhaut nicht! Hatte mir da mehr drunter vrogestellt nach den Berichten hier im Forum. War mir irgendwie zu kalt und zu leblos! Und die Zerre fand ich total fürn Müll...aber ist halt alles eine Frage des Geschmacks!
    Passender, immer verwendeter Spruch: Geh antesten!
     
  4. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 23.01.06   #4
    Kenn den Crate nich aber nimm alles nur keinen FM212r.

    Es war ein gigantischer fehlkauf.

    Clean is er kalt und schneiend.
    Verzerrt Drucklos aber brauchbar.

    Soooo laut is er auch nich( Chruncht mit vielen Mitten sehr schnell).

    Du könntest neue Speaker einbaun.

    Wär das einzige was helfen würde.

    Oder du spielst damit in nen anderen Amp rein.

    Das wummst dann richtig:)
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.01.06   #5

    hier ist ein alternativvorschlag:

    http://cgi.ebay.de/Peavey-Stereo-Cho...QQcmdZViewItem

    212 combo mit stereo chorus, eingebauten und schaltbaren digitaleffekten und insgesamt bis zu 260 Watt RMS , d.h. 130 watt pro kanal. damit bist wirklich bühnentauglich und nirgendwo mehr zu leise.

    3 kanäle clean, drive, leadboost und soundmäßig ist von roland jazzchorus bis zum allerheftigsten metalbrett alles drin

    die combos gehen zur zeit inkl. vierfachfussschalter für ca. 200 euro wech, ( die woche ist auch die anzahl wieder gestiegen). preislich und was die qualität angeht biste IMO deutlich besser dran als mit deiner o.g. auswahl....

    den clean kanal brauchste noch nicht mal, da du hinten zwei line ins hast
    d.h. zwei unabhängige kanäle mit denen stereo spielen zum traum wird.
    habs jetzt mit meinem vamp ausprobiert und das klingt nochmal um längen besser als das dingen einzuschleifen.

    try it you´ll like it:great:

    ach ja und das wort zum schluss....

    ich bin wohl einer der hartnäckigsten combo-gegner, aber bei dem teil hab ich meine meinung geändert:great:
     
  6. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #6
    erstmal THX @ all
    ähm pat-lane ... dein link zum Peavey geht nicht ...
     
  7. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 24.01.06   #7
    ICh finde den Crate gut, der Clean Kanal ist echt spitze, die Zerre ist auch gut.... , hat mir 2 Jahre lang zuverlässig gute Dienste erwiesen in der Band :) Aber ums antesten kommst du nicht herum ;) Den Preis finde ich auch in Ordnung.
     
  8. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 29.01.06   #8
    Du hattest ja was vom Half-Stack gesagt...dann könntest du nach dem Crate GT 1200H Halfstack gucken kostet im Mom glaub ich auch sogar schon unter 500...aber ich finde, das macht richitg was her und man unkompliziert einen guten Sound bekommen!
    Aber ich würde auf jeden Fall zum Crate tendieren, die haben mMn klar dfen besseren Cleasn Sound und du bräuchtest wegen den integrierten Effekten beim GTX(combo) kein Multieffekt und die Zerre ist absolut tauglich!
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.01.06   #9
    ich glaub der ist schon wieder draussen

    aber nich verzweifeln

    sind ja noch mehr bei ebay
    einfach unter amps bei peavey schaun...

    da sich das bandprojekt für den ich mir den geholt hab anscheinend auseinanderbröckelt
    kanns auch sein, dass ich den in den nächsten wochen evtl. wieder verkaufe, hab ja noch meinen kitty hawk. dann meld ich mich bei dir, oder brauchste die kiste dringend?
     
  10. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #10
    Also eigentlich bräuchte ich den Amp bis zum 05.02. weil da hab ich damit nen Auftritt. Ich hab auch bei ebay noch einen Peavey gesehen, ich denk mal dass du den gemeint hasst. Der hat 2 mal 12 " und ein übelst großes Gehäuse ... Also schlecht find ich den nicht aber ist das nicht ein bischen übertrieben ? Undnach dem was ich so gehört hab haben Peaveys nicht den bersten (clean) sound...
    Momantan tendiere ich zum Crate 212
     
  11. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 30.01.06   #11
    Also wenns nur um den Auftritt geht, würd ich llt erstmal gucken, ob du nicht von nem Freund nem Amp geliehen kriegst und danach nochmal in Ruhe darüber nachdenkst, welchen Amp du dier holen willst!
    Oder? Aber mit dem Crate kannste mMn nix falsch machen
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.01.06   #12
    tja was woanders hören heisst nicht gehört haben...

    mein erster amp war ein geliehener jazz corous 120 von roland
    neben fender DER cleansound schlechthin

    ich muss wirklich sagen dass der peavey dem ziemlich nahe kommt
    ist ja auch noch ein älteres modell aus den 80er/90er jahren
    da haben die amps auch noch anders geklungen als heute

    ich war echter peavey-gegner und konnte combos absolut nichts abgewinnen
    aber wie gesagt, der amp hat mich überzeugt
    vor allem weil für mich in meiner coverband vielseitigkeit sehr wichtig ist.
    und vielseitig ist er nun wahrlich, digitale effekte, stereo chorus, alles schaltbar
    und von clean bis brachialmetal ist alles drin...

    also ausprobieren

    und wie gesagt fürn auftritt erst mal einen ausleihen

    das mit dem großen gehäuse stimmt nich so ganz
    ist halt wie ne 4x12er box die du in der mitte abgeschnitten hast
    der crate ist auch nich kleiner, es müssen ja die beiden speaker nebeneinander platz haben. somit sind alle 212er combos quasi gleich groß

    EDIT: Achja

    ich persönlich liebe crate amps und habe 10 jahre lang nur drüber gespielt, aber ganz ehrlich
    du fährst mit dem peavey deutlich besser (soundmäßig)
     
Die Seite wird geladen...

mapping