Wer klärt mich auf ??

von Jiggaman, 11.04.06.

  1. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Mache seid einiger Zeit Musik, benutze zum erstellen meiner Beats einen Sequencer names ModPlug Tracker, sowie Fruity Loops 5, Sampletank,...habe immer alles über meine Tastatur eingespielt, bis ich erfahren habe, das es Keyboard-Controller gibt :) ! Bin nicht so der Hardware-experte, habe Audiophile Soundkarte, TF Pro MicPreamp & JM 47 Condensor Mic, demnächst sollen noch Monitore und halt Keyboard Controller dazu kommen. Meine Frage: Ich hätte gerne einen Controller mit min 61 Tasten, besser 88, so dass ich alle Noten in z.B. Sampletank komplett spielen kann. Mein Budget liegt zwischen 200-500 Euro. Hab mir ein paar im Musikservice angeschaut und anfangs wolllte ich eigentlich nur ein Keyboard mit Tasten anstatt meiner Tastatur, über USB rein und losspielen. Jetzt haben die meisten noch diverse Zusatzfeatures, ich meine Modulationswheel ist mir ja ein Begriff, aber wofür brauche ich den rest, fader und so weiter, mach ich nicht alles mit der software? Wofür sind die ganzen Sachen gut? Klärt mich auf bitte! Als Beispiel vielleicht an diesen Modellen...



    1. M-Audio Keystation 88es

    http://www.musik-service.de/M-Audio-Keystation-88es-prx395749325de.aspx

    2. M-Audio Keystation 88 Pro

    http://www.musik-service.de/M-Audio-Keystation-88-Pro-prx395741277de.aspx


    P.S.: Als Anfänger auf diesem Gebiet sollte ich mir wahrscheinlich erstmal ein günstigeres Produkt zulegen, aber ich lerne sehr schnell und ich will den Kauf nicht bereuen, weil mir in einem Monat auffällt das ich gerne ein weiteres feature hätte..danke im voraus...man kann mich auch über Messenger erreichen...falls jemand interesse hat sich mit mir Anfänger zu beschäftigen...
     
  2. $okow

    $okow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.04.06   #2
    Moin,

    die Fader kannst du z.B. dafür verwenden, wenn du ein Orgelsimulation wie "B4" hast. Dann kannse die Fader als Zugriegel einsetzen :)

    Ansonsten gibet noch das Transportfeld, also die Taster um das Aufnehmen, Abspielen, Zurückspulen etc. zu steuern. Dann direkte Soundkontrolle, du kannst mit den Reglern (wenn ich das richtig im Kopf habe) direkt den Sound kontrollieren (Attack, etc. ).

    Wenn dein Budget bei 500 Euronen liegt, dann hätte ich da noch was für dich:

    Das CME UF-8:

    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-CME-UF-8-USB-Midi-Keyboard-prx395750226de.aspx

    Schau es dir einfach einmal an. Als Erweiterungen gibt es sowohl Firewire als auch ein Piano-Modul "CME UF DP 1":

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=15291

    Damit hättest du dann nicht nur ein Controller, sondern auch gleich ein Stagepiano. Das Piano-Modul enthält 4 Klänge:

    1. Acoustic Piano (Flügel)
    2. Bright Piano
    3. Warm Piano
    4. Electric Piano


    So...hoffe ich konnt dir weiterhelfen!

    Greetz

    $okow
     
  3. Jiggaman

    Jiggaman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #3
    Danke für die schnelle Rückmeldung, hatte diesen Controller unter anderem auch in die Auswahl mit einbezogen, habe auch gehört das CME einen sehr guten Service hat. Die Special Edition hört sich gut an und sieht stylischer aus haha. Werde mal schauen ob ich noch Testberichte zu diesem Keyboard finde. 1
     
  4. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Wenn du in Deutschland irgendwo die Special Edition findest, gratuliere ich dir, da hast du kaum Chancen, das ist nur ne Ente. Gut, du kannst sie aus Amerika importieren, da könntes vielleicht n paar geben aber das wird wohl zu teuer;)
    Die ist zu geil für den deutschen Markt.:D
    Ansonsten hat das CME auf jeden Fall die meisten Controller.
    Die beste Tastatur zu dem Preis hat imho das Fatar Studiologic SL-990Pro bzw. XP, das hat alelrdings so gut wie gar keine Controller.
    Das M-audio hat erstens ne ziemlich labberige Tastatur, zweitens ein extrem labberiges Plastik-Gehäuse(wirkt wirklich richtig billig!) und viertens ne sehr vertrackte Bedienung, bei der du teilweise um bestimmte Parameter zu ändern eine Taste festhalten musst, während du an einer anderen was verstellst und solche Dinge, das kann einem wirklich den Spaß verderben.
     
  5. $okow

    $okow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 15.04.06   #5
  6. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 15.04.06   #6
    Wow, die kriegen echt die SE?:eek:
    So'n Teil bräuchte man eigentlich für sein LIVE-Setup, einfach nur weil's so hammermäßig geil aussieht!
    Ansonsten ist mein MP4 viel besser :D
     
  7. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 06.05.06   #7
    ich denke die Frage mit den reglern und dem wofür ist noch ein wenig zu kurz gekommen...

    Also gerade wenn man viel mit software synthesizern arbeitet ist es äußerst ratsam ein Masterkeyboard zu haben, das viele programmierbare Regler hat, weil Du damit dann viel intuitiver und creativer deine langweiligen presets zu Leben erwecken kannst und über den schnellen manuellen zugriff auf hüllkruven oszillatoren und Filter den Staub von den menbranen kloppenkannst.. abgesehen davon mal, dass es fast unmöglich ist einen Livecontroller mit der Mouse aufzunehmen...

    Wenn Du dir eine 88er Tastatur hohlen willst, must du dir aber auch im klaren darüber sein, das die sehr viel platz wegnimmt, während du eine 49er Tastatur noch realtiv gut mal eben auf dem schreibtsich positioniern kannst.. (und auch wieder daneben, wenn du mit einspielen fertig bist..)
    Wenn Deine Klavierkünste eher nicht so gut sind, wirst du auch mit einer keyboard tastatur besser klarkommen, da das Spielen mit einer gewichteten Tastatur oder gar Hammermechanik schon erfahrungen mit dem Klavierspiel voraussetzt bzw. den Willen sich auch mit dem klavierspielen auseinanderzusetzen..

    Vielleicht ist das ja auch noch mal eine Alternative.. liegt preslich gut im rahmen und ist nicht von schlechten Eltern, was die austattung betrifft..!

    http://www.m-audio.de/axiom61.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping