Wer kennt diesen Amp???

von LoD3110, 12.06.06.

  1. LoD3110

    LoD3110 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #1
    Mooin,

    hätte da ma ne Frage, wer kennt die Marke Red Bear?? Ich habe ein Modell dieser Marke(Lead Tube MK 60), habe bis jetzt aber nich viele davon gesehen!!
    Is ein altes Röhrentop, nur Clean Kanal, aber mitm Pedal davoris der Sound ganz nett!

    Also kennt den jemand und weiss einer ob die noch was wert sind????
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
  3. LoD3110

    LoD3110 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.06   #3
  4. trym

    trym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #4
    moinsen,
    bissl offtopic aber :
    mir sollte mal ein redbear 100watt topteil angedreht werden -
    klang scheusslich: ungefähr so stelle ich mir das brunftgeräusch
    eines rattigen bären vor. vll warens die röhren ....
    die entstufe war el34, klang allgemein wie eine schlechte
    marshall jcm800 kopie - nur leider noch weniger gain.
    von meinem persönlichen geschmack mal abgesehen
    eine rundum nicht empfehlenswerte sache.
    habe dann auch nen od davorgehängt und war ok,
    aber irgendwie auch keine lösung.
    immerhin hat der amp wohl in 20 jahren keine probleme gemacht !
    könnte mir vorstellen dass der mk60 ne jtm60 kopie is -
    müsste voll aufgerissen auch zerren ?!
    200 euro maximal ...
     
  5. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 15.06.06   #5
    Wohl kaum. Die JTM 60- Serie (in den 90ern) war technisch hervorragend ausgestattet, relativ anfällig....und einer der erfolglosesten Amps vom Marshall. Kein Anreiz, ausgerechnet den zu kopieren.

    Obwohl die Serie beeindruckend klingen kann......
     
Die Seite wird geladen...

mapping