Wie erzeugt Hendrix diesen Effekt?

von K-J, 09.04.06.

  1. K-J

    K-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.04.06   #1
    Hi,

    weiß einer von euch wie Hendrix diesen Effekt bei 'Voodoo Child (Slight Return)' erzeugt?

    http://rapidshare.de/files/17573066/Jimmy_Hendrix_-_Voodoo_Child-002.mp3.html

    Ich versuche das jetzt schon seit einiger Zeit rauszufuchsen, aber ich bekomm's nicht 100%ig hin.

    Ich dachte immer, dass er den Tone-Poti vom Middle Pickup ganz runter dreht und dann den Pickup-Switch schnell hin und her bewegt, während er die G-Saite im 2. Bund bendet... Das klingt auch schon ähnlich, aber das ist es noch nicht ganz, weil er in den Videos, die ich von ihm habe, an der Gitarre selbst gar nichts macht außer die Saite zu benden. Und bei ihm klingt das auch irgendwie noch etwas anders, als wenn man es mit dem Pickup-Switch macht.
    Ich vermute also mal, dass er das irgendwie mit einem Pedal (höchstwarscheinlich mit dem Wah-Wah) macht, aber genau weiß ich es nicht, weil in den Videos an dieser Stelle des Songs nie seine Füße gefilmt werden.

    Aber vielleicht sind hier ja außer mir noch ein paar Hendrixorientierte an Board und können mir mal erklähren wie das geht...


    mfg
    K-J
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.04.06   #2
    Wenn du den effekt nach 2 Sekunden meinst, dass ist ein Wah wah in Verbindung mit einem Bending (Benden, wieder zurück, Benden)...

    Gruß

    P.S.: Übrigens Jimi nicht Jimmy ;)
     
  3. K-J

    K-J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.04.06   #3
    Ja, den meine ich... Von der 2. bis zur 7. Sekunde.

    Nein, das ist es nicht so ganz.
    Hör' mal ganz genau hin... der Ton wirkt irgendwie in Intervallen "abgeschnitten". Ein Wah-Wah verändert ja nur die Frequenz, aber hierbei (so kommt es mir zumindest vor) verstummt der Ton immer für eine kurze Millisekunde, so als würde man den Verstärker blitzschnell an- und ausschalten (es ist wirklich nur extrem kurz).

    *Hust* Das ist mir sehrwohl bewusst. :cool: Aber wie gesagt stammt das Tonbeispiel aus einem Video, welches ich von jemandem auf einer CD-Rom bekommen habe - und derjenige hatte es so geschrieben. Ich habe es bis dato einfach noch nicht umbenannt und 'Rapidshare' hat es dann von meiner Festplatte so übernommen. *malebenrechenschaftableg*
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 09.04.06   #4
    weiß jetzt nicht genau wie das bei der Strat-Schaltung machbar ist, bei einem Gibson Dreiwegschalter dreht man einfach die Lautstärke des einen pickups ganz zu, läßt dann den Ton klingen und bewgt den Schalter schnell hin und her.
     
  5. K-J

    K-J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.04.06   #5
    Bei 'ner Srat kann man mit den Potis für die einzelnen Pickups lediglich den Tone (genauer gesagt die hohen Frequenzen) runterdrehen. Einen Volume-Poti gibt es zwar, aber der Regelt die gesamte Lautstärke (also nicht nur die eines einzelnen Pickups).

    Aber erstens habe ich das schon versucht (siehe meinen ersten Post) und zweitens macht Hendrix da gar nichts am Pickup-Switch (in den Videos nimmt er die Anschlagshand sogar ganz von der Gitarre weg, wärend dieser Effekt ertönt).

    @SELE
    Ich habe jetzt noch ein Stück aus einem anderen Video ausgeschnitten, wo man das mit dem "abgehakten Ton" besser hört:

    http://rapidshare.de/files/17583606/Woodstock_-_Janis_Joplin_-_Jimi_Hendrix_2-002.mp3.html

    Das ist definitiv kein Wah-Wah Effekt.

    Hat sonst noch jemand eine Idee, wie das geht?
     
  6. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 09.04.06   #6

    Ich schätze mal das hat er mit einem Rotovibe-Effekt gemacht. Der simuliert einen rotierenden Lautsprecher, der abgehakte Sound kommt durch das Abfallen der Lautstärke beim "rotieren".

    http://www.yopi.de/Jim_Dunlop_JD_4S_Rotovibe_Pedal

    Wenn man sich die Studioaufnahme von Voodoo Child anhört mit Stereo-Kopfhörer, kann das "Rotieren" sehr gut hören, da der Ton zwischen linkem und rechtem Lautsprecher hin-und herpendelt.
     
  7. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.04.06   #7
    rotovibe dürfte stimmen...
    ps: wennst es aus einem VIDEO hast ... sollte es eigentlich nicht schwer sein zu beobachten was da lost ist.
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 09.04.06   #8
    Hm also für mich hört sich das nur nach Wah Wah an. Wenn die Frequenz des Tons stimmt, kann es beim Wah Wah zu Interferenzen kommen, sodass bei schneller Bewegung immer ein kurzer Lautstärkeabfall entsteht.
     
  9. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 09.04.06   #9
    Also auf der Studioaufnahme ist es eindeutig ein Rotovibe, da liegt es nahe, dass es bei der ähnlich klingenden Live-Aufnahme auch eingesetzt wird.
     
  10. K-J

    K-J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.04.06   #10
    Bei den Videos wurden an den Stellen dieses Effektes dummerweise nie seine Beine/Füße gefilmt (das habe ich aber auch schon alles in meinem Anfangspost erwähnt).

    Und ein RotoVibe benutzte er soweit ich weiß nicht (gab es das damals überhaupt schon?), sondern nur das für ihn entwickelte Dunlop UniVibe.
    Ein UniVibe habe ich bis jetzt allerdings noch nie live gehört. Wenn ich mir allerdings das Soundsample auf der Homepage anhöre und mir diesen Effekt an einer langen Note mit ordentlich Verzerrung vorstelle, könnte das eventuell wirklich hinkommen.

    Leider kostet so ein UniVibe aufgrund des Nostalgiefaktors beim Thomann aber satte 265,- Euronen. :screwy:
    Gibt's das vielleicht von anderen Herstellern auch günstiger in gleicher (oder zumindest akzeptabler) Qualität?
     
  11. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 10.04.06   #11

    Ich habe auch Rotovibe als Name für den Effekt genommen, ich wollte jetzt nicht sagen, dass er jetzt unbedingt dieses Dunlop-Pedal benutzte.

    Es gibt durchaus günstigere Rotary-Simulationen als das Univibe oder das Rotovibe.

    http://www.musik-service.de/Line-6-Tone-Core-Roto-Machine-prx395752632de.aspx


    Das coole beim Rotovibe oder Univibe ist halt, dass man den Effekt per Pedal selber steuern kann, während er bei anderen ( günstigeren ) automatisch abläuft.
     
  12. Bluesowns

    Bluesowns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 10.04.06   #12
    also mit einem wah-wah pedal bekomm ich es eigentlich exakt so hin wie bei jimi, versteh nicht, wieso das nicht mit einem wah gehn soll. :confused:
     
  13. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 10.04.06   #13
    joar mit nem wah geht das und bei der studioaufnahme wurde halt einfach die balance zwichen links und rechts verändert weils sichs cool anhöhrt....
     
  14. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 10.04.06   #14
    Sagt ja auch keiner, dass es mit Wah nicht funktioniert. Original ist es halt noch mit Rotary.
     
  15. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 10.04.06   #15
    Klingt auch nach Wah Wah und dem Tremolohebel an der Strat. Wenn man den zurückschnellen lässt werden die Saiten nochmel stärker durchgeschüttelt. ich denke so entsteht der abgehakte Ton. Das Wah wird nur langsam eingesetzt.

    Soweit ich weiß, mussten damals doch die Leslies ncoh anlaufen, um auf Speed zu kommen. Andererseits war das Univox Univibe ja auch schon eine Simulation bzw Verschmelzung von Chorus, Vibrato und Tremolo. Könnte also auch sein.
     
  16. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 10.04.06   #16
    mann kinder ich hab ne dvd und der benutzt an der stelle (live), selber effekt, nur das wah wah und drückt sonst auf nichts drauf und da der effekt nur an der stelle ist und sonst nirgends heißt das das lediglich das wah-wah den sound macht!
    Ist das so schwer?

    MFG: Maxi
     
  17. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 10.04.06   #17
    wenn ich an meiner strat den pickupschalter hin und herbeweg krieg ich des auch aber wenn er nix macht mit seiner rechten hand......
     
  18. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 10.04.06   #18
    Also ich mach des auch mit dem Wah und des hört sich sehr orginal an. einfach benden-->wah rein (musst bisschen rumprobieren; wild rumWahen is natürlich nicht so toll)--->langsam den Bend zurücknehmen (also zuerst nen ganzton rauf und dann langsam zurück)

    also so mach ich es

    gruß
    sebastian
     
  19. (Sic)Maggot

    (Sic)Maggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.04.06   #19
    Rischtisch.

    Habs gerade auch probiert und es klingt exakt so.

    Also wäre (wenn) das Rotovibe Univibe unnütz, um dem Effekt
    hinzukriegen :D
     
  20. K-J

    K-J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.04.06   #20
    Das hat er definitiv nicht mit einem Wah-Wah gemacht...
    Ich habe selbst ein Wah-Wah (sogar das gleiche Modell, welches Hendrix benutzte) und kann euch daher versichern, dass es bei mir mit einem Wah-Wah nicht geht.
    Es klingt zwar ähnlich, aber nicht gleich!
    Ist ja auch eigendlich logisch... Ein Wah-Wah verändert ja nur die Frequenzen des Sounds, aber in diesem Fall ist es eher sowas wie ein Tremolo-Effekt (wobei ich mir auch da nicht 100%ig sicher bin - aber es ist auf jeden Fall eher ein Tremolo- als ein Wah-Wah Effekt).

    Und Tremolo würde ich jetzt nur seinem 'UniVibe' zuordnen.


    P.S:
    Ich habe hier eben noch was gefunden... Das ist ein Soundsample eines 'MojoVibes' (ist ja im Grunde genommen auch nur eine Abwandlung des 'UniVibes').
    Achtet in dem Stück vor allem mal auf die Soli-Einlagen (vor allem die Hohen in der Mitte des Stücks):

    http://www.sweetsound.com/Audio/Vibedemo1.mp3

    Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass er das mit seinem 'UniVibe' gemacht hat (eventuell noch mit dem Wah-Wah kombiniert).
    Cooler Effekt... hätte ich nicht gedacht.


    mfg
    K-J
     
Die Seite wird geladen...

mapping