Westerngitarre mit schlankem Korpus gesucht (ca. 350€)

von G.A.S., 08.08.10.

  1. G.A.S.

    G.A.S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Kekse:
    240
    Erstellt: 08.08.10   #1
    Sehr geehrten guten Abend liebe Gemeinschaft,

    ich suche über diesen Weg eine Akku-Gitze^^ für meine weibliche Hälfte. Da es mir äußerst schwer fällt mich in ihre Hand zu denken, da ich
    a.) Bass spiele
    b.) einfach mal 20cm größer bin als sie und somit größere Hände habe und

    habe ich sie in ein Musikladen in HH geschleift und ihr zich Klampfen in die Hand gedrückt. Dabei ist herausgekommen, dass sie mit einer sogenannten Parlour(das kannte ich vorher null und narda) sehr gut zu recht kommt und außerdem mit dem Griffbrett von Zupf- bzw. Klassikgitarren. Außen vor steht leider die Seagull S6, da sie ähnlich wie meine günstige Yamaha hinten am Korpus ein Stück zu groß für sie ist, da sie halt etwas kleiner gebaut ist ;)
    Nun, wir landeten bei einer Hohner HW 40 Parlour, welche man für knapp 200€ erstehen kann. Ist das ein Schnäppchen? Sie klingt gut, auch im Vergleich, allerdings hege ich meine Zweifel, wegen des Preises, befürchte aber, dass ich dem Prestige-Kauf-Willen auf den Leim gehe, wenn ich mehr ausgebe. Denn sie hat uns beiden gefallen. Da ich aber auch nur wenige Akkorde runterschrubbeln kann und sie halt gar nichts kann, möchte ich mich ein wenig schlau machen.
    Vor allem der kleine Korpus kam ihr Schlaghand und der Gesamthaltung sehr zu Gute, deshalb forsche ich jetzt in diese Richtung. Ich hab einfach ma diesen Fragenbogen ausgefüllt. Sehr unsicher bin ich mit beim Budget. Nehmt da bitte als Richtwert 350. Optimal wäre so um die 300€. Mir liegt viel daran eine schöne Gitarre zu kaufen, damit sie dabei bleibt, denn die 120€ Yamaha schürt derzeit nur ihren Frust.

    Ich bin für jede Frage und Antwort die mir weiterhilft dankbar.
    Hier die Hohner: http://www.musik-center.de/Hohner-HW-40-P-Essential::502.html?refID=google hab sie im Internet nirgendswo anders gefunden. Sorry Musik Service!

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    350€
    bis 200-300 € Wobei ich im Zweifelsfall auch bereit bin zu sparen. Jedenfalls nicht höher als 500!

    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    blutiger Anfänger

    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?
    Vorerst möchte ich mich wenig einschränken in dieser Frage, am Ehesten jedoch Strumming „Lagerfeuer-like wir singen mit Freunden schief um die Wette“

    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein?
    Der Plan besagt nur Freunde, also zu privaten Belustigung, Band oder gar Bühnenambitionen hegt sie überhaupt rein gar kein bisschen!

    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?
    Wie bereits erwähnt ist das Gesichtsfeld sehr eng auf Parlour gefallen, aber auch andere Gitarren mit schmalem Korpus kommen in Fragen.
    Sonst sollte es eine 6-saitige Steelstring sein. Falls es keine Parlour wird, vllt sowas wie ne Folklore?

    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen?
    UFF….Das Griffbrett sollte etwas breiter sein, aber nicht zu breit, damit die Saiten etwas weiter auseinander liegen. Prinzipiell ist es aber vorerst nicht sooo sehr wichtig, da wir das im Selbstversuch erkunden müssen.

    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    Schlank! Wenn es sowas gibt. Etwas breiter und schlank.

    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll?
    Eher etwas dunkler und wärmer, wobei das mit einem kleinen Korpus eher schwer wird, oder? Prinzipiell sollte sie einfach mal Charakter haben und nicht zu steril klingen. Das würde schon ne Menge reichen, so denke ich. Als Richtlinie gefällt die genannte Seagull oder auch Ovation :D

    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    Ah cool. Hier kommt sogar die Frage. Also Parlour oder OO oder wie die sonst so heißen. Eher etwas kleiner.

    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    Ich stehe total nicht auf PUs in einer Akustikgitarre. Wenn es geht also ohne. Ist für den Verwendungszweck auch einfach unnötig und kostet nur mehr Geld, das ins Holz gehen darf.

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??
    nöm … nö?! Da keine Ahnung. Mich würde es freuen, wenn es nicht gerade ein Tropenholz ist, weil das einfach nicht sein muss.

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?
    Grün kariert mit goldenen Herzen, wenn das nicht geht isses nicht weiter tragisch^^ /ironieoff

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Tausende, aber ich habe es schon zu krass eingeengt.

    Tausend dank euch schonmal.

    Gasi
     
  2. Gurtpin

    Gurtpin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.10
    Zuletzt hier:
    6.03.20
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Weimar/Thüringen
    Kekse:
    57
    Erstellt: 08.08.10   #2
    Obwohl du keine PUs magst und schon eine Yamme hast, bleib dabei kauf die APX 500,teste sie mal
    und hör dich rum eine geile Gitarre und der eingebaute Tuner ist ja auch schon was wert!;)
     
  3. G.A.S.

    G.A.S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Kekse:
    240
    Erstellt: 08.08.10   #3
    Vielen dank für die zackige Antwort. Die hat nen Nato-Hals. Mir wurde von Nato wärmstens abgeraten. Taugt denn Nato was?
     
  4. 69er

    69er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.10   #4
    Die hat nicht nur einen Nato Hals, sondern auch einen Nato-Body und nur eine laminierte Fichtendecke! Lass es!
    Wenn euch die Hohner vom Spielen und vonm Klang gefallen hat, nehmt sie. Das ist auch ein guter Preis.
     
  5. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.769
    Ort:
    Neuss
    Kekse:
    14.198
    Erstellt: 08.08.10   #5
    Seh ich überhaupt nicht so. Die APX500 klingt in meinen Ohren nur akzeptabel, wenn sie an einem Verstärker hängt. Unplugged würde ich sie niemandem ruhigen Gewissens empfehlen wollen. Schon gar nicht einer Anfängerin, die sich ja offensichtlich mit der "puren" Gitarre auseinander setzen will. Sorry, wenn wir da unterschiedlicher Meinung sind.

    Die Hohner hingegen ist für eine Parlour und diese Preisklasse durchaus empfehlenswert. Die Gitarre mit Ihrer massiven Decke ist sauber verarbeitet und bringt für ihre Größe einen recht satten Sound raus. Die Bespielbarkeit sollte gerade für kleinere Leute ideal sein.

    Eine Alternative wäre eine Art & Lutherie AMI, die allerdings noch mal 80 Euro teurer ist http://www.artandlutherieguitars.com/ami.htm

    Mein persönliches Fazit zu diesem Vergleich (welches aber natürlich keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit hat) wäre: die Hohner ist eine ordentlich gemachte Parlour mit dem Schwerpunkt aufs Wesentliche. Die APX500 ist geeignet für Leute, die sie überwiegend bis komplett am Amp hängen haben.
     
  6. G.A.S.

    G.A.S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Kekse:
    240
    Erstellt: 08.08.10   #6
    Danke Akquarius,

    die Ami sieht schon mal eher nach meiner Vorstellung aus. Was ich jetzt wirklich gerne noch hätte, wäre ein Vergleich ne Liga höher, also im Bereich um 400- 500. Wenn die Unterschiede da eklatant sind, würde ich mir das mit der 200€ Variante nämlich nochmal genau überlegen. Schließlich ist es in keinem Fall rausgeschmissenes Geld. Spielt sie nicht werde ich es tun ;) You know :D
     
  7. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.769
    Ort:
    Neuss
    Kekse:
    14.198
    Erstellt: 08.08.10   #7
    Parlours sind recht selten. Tanglewood bietet die Premier 173, die hat ne Zederndecke. Der Sound ist etwas weicher. Die Premier sollte so um die 350,- liegen. Dan gibt es noch die Stolls, Doderers und Derrbridges. Da bist Du aber schnell im 4-stelligen Bereich.

    Ich wür mir das Leben aber nicht so schwer machen. Wenn Deine Perle mit der Hohner zufrieden war, nehmt sie. Die AMI anzuspielen wäre eventuell sinnvoll, um einen Vergleich zu haben.

    Wo in Hamburg wart ihr denn? Diese Leute hier (http://schalloch.de/produkte/gitarre/westerngitarre) sollten Euch einige interessante Gitarren zeigen können. Für Steelstrings ist Schalloch m.M. einer der besten Läden in Deutschlands zweitschönster Hansestadt. Art & Lutherie führen sie jedenfalls auch.
     
  8. G.A.S.

    G.A.S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Kekse:
    240
    Erstellt: 08.08.10   #8
    wahrscheinlich haste recht. Ich werde mir auf jeden Fall die beiden anderen mal anschauen.
    Und am Ende wirds dann die Hohner :o mal sehen.

    HH ist also die zweitschönste Hansestadt, soso. Und welche ist auf der 1?
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.769
    Ort:
    Neuss
    Kekse:
    14.198
    Erstellt: 08.08.10   #9
    Das fragst einen geborenen Bremer ? :D
     
  10. G.A.S.

    G.A.S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Kekse:
    240
    Erstellt: 09.08.10   #10
    Wuhu!!

    Dann sind wir ja schon zwei :D
    Aber mit Lübecker-Familien-Wurzel (beide) finde ich die auch nicht hässlich - also die Stadt Lübeck. Und bevor mich mich Hamburger lynchen: Hamburg ist auch schön!
     
  11. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 09.08.10   #11
    Kurz einmisch: Wie kann jemand, der jemals in Lübeck war, HB oder HH schöner finden? Es gibt Geheimnisse in diesem Board, die werde ich nie aufklären.;):gruebel::eek::D
     
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.769
    Ort:
    Neuss
    Kekse:
    14.198
    Erstellt: 09.08.10   #12
    :D:D:great: okay, zurück zum Thema bitte ;):rolleyes::D
     
mapping