Wie lang ist zu lang??

W
Woody
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.04
Registriert
22.08.03
Beiträge
63
Kekse
0
Ich hätte eine Frage an alle Klarinettisten wie lang hattet ihr euer Blatt das ihr am längsten gehabt habt.( Ich weiß das ist jetzt nicht ganz Deutsch)

Weil ich hab jetzt eines schon über zwei Jahre.
Und jetzt würd mich interessieren was ihr glaubt.
Wie lang ist zu lang??

Woody
 
Eigenschaft
 
D
Dietmar Werner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.05
Registriert
02.09.03
Beiträge
27
Kekse
0
Hallo Woody,

ein Klarinettenblatt aus Schilfrohr ist offenporig. Man kann durch die Poren von der unteren ( schmalen ) Seite her Luft hindurchblasen. Überprüfen kann man das, indem man die geschliffene Fläche etwas benätzt. Bläst man nun wie beschrieben in das Blatt hinein ( man braucht schon ein Wenig Druck ), schäumt die Flüssigkeit auf. Das ist ein Zeichen dafür, daß das Blatt O.K. ist. Nach längerer Spielzeit werden die Poren durch Lippide und Hautpartikel verstopft. Machst Du jetzt den Test, und es schäumt nicht auf, ist das ein Zeichen dafür, daß das Blatt "fertig" ist. Das heißt im Klartext: es baut jetzt klanglich stark ab und verliert mehr und mehr seine Elastizität. Man kann es eventuell noch mit etwas Schmiergelpapier ( besser Schachtelhalm ) und einem Blattabschneider bearbeiten, und so noch eine gewisse Zeit retten, aber die echte Herrlichkeit ist vorbei. Also besser ein neues Blatt einblasen.

Während meines Klarinettenstudiums hatte ich immer eine Blattschachtel mit 6 eingeblasenen Blättern dabei. Bei guter Pflege habe ich im Jahr etwa 10 - 12 Blätter verschlissen. Wichtig ist, daß man immer ein paar eingeblasenen Blätter zur Verfügung hat, die man ständig im Rotationsverfahren wechselt.

Wenn Du zwei Jahre mit einem Blatt auskommst, scheinst Du aber nicht so häufig zu üben, oder? Wie pflegst Du das Blatt?

Ich würde mich über eine Antwort freuen.

:))) Saxy-Didi
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
weiß ja nicht , wie das bei euch klarinettisten ist, aber ich wechsel mein blatt aufm sax alle 1-2 wochen
 
H
Herrrmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.15
Registriert
19.08.03
Beiträge
583
Kekse
219
Ort
Bielefeld
"bläser" forum ... "wie lang ist zu lang" ... :rolleyes: ...
das sowas nich zensiert wird...
Gruß, Rouven
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
was hat der saitenheini hier verloren? ;)
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
genauso wie ich: NIX
 
S
Sandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Japp, Tomekk!
Stimmt genau mit den Blättern!
Aber ich glaube, er meint damit etwas anderes!
Kann mich auch irren!

Sandra
 
W
Woody
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.04
Registriert
22.08.03
Beiträge
63
Kekse
0
Ersten ich bin eine Sie und kein Er.

Ja und ich muss zugeben das ich nicht wirklich oft übe weil nur hobbymäßig Klarinette spiele.

Aber trotzdem gern.

Woody
 
S
Sandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Hallo Woddy!
Sorry!
Ist doch schön wenn es dir Spaß macht!
Wünsche dir noch viel Erfolg mit deiner Klarinette!
Sollte nicht bös gemeint sein!

Liebe Grüße
Sandra
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
Woody schrieb:
Ersten ich bin eine Sie und kein Er.

Ja und ich muss zugeben das ich nicht wirklich oft übe weil nur hobbymäßig Klarinette spiele.

Aber trotzdem gern.

Woody


dann sollstest du die blätter noch öfter wechseln, weil die durch die unregelmässige nutzung schnell wellig und porös werden
 
Daniel
Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.12
Registriert
27.08.03
Beiträge
238
Kekse
88
Ort
Tralee
Hallo Woody,

also ich spiele jede Woche mindestens einmal Klarinette und ich wechsle meine Blätter spätestens jeden Monat.
Falls ich irgendwo auf einer Prüfung oder etwas Ähnlichem spielen muss, dann mache ich jedesmal rechtzeitig zuvor ein neues Blatt drauf. Das muss aber vorher noch eingespielt werden.

Ich finde, dass das nicht sehr schön klingt, wenn man ein Klarinettenblatt länger als einen Monat drauflässt. Zudem fängt meine Klarinette dann zu quietschen an, wenn ich ein Blatt länger draufhabe und das kann ich überhaupt nicht abhaben.

In diesem Sinne: Probier' s mal mit einem neuen Blatt.

Meine bevorzugten Blätter sind: Steuer (Ex Solo Esser Gold) 2,5er.
Alles, was unter 2,5 und über 2,5 liegt, klingt bei mir nicht wirklich doll.
Aber das muss jeder selbst ausprobieren, damit er (sie) weiß, welches das richtige Klarinettenblatt ist. ;)

Gruß, Daniel
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben