Wer kennt den Mesa Boogie F-50 ?

von downward spiral, 09.12.05.

  1. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 09.12.05   #1
    Hallo Leute. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Vollöhrencombo und habe vor kurzem denMeesa Boogie F-50 in einem Musikladen stehen sehen, konnte ihn aber leider nicht antesten. Von den Abmessungen, der Opik und dem Gewicht her war der Amp schon ideal.
    Der Preis war mit 2222€ ärgstens überzogen, ich habe ihn aber inzwischen bei Thomann für ca. 1600€ entdeckt.

    Was meint ihr??? Meine Sorge ist das der eine 12'' Lautsprecher mit 50 Röhrenwatt und vollem Brett einfach mal überfordert ist.

    Wäre schön wenn jemand davon berichten könnte.

    mfG René
     
  2. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Es überfordert ihn kein bisschen.

    Er war bei mir auch in der engeren Auswahl, sehr sehr geile Zerre.
    Aber er bleibt nicht arg lange clean, deswegen wurde es ein ENGL.
     
  3. Jackie

    Jackie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.12.05   #3
    Volles Brett? Ich wette mit dir, dass dir vorher das Trommelfell platzt! Mach dir da mal keine Sorgen der hält was aus! Sind ja dafür gemacht!
     
  4. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.12.05   #4
    Ich selbst speile einen Mark II mit 60 Watt und 12" Speaker, klingt genial!
     
  5. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 10.12.05   #5

    Wunderbar! Kann noch jemand ein paar Reviews oder Soundsamples zu dem Teil geben?
     
  6. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
  7. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 11.12.05   #7
    Hat trotzdem keiner mehr Infos???
     
  8. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 11.12.05   #8
    Hab den Vorgänger, also den Dual Caliber 50, benutze mal die Suchfunktuin, dann findest du mein Review dazu.

    Beim Anspielen hat mir der F30 sehr gut gefallen, man bekommt auf Anhieb nen guten Sound raus, nur hat er nicht die vielen Möglichkeiten des Dual Caliber, deshalb meine Entscheidung.
     
  9. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 13.12.05   #9
    Manometer! Der bläst einem ja ordentlich um die Knie! Handlich, geile Bedienung und absolut geiler Sound. Ich werd noch ein bisschen sparen müssen aber die Anschaffung ist sicher!

    Thx @ all :great:
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 13.12.05   #10
    hi,

    der 2te kanal des f-50 kann ja über den fußschalter in regionen geboostet werden, die laut mesa boogie an den dual rectifier rankommen (wenn er die weiterentwicklung das dc ist, eigentlich auch logisch, da der ja einen preamp kanal vom dual rectifier übernommen hatte) über druck und punch solltest du dir eigentlich deshalb keine gedanken machen müssen!

    da die combo aber wie die meisten mesa combos mit einer halboffenen rückwand ausgeliefert werden, musst du dir trotzdem darüber klar sein, das es nicht so klingen kann wie ein rectifier an einer geschlossenen 4*(2*)12er box! da er jedoch 3 lautsprecher ausgänge hat (8ohm, 2*4 ohm) kannst du dir in dem fall noch eine geschlossene 2*12 von mesa dazukaufen und wirst somit nochmal ganz bestimmt ein gutes plus an soundgewinn haben!

    falls du dich nciht unbedingt auf den f-50 festlegen willst, kannst du dir auch gerne mal mein review über den mesa boogie nomad 55 durchlesen, den sollte man denk ich auch für einen ähnlichen preis bekommen, er ist aber nochmal ein ganzes stück flexibler!

    viele grüße

    kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping