Wie krieg ich diesen eierigen sound weg?

von ratatoeskr, 27.05.06.

  1. ratatoeskr

    ratatoeskr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    28.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #1
    Hi zusammen, ich hab nen Juno D und bin vollauf zufireden mit den sounds.. mit den meisten zumindest..

    einziges Problem: Violine - egal welche Violine oder welche Viola, Cello, was auch immer.. es klingt alles eirig.. ich hoffe ihr wisst was ich meine.. man hat das Gefühl als würde der sound kontinuierlich lauter und leiser werden oder sowas .. naja.. auf dem Monitor äußert sich das in einer Wellenform.

    Nun kann man ja über das Menü angeblich die Wellenform beeinflussen, nur hab ich keinen Schimmer, wie das gehen soll, da die Bedienungsanleitung da erstaunlich kurz angebinden ist...

    japp.. das wars.. :p
     
  2. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 27.05.06   #2
    Moin,

    also die meisten streicher sounds werden so programmiert, dass man die Frequenz (tonhöhe) leicht mit einem LFO moduliert so das eine Art Vibrato effekt entsteht.
    Also schau mal in der Bedienugsanleitung , wie man zu den parametern des "LFO" kommt und ändere dann die Parameter für "rate" (geschwindigkeit / Frequenz des Oscillators) und "amount" (stärke/ Amplitude des Oscillators) auf null. dann müsste der effekt verschwinden. oder vielleicht kannst du ja den LFO auch ganz abschalten.
     
  3. ratatoeskr

    ratatoeskr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    28.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #3
    hab die LFO Werte auf -64 gesetzt.. und auch bei 0 hab ich es ausprobiert, also beim genauen mittelwert) aber es hat sich nichts verändert.

    ich hab mal einen kurzen Beispielsound aufgenommen, damit ihr wisst, was ich meine :)

    Violine Juno D

    also ehrlich, damit kann ich nich viel anfangen.. :confused:
     
  4. ratatoeskr

    ratatoeskr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    28.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #4
    hat keiner sonst ne Idee??
    :(
     
  5. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 01.06.06   #5
    soweit ich mich erinner, konnte man (ebenfalls in den LFO-Einstellungen) einstellen, welche Werte der LFO verändert. versuch doch einfach mal in diesen Einstellungen herauszufinden, welche Parameter der LFO beeinflusst, und wenn Pitch oder soetwas drinsteht musst du den auf 0 setzen (so ists zumindest bei meinen beiden Roländern)
     
  6. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 03.06.06   #6
    Hi
    Liegt vielleicht ein Chorus Effekt ueber dem Sound ?
    Dass das Vibrato im Sample schon drin ist halte ich eher unwahrscheinlich.
    Einfachste Loesung:
    Sound inititialisieren, zur Not geht auch ein Pianosound. Dann das Streicher Sample als Quelle waehlen.
    Das Sample klingt soundso recht holzig. Flaechige Streicher bastelt man sich besser aus einem Pulswellenmodulierten Signal oder einem Vintage Sample, dass ein solches benutzt. Die Rompleplayer koennen ohne Tricks ja nicht pulswellenmodulieren.
    ciao.
     
Die Seite wird geladen...

mapping