Wichtig !!! 2 Sachen zu meinem amp : )

von domek, 06.07.05.

  1. domek

    domek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #1
    http://www.soundland.de/catalog/product_info.php/cPath/2000000_2098097/products_id/234225?osCsid=8d347d5408b9b7b4d2ca1eb5f057f2a4

    das isser ...

    naja und die 2 sachn sind:
    1. ab ner bestimmten stufe gain und volume blinkt das kleine rote licht links am amp...
    hat das zu bedeuten das ich ihn übersteuere, also irgendwas überlaste oder was nun ???

    2. wenn irgendwer schomma mit dem gespielt hat bzw ihn sogar (auch) besitzt... was für andere boxen kann man anschliessen (bis zu wieviel watt ???)... würd mich interresiern wegen auftritt
     
  2. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 06.07.05   #2
    ich schätze mal das kleine ding was da leuchtet ist das clipping-lämpchen

    was ist clipping ?

    soviel ich weiß , entseht clipping dadurch, das die entstufe zu weit überlastet ist
    das kann mehrere gründe haben
    zb du hast deinen combo zu doll aufgedreht oder du hast nen zu harten anschlag
    ( bei aktiven bässen passiert sowas noch schneller)
     
  3. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 06.07.05   #3
    Das rote Lämpchen ist mit ziemlicher Sicherheit die Clipping-Anzeige.

    Clipping heißt, dass das Signal, dass die Vorstufe deines Combos (deiner Combo...?) übersteuert. Das passiert, wenn das Signal deines Basses "zu laut" für die Vorstufe ist.

    Da verschiedene Bässe verschieden starke Ausgangssignale haben, gibt es den Gain-Regler. Damit passt du die "Empfindlichkeit" der Vorstufe an den Output deines Basses an. In der Praxis heißt das: Bass voll aufreißen, und dann Gain so einstellen, dass das Clipping-Lämpchen nur bei extremsten Pegelspitzen kurz (!) aufleuchtet (z.B. mal ein Popp auf der E-Saite). Dann hast du das beste Verhältnis von Nutz- zu Störsignal eingestellt.

    Das Clipping-Verhältnis sollte übrigens unabhängig von der Volume-Einstellung sein. Es sei denn, das Ding blinkt auch, wenn die Endstufe zerrt. Dann sollte das Lämpchen aber nicht links (also neben dem Gain-Regler) angebracht sein.

    Mit den Boxen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da gibt es kompetentere Ratgeber als mich...

    LeGato
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 06.07.05   #4
    Schonmal daran gedacht in die Bedienungsanleitung zu gucken...? :great:
     
  5. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 06.07.05   #5
    so ich wills nun wissen
    heisst es
    die combo
    oder der combo ???

    DER combo klingt wesentlich besser wie ich finde,

    aber DIE combo ? ( soll das von "die Kombination" kommen ? )
    aber die verkürzung von Kombination ist doch allg. kombi
    ( bsp ein kombiticket )

    ich bin verwirrt...
     
  6. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.07.05   #6
    nochmal zur clipping led:
    bei mir flackert das ding auch manchmal beim h mit satten anschlag. allerdings wundert es mich, dass die led anscheinend nach dem effektweg geschaltet ist, da es je nach einstellung der fx 32 meat box anders reagiert.

    ot: ich sage die combo oder besser der brüllwürfel.
     
  7. Iuvart

    Iuvart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    12.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.05   #7
    Ich würde sagen das es recht egal ist ob es der combo oder die combo ist, (ich sage die combo) da es die abk. für engl. the combination ist und the ist nun mal für alle deutschen artikel zu verwenden...
     
  8. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.05   #8
    heißt das, dass ich theoretisch die vorstufe voll aufreißen könnte so lange es nicht clippt? ich habs im moment immer auf maximal 3/4 stellung ohne dass es clippt.

    CM
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 08.07.05   #9
    Immer vorausgesetzt, die LED zeigt wirklich nur das Vorstufen-Clipping an: Ja, solange es nicht clippt, SOLLTEST du sogar so weit wie möglich aufreißen, um das Verhältnis Nutzsignal zu Nebengeräuschen zu optimieren.

    Die eigentliche Lautstärke regelst du dann mit dem Volume-Poti.

    LeGato
     
  10. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 08.07.05   #10
    man stellt den gain doch nach seinem soundgeschmack ein, aber doch nicht der lautstärke wegen! :screwy:
     
  11. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 08.07.05   #11
    Ein echter, reiner Gain-Regler erfüllt einen einzigen Zweck: Bass und Vorstufe optimal aneinander anpassen. Damit wäre dann die Stellung des Gain-Reglers quasi durch die Hardware vorherbestimmt.

    Seit einiger Zeit werden allerdings auch "Effekte" wie Kompression etc. an die Stellung des Gain-Reglers gekoppelt, so dass sich der Sound in Abhängigkeit vom Gain ändert. Mein HK macht das auch so.

    Ich persönlich mag diese Regelung allerdings nicht besonders. Ich möchte, wie im Studio auch, erst mal alles anständig einpegeln und dann den Sound formen.

    Gitarristen sehen das natürlich anders, denn die nutzen ja die bewusste Fehlanpassung als klangbildende Eigenschaft.

    Bei Bassisten gehe ich mal davon aus, dass erst mal eine saubere Wiedergabe des Basssounds gefragt ist. Weswegen man dann auch diese stromhungrigen tonnenschweren Leistungsmonster braucht. Was heute Amateurbassisten auf die Bühne stellen, hatten die Beatles als PA für riesige Hallen...

    LeGato
     
  12. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 09.07.05   #12
    ist es nicht so, dass man im falle einer röhrenvorstufe auch als bassist den sound formt. liege ich jetzt falsch?
    ich hab nen mosfet und einen (defekten) mit transitor preamp und röhren endstufe; ergo keinen langzeittest.
     
  13. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 09.07.05   #13
    und woran kann ich erkennen das mein amp clippt wenn ich nich so ne lampe habe?
     
  14. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.07.05   #14
    das müsstest du hören!

    ich habe bei meinem amp immer den eingebauten limiter eingeschaltet. das lämpchen leuchtet allerhöchstens mal ganz kurz auf, also wie legato beschrieben hat.
    hm nun muss ich die endstufe aber schon ganz schön aufreissen, damit ich gegen schlagzeug und den 2x50 watt marshall ankomme. hm sagen wir 7-8 von 10. der gain regler bewegt sich auch in dieser gegend.
    erreiche ich mehr lautstärke, wenn ich den limiter ausschalte? mit anderen worten, schluckt der limiter lautstärke? ich bin grad nicht im proberaum, kann es auch in den nächsten tagen nicht ausprobieren. es interessiert mich aber jetz schon nen bissl
     
  15. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 09.07.05   #15
    solange der limiter nicht arbeiten muß, auch wenn er eingeschaltet ist, nimmt er auch keine Lautstärke weg. Setzt er ein, so regelt er lediglich Spitzen weg, d.h. auch da wird das Signal nur verdichtet, aber nicht leiser. Wenn Du ihn ausschaltest kannst Du theoretisch noch mehr Lautstärke erreichen, aber das schadet dann der Box, also: anlassen!
     
  16. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.07.05   #16
    danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping