whammy 4 MIDI preset scrolling?

  • Ersteller Gast 2519
  • Erstellt am
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.768
Kekse
5.456
hab einen rivera headmaster und demnächst wieder ein WH4.

da es einige firmen gibt (US) die solche kleinen Whammy MIDI switches/controller
anbieten mit denen man die presets vom whammy hoch und runter scrollen/durchschalten
kann dacht ich mir, dann könnt ich das mit dem Headmaster ja machen.
allerdings stehn im Manual vom Wh4 nur die PCs für die jeweiligen presets zur direkt
anwahl. aber keine PCs für hoch oder runter scrollen.

hat da jemand ne ahnung? bedient jemand sein whammy mit nem MIDI controller so?
 
Eigenschaft
 
H
H?rman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
17.03.04
Beiträge
724
Kekse
3.267
Ort
Springstille
Ich bin mir ziemlich sicher, das es keine verbreitete Form von PCs gibt, die einen Scrollen lassen, da jeder PC nur ein konkretes Preset aufrufen kann. Wenn überhaupt, dann könnte sowas mit CCs gehen.
Ich denke aber du missverstehst die Funktion diese scrollenden Midi Boards, denn die Scrollen nicht durch die Presets, weil sie dem Pedal sagen es soll ein Preset weiterscrollen, sondern ich denke die scrollen durhc die Presets, weil sie selber eine bestimmte Anzahl Prgramme haben die mit den einzelnen PCs versehen sind.

Also als Beispiel hat so ein Board 2 Taster und insgesamt 128 Programme auf die die PCs 1-128 verteilt sind.
Durch diese scrollst du dann durch aber genau genommen nicht durch die Programme des Midigerätes auch wenn es scheinbar so ist.

Deutlich wird dir das sofort, wenn du über das Board PC#1 aufrufst und dann am Gerät selber z.B. Preset 5 aufrufst.
Wenn du jetzt mit dem Board "weiterscrollst" dann wirst du nicht auf Preset 5 sondern 2 kommen. Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will.

Es gibt dennoch eine Möglichkeit genau so mit Hilfe von PCs genau auf diese Art und Weise durch dein Whammy zu scrollen, ohne deine restlichen Geräte anzusteuern.
Undzwar, wenn du ihnen unterschiedliche Midi Kanäle zuteilst und ein Midi Board hast, was damit ausreichend umgehen kann.
Spontan fallen mir da aber nur 1 maximal 2 Boards ein mit denen man sowas machen könnte und das sind die großen Teile von Axess Electronics und Skrydstrup.
Aus deinem anderen Thread weiß ich aber das du was kleines suchst, da wärst du mit einem kleinen Midi Board mit 2 Knöpfen besser beraten.
Müsstest dann also 2 Midi Boards benutzen. Eins für die Kanäle deines Amps und alles andere. Bei dem kannst du dann ja auch schon die Presets des Whammys mit einprogrammieren.
Und ein zweites Board was du zum Scrollen durch die Presets benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.768
Kekse
5.456
hm schade... wie gesagt bin mit MIDI (noch) nich so bewandert.

wie isn das mit den kanälen genau? wenn ich am amp kanal 0 einstelle und am headmaster auch (bzw 1... also den entsprechenden)
kann ich mit dem headmaster immer nur in dem kanal den amp steuern richtig? udn den whammy stell ich ja dann auch auf 0 bzw 1 richtig?
wozu kann ich dann an den endgeräten eigentlich überaupt verschiedene kanäle einstellen wenn ich mit den "normalen" midi controllern
immer nur 1 kanal bedienen kann??

also ich weiß jez auch nich wies mit em headmaster genau aussieht ob der vielleicht doch mehr kann als erwartet. muss nachher ma das manual
komplett durch nehmen.

hab mich jez mit dem headmaster arangiert. hab das ganze board um geräumt und jez passt das alles vom platz her, von daher will ich nich noch
einen extra controller drauf haben. also entweder der headmaster kriegt das mit dem "scrollen" hin (auch wenns nur pseudo scrollen is und die position
nich genau gespeichert wird bei bedienung des steuerrads am whammy) oder nicht. sonst muss ich ersma mit den preset direktbelegungen auskommen.
(das wär ja auch an sich nich das problem aber ich hab aufm headmaster halt höchstens noch 2-3 plätze frei)

aber was die CCs angeht die sind ja beim whammy eigentlich nur fürs expression pedal gedacht bzw ausgeschrieben im manual.
sind also wenn ich deine "these" zu den kleinen midi controllern fürn whammy richtig verstanden hab eigentlich nur "errechnet"
positionen mit den vorgegebenen preset PCs...? Ôo quasi +/- 1 des aktuellen PCs... oder so in etwa
 
H
H?rman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
17.03.04
Beiträge
724
Kekse
3.267
Ort
Springstille
Verschiedene Midikanäle sind vorhanden um in großen Komplexen Setups nur ein bestimmtes Gerät asteuern zu können ohne die restlichen Geräte zu beeinflussen.

Mal angenommen du hast ein Multieffektgerät bei dem der Chorus Block auf CC#80 liegt und einen Looper, der bei CC#80 eine Funktion am Amp steuert, dann musst du das Multi auf Kanal 1 und den Amp auf Kanal 2 laufen lassen und festlegen, das der gewünschte Switch auf Kanal 1 CC#80 sendet aber auf Kanal zwei nichts tut.

Bei vielen kleinen Boards ist das nicht möglich. Die großen bieten teilweise bis zu 16 Kanäle gleichzeitig und auch sehr viel mehr CCs gleichzeitig.

Wenn du also gleichzeitig den Amp steuern willst und durch die Presets des Whammys "scrollen" willst, dann brauchst du für das Whammy ein zweites einfaches Midiboard, das mit dem Whammy auf einem anderen Kanal kommuniziert als das erste Board und der Amp.
Sonst würde ja auch dein Amp durch die Presets scrollen.
Mit einem Midi Board ist dein Vorhaben nicht zu realisieren, solange das Whammy keine CCs zum scrollen anbietet, was es meiner Meinung nach nicht tut.
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.768
Kekse
5.456
hm... ok danke ersma
werd wie gesagt gleich ma das manual durchstöbern. vielleicht find ich ja was dazu. dann meld ich mich ggf. nochma


hier mal ein beispiel wie es im manual des headmasters steht (geht da um bänke und preset umschaltung usw)

"So, Pressing Button 4 while in Bank 3 will command the Head Master to send:
Program Change 64 on MIDI Channel 4
Program Change 25 on MIDI Channel 5
Program Change 99 on MIDI Channel 9
Program Change 16 on MIDI Channel 16
AND
Special Relay Command 32 to the Relays"



heißt das, dass der headmaster doch auf mehreren kanälen gleichzeitig senden kann?
aber wie beleg ich dann die verschiedenen kanäle für die geräte?
muss ich dann zum programmiern den headmaster immer auf den kanal des jeweiligen gerätes stellen?

hier ma noch das manual
(seite 8/9 zB)


PS: hab auch grad kein . midi gerät da um das ma zu testen oder so...

was ich auch grad nich ganz verstehe is, der Rivera KR100 hat ja von 1 bis kA 105 oder so Presets,
und wenn ich jez auf einen button für den whammy ein programm zB PC# 7 für dive bomb packe,
dann schaltet der doch auch am amp auf PC# 7 oder?? ^^

ok ich glaub jez hab ichs gecheckt... ich programmier das preset und den passenden midi chanal dazu auf einen button.
ok also muss ich den whammy dann eh auf kanal 2 legen und die buttons die ich dann mit whammy presets
belege auf midi chanal 2 programmieren. ok so weit so gut. der headmaster sendet übrigens nur PCs von daher
wär ne CC scroll variante eh hinfällig.

nagut, da ich ja auch noch 5 bänke hab muss ich dann wohl halt switchen um die ganzen presets vom whammy
abzurufen.


edit: aber auf mehreren kanälen gleichzeitig senden kann der headmaster ja dann anscheinend. :gruebel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben