Wie bekomme ich solche Palm Mutes hin?

von AndyStyleZ, 31.01.07.

  1. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Hallo! Wie zum Teufel muss ich meinen Amp einstellen, damit ich solche kratzigen Palm Mutes wie in diesem Anhang zusammenkrieg? Versuch das jetzt bestimmt schon ne halbe Stunde!!!

    AMP is ein Randall RH150, mit Fame Duo Cab,
    Gitarre, EPI les Paul standard mit SH-4

    ...
     

    Anhänge:

  2. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #2
    Also ich habe meine bedenken das das was mit dem Amp zu tun hat... insofern versteh ich deine frage nicht, was genau du vorhast.
     
  3. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.01.07   #3
    hast du dir die palm mutes bei dem mp3 angehört? , jedenfalls krieg ichs nicht hin dass die auch so kratzig klingen, in dem mp3 klingen die wirklich als hackt da jemand auf die Saiten rein.. und ich probier die längste Zeit schon meinen amp so einzustellen dass die auch so klingen... bei mir klingen die irgendwie zu sanft und rund...
     
  4. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #4
    ja habs mir angehört, reden wir von Dämpfen mit dem rechten Handballen auf den Saiten? :D

    oder bin ich einfach zu müde un verstehs net ^^
     
  5. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.01.07   #5
    ja :-) davon reden wir
     
  6. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 31.01.07   #6
    ...trink ein bier (oder zwei) und probiere es morgen nochmal.....glaub mir, dass kriegst du auch selbst auf die reihe!!!

    manchmal dreht und schraubt man und es kommt nix bei rum. beim nächsten mal hat man es dann und fragt sich........warum nicht gleich :great:
     
  7. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #7
    also ich hab damit keine probleme bis jetzt ^^...wie gesagt einfach fummeln dann hat man es ;)
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 31.01.07   #8
    also was ich da gehört habe war jetz nix aussergewöhnliches,
    dünne saiten werden druff sein so 38er,
    die gitte dann halt auch normal auf e gestimmt
    Des ist do Punkrock, vorzugsweise Deutschpunk oda?
    sowas hab ich früher auchmal gehört, aber da hiesen die antihelden
    noch Slime, Boskops und die Skeptiker :-)

    Robi
     
  9. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 31.01.07   #9
    Ich würd an deiner Stelle mal die Bässe wegnehmen, Gain zurück und vielleicht noch ein bisschen die Mitten anheben, dann müsste das schon so ungefähr hinkommen, aber ums Ausprobieren wirst nicht rumkommen...
    Wie fest schlägst du eigentlich an? Vielleicht bringt ein etwas härterer Anschlag noch was.

    Gruß
    Manu
     
  10. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 31.01.07   #10
    Jupp! :great:

    Also: fester anschlag auf dünnere saiten (009-042) bei moderatem gain ist schon ein guter start. Ansonsten achte darauf dass du genügeng mitten und höhen reindrehst. Abhängig vom gain charakter deines amps, könntest du auch probieren einen tubescreamer vor deinem amp zu benutzen. Hierfür nimmst du den dist-channel des amps mit weniger gain, und benutzt den tubescreamer hauptsächlich als signal boost (also nicht overdrive/dist beim tubescreamer hochstellen ;) ).

    Viel erfolg!
    mfg
     
  11. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 31.01.07   #11
    Das könnte daran liegen womit die Aufnahme gemacht wurde (DI oder Mikro oder Mix von beidem). DI Aufnahmen haben meist einen etwas kratzigeren (giftigeren) Anteil. Desweiteren würde ich vorschlagen es mit einem Tortex-Plektrum zu versuchen, da bekommt man auch etwas kratzigeres in den Anschlag.

    Manche Heavygruppen aus den den 80igern haben bei Aufnahmen gerne einen Trick verwendet, um etwas Biss in die Attack zu bekommen, indem sie eine Spur mit verzerrter Gitarre direkt, ohne CabSim, ins Pult gespielt haben und diese nachher zur richtigen Aufnahme dazugemischt (Metallica's Kill 'em all z.B.).
     
  12. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 31.01.07   #12
    :D das waren noch tage... :D
     
  13. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 31.01.07   #13
    probiere es einfach mal mit nem härteren pleck live spiel ich relativ dünne und für unsere aufnahmen habe ich dickere benutzt. als ich dann die palmmutes angehört hab, dacht ich nur: wow.
    und wie bereits gesagt: gain raus, mitten rein
     
  14. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 31.01.07   #14
    wie spielst dus?downstrokes?
     
  15. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 31.01.07   #15
    die kenn ich auch noch von früher. das waren noch zeiten :great:
     
  16. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 31.01.07   #16
    Für mich klingt das auch stark nach irgendeiner Amp-Sim, von der Aufnahme her...
    Jedenfalls klingt mein Line6 TonePort, der am PC hängt, ziemlich genauso.
    Die Technik beim Abdämpfen ist dann auch nichts Besonderes mehr.
     
  17. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 31.01.07   #17
    Krass! Ampsim? Tube Screamer?

    Ey Leute. Sowas kriegt man mit jedem x-beliebigem Übungskombo auf die Reihe. Ich versteh ehrlich gesagt nicht wo das Problem liegt. Wenns rotzig klingen soll musste rotzig spielen. Gut, das man das mit anderen Equipment nicht 1:1 bis in die kleinste Frequenz kopieren kann dürfte wohl klar sein.
     
  18. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 31.01.07   #18
    schon wirklich interessant, dass ein thema, das zuerst als nicht-amp-thema betitelt wurde, schon 2 seiten füllt.

    ich geb auch noch meinen senf ab und schließ mich dem vorposter an.
    das kann eigentlich jeder amp schaffen. nicht im proberaum, aber bei aufnahmen locker. dann sollte dein dicker randall das ja wohl locker schaffen.
    einfach n bisl experimetieren. letztendlich bleiben es ja palm mutes;)
     
  19. punkhead

    punkhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    141
    Ort:
    in der rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 31.01.07   #19
    das is ja echt komisch^^
    ein thread über palmmutes
    sowat bekommt man doch als erstes beigebracht, wenn man punk spielen will.
    also ich sag mal, das is nix besonderes so zu spielen, das bekommt jeder hin...
    und jeder ordentliche mischer bei ner aufnahme macht dir den sound, is wirklich nix besonderes, find ich jetz.
    ich glaub gitarre und verstärker is ziemlich wurst, dat geht auch mit klampfen für 80 euro^^
     
  20. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 01.02.07   #20
    Versuch mal ungefähr sowas:

    Treble ganz auf.
    Bass so auf 2 Uhr.
    Mitten so auf 10 -11 Uhr.

    Und spiel dann noch etwas mit deinem gain. Müsste aber relativ viel Gain sien

    Wichtig ist: Kein reverb!

    Harter Anschlag und wenn ich das richtig höre, ist das ne höhenreiche Gitarre (Strat wahrscheinlich) aufm bridge-humbucker. Und es ist definitv kein aktiver Pickup.
     
Die Seite wird geladen...

mapping