Wie Dimmerpack an Traverse oder Lichtstativ montieren?

von Black2007, 24.09.07.

  1. Black2007

    Black2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Hallo Leute,

    habe ein Dimmerpack, baugleich mit diesem: https://www.thomann.de/de/botex_ddp405_dimmerpack.htm

    Meine Frage:
    Dieser Dimmerpack hat oben so einen komischen Bügel und ich frag mich, ob der dafür gedacht ist, dass man das Dimmerpack an einem Lichtstativ oder Traverse montieren kann.
    Wenn ja, wie und womit für eine Fachgerechte montage?

    Vielen Dank schon im Voraus,

    Black2007
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.09.07   #2
    Hiermit zum Beispiel.
    Einfach den Dimmer festschrauben und an die Truss hängen.

    Edit: Safety nicht vergessen!
     
  3. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #3
    Vielen Dank für deine Antwort! :great:

    An das hab ich auch schon gedacht, jedoch kam mir die "rumfriemelei" mit der Mutter in dem komischen Kanal recht verdächtig vor. :confused:

    Andererseits ist mir nach erneuter Betrachtung folgende Idee gekommen:
    Man könnte ja auch das Dimmerpack auf einen Arm des Lichtstativs schieben und dann einfach die Scheinwerfer montieren. Entweder nebendran (das Dimmerpack kann ja nicht runterfallen, da ja diese komischen Schutzbleche da sind) oder für extra sichere: einfach einen Scheinwerfer durch eins der Löcher an dem Dimmerpack festschrauben.

    Könnte es sein, dass es auch so gedacht war und deshalb diese komischen 2 kleinen Bleche da oben dran sind?

    Vielen Dank nochmal,

    Black2007


    PS: Safety wahrscheinlich durch die beiden länglichen Schlitze, oder?
     
  4. dj-greyzone

    dj-greyzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    4.11.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #4
    Alternativ dazu : Rückwand des Dimmers abschrauben, Platte umkehren (Bügel nach hinten) wieder anschreuben, trotzdem Safety nicht vergessen.
    Grüsse : DJ-Greyzone
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 25.09.07   #5
    .... und wegen den gesparten 4,-€ für einen Theaterhaken die Garantie auf den Dimmer verlieren :rolleyes:
     
  6. dj-greyzone

    dj-greyzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    4.11.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #6
    Hallo Korg,
    das habe ich vorgängig beim Lieferanten abgeklärt. Zitat : "Das ist gängige Praxis und weiter kein Problem"
    o.k. Das stimmt dann vielleicht nur für mich, muss zu den Dimmern noch sagen, das ich 7 Stück regelmässig seit über 2 Jahren im Einsatz habe, bisher ohne Probleme.
    Gruss : DJ-Greyzone
     
Die Seite wird geladen...

mapping