Wie kann ich die lautstärke des effekts an meinem H&K Matrix regeln?

von aLe.X, 20.02.06.

  1. aLe.X

    aLe.X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    LL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Wie kann ich die lautstärke des effekts an meinem H&K Matrix regeln?
    die frage stehl ich mir siet wochen! hab den H&K matrix 100 Top und wenn ich spiel, zb mit chorus (nur ganz wenig aufgedreht), ist der effekt duetlich lauter als die gitarre!
    was kann ich dagegn tun? den dieses lauten bohren(vorallem bei flanger irgndwie zu laut) zu unterbinden?
     
  2. W.H.

    W.H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    633
    Erstellt: 28.02.06   #2
    Einfache Antwort: Gar nicht. :D

    Die Lautstärke von Reverb und Delay lässt sich regeln, das ist auch der Grund warum das die einzigen Effekte sind die ich an dem Teil einsetze. Die Modulationseffekte klingen IMHO fürchterlich und sind zu dem nicht mal wirklich einstellbar. Mein Tipp: Ein paar Pedale organisieren, dann läuft das ;)

    MfG summit.
     
  3. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #3
    Hatte das Problem auch und es lässt sich echt nicht lösen, da haben die bei Hughes&Kettner schon mal einen Kunden verloren, nähmlich mich. Auch war das Teil zweimal kaputt und dann hatte ich Glück und konnte mir was anderes aussuchen.

    Greetz
    Mäx

    Aber dieses Bohren ist wirklich nervig, am Ende hatte ich die Mod-Effekte alle aus, ich find aber das Delay und Hall sind ganz gut. Ich würd für die Modulationseffekte garnicht benutzen und mir einzeltreter kaufen, aber dann hat man schon wieder insgesamt n besseren Amp. Aber ich vermisse meinen Amp auch ein bisschen, weil mein Boss Gt-8 eben nicht verstärkt und meine stereo-anlage, nur geringe Lautstärke verträgt. Ich denke, dass der Amp schon sehr gut ist, aber eben war er nach meinem Geschmack zu Fehleranfällig. Ich hab bestimmt nur Pech gehabt. Andererseits komm mein Traumamp auch aus dem Hause H&K.

    Sry wegen OT, musste aber ma alles eben raus:D
     
  4. aLe.X

    aLe.X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    46
    Ort:
    LL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 28.02.06   #4
    jo hm das mit fehleranfälligkeit stimmt! ich musste meinen auch shcon einmal zurück schicken. und das mit den modulationseffekten muss ich noch mal shcauen wie ich das hinbring!
    vielen danke für eure tipps
     
Die Seite wird geladen...

mapping