wie funktioniert das richtige tuning?

von Kubusimschulbus, 02.08.04.

  1. Kubusimschulbus

    Kubusimschulbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.08.04   #1
    Hört sich zwar komisch an, aber da ich noch ganz am anfang steh was e-gitarre angeht,....ICH BRAUCH MAL N PAAR TIPPS WIE ICH DIE GITARRE RICHTG FÜR GEWISSE SONGS EINSTELLEN SOLL!
    ich mein jetzt wenn da zum beispiel steht:Tuning: C G C F A D (Drop-C)
    was muss ich dann genau an meiner gitarre verändern?Und wie?Umstimmen?Saiten tauschen?
    Normal is ja: E A D G h e oder hab ich da auch wieder kein plan?

    wär cool wenn ihr mir helft! danke! :rock:
     
  2. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.08.04   #2
    Kennst du die Tonleiter?

    C - D - E...

    E ist normal, du willst aber auf C.
    Das C liegt 2 Töner tiefer wie du siehst!
    Mit Stimmgeräten kann man das über eine "FLAT-Taste" machen. Wenn du sie einmal drückst erscheint ein b.
    Das bedeutet: einen Halbton tiefer. Also drückst du die Taste 4 mal, schlägst die E Saite an und drehst so lange an den Mechaniken runter bis es wieder Grün leuchtet!
     
  3. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #3
    Du musst deine Saiten einfach runterstimmen , folgendermassen:

    E -> C
    A -> G
    D -> C
    G -> F
    h -> A
    e -> D
     
  4. checkson

    checkson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    3.11.13
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.04   #4
    für diesen fall würde ich mir ein chromatisches (!) stimmgerät kaufen, weil sonst kannst du nur mit hilfe deines gehörs runterstimmen und das ist mühsam und dauert lange bis man ein gutes gehör entwickelt hat.

    das wäre zB sowas: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-143488.html
     
  5. Kubusimschulbus

    Kubusimschulbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 03.08.04   #5
    Danke Leute! :rock: :rock:
     
  6. shockrocker

    shockrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.04   #6
    übung macht den meister... also bis ich zum bodentuner gedackelt bin, hab ich ein oder zwei saiten schnell per gehör gestimmt. ich brauch halt nur immer das a oder das e vom stimmgerät, hab leider (?) kein absolutes gehör ;)

    gruß
    shockrocker
     
Die Seite wird geladen...

mapping