Wie am besten Tischmikrostativ umsetzen?

von XaserIII, 10.04.12.

  1. XaserIII

    XaserIII Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    2.886
    Erstellt: 10.04.12   #1
    Hallo zusammen!

    Ich suche im Moment nach Stativen für mein neues Heimstudio. Da ich mit meinem SE Electronics X1 gelegentlich auch mal längere Sprachaufnahmen machen möchte (man kann sich das wie ne live Inet Radioshow vorstellen) möchte ich das Mikrophon auch dafür benutzen, dabei aber natürlich an meinem Studiotisch sitzen.

    Als normales Stativ hatte ich mir das hier rausgesucht:
    https://www.thomann.de/de/km_25400.htm

    Vom gleichen Hersteller habe ich mich auch mal nach Tischhalterungen umgesehen. Normale Füße sind wegen der kleinen Auflagefläche natürlich klein, schwer und daher Teuer. Ich dachte deswegen vielleicht eher an etwas zum klemmen: https://www.thomann.de/de/km_237_sw.htm

    Aber mir wird irgendwie nicht ganz klar, wie dort dann letztendlich das Mikrophon drankommt. Sicherlich benötige ich dann doch einen passenden Schwenkarm den ich dann da drauf montiere oder??
    In diesem Fall, wie erkenne ich ob der Schwenkarm auf die Halterung passt und kann mir jemand einen relativ Preisgünstigen Schwenkarm empfehlen?

    MfG, Xaser
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.505
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.111
    Kekse:
    48.605
    Erstellt: 10.04.12   #2
    Hallo, Xaser,

    die Klammer hat ein ganz normales 3/8"-Gewinde - aber da würde ich keinen Galgen draufschrauben, das ist mehr was für einen Schwanenhals. Und ob der dann wieder das X-1 hält, da fehlen mir Erfahrungen...
    Andere Lösung: Vielleicht reicht auch das normale Mic-Stativ genügend weit über den Tisch - ggfs. noch ein Gegengewicht ans Ende des Schwenkarms, das müßte auch halten.

    Viele Grüße
    Klaus

    ...uuups - ich hab' ja noch was vergessen: Schwenkarm, das ist natürlich jetzt eine richtig teure Lösung. Aber es gab hier auch mal einen Thread, in dem ein User Bilder von eben einem solchen Arm zeigte, den er aus einer simplen Schreibtischlampe gebaut hatte.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. XaserIII

    XaserIII Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    2.886
    Erstellt: 11.04.12   #3
    Ah die Schwanenhals Alternative hatte ich noch gar nicht entdeckt! Allerdings frage ich mich ob diese max. 40cm ausreichen um über den ganzen Tisch zu kommen und dann geht auch noch Strecke in den "kurven" verloren. Der Schwenkarm ist mir ein wenig zu teuer, ich denke ich werde mir erstmal Anschauen, ob man das normale stativ nicht irgendwie hinter den Tisch stellen kann und dann so rüber [passendes Verb hier einfügen] (^^) und wenn das nicht funktioniert schaue ich mich nochmal nach einem Tischstativ um.

    Aber da muss ich nochmal theoretisch nachfragen: einen Galgen könnte man auch auf der 3/8" Halterung des Tischstatives befestigen?

    MfG, Xaser
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.505
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.111
    Kekse:
    48.605
    Erstellt: 11.04.12   #4
    Hallo, Xaser,

    ja, das paßt, kein Problem. Ist halt je nachdem sperrig über dem Tisch und verdeckt Dir dann möglicherweise ein Manuskript...

    Viele Grüße
    Klaus

    Ach ja, und hier ist der Thread mit dem Lampenumbau - auch ganz pfiffig...
     
  5. XaserIII

    XaserIII Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    2.886
    Erstellt: 11.04.12   #5
    Geniale Idee :D hab auch schonmal bei eBay geguckt, ein geeignetes Lampengerüst bekommt man schon für 20€, allerdings verschandelt so ein Mostrum auch wieder ein bisschen den Tisch^^

    Trotzdem danke für den Tipp!

    MfG, Xaser
     
Die Seite wird geladen...

mapping