Wie lernt ihr neue Titel/Wie übt ihr täglich?

von Etamenki, 15.04.07.

  1. Etamenki

    Etamenki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #1
    Hallo Leute,

    ich spiele nicht gerade lange Bass ( 5 Monate ) und steh vor einem Problem. Ich würde gerne täglich üben allerdings weiß ich nicht wie oder was. Soll ich täglich immer ein Lied spielen oder Greifen üben?

    Wie macht ihr das? Druckt ihr euch einen Tab aus und spielt den?

    Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ihr angefangen habt?:o
     
  2. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 15.04.07   #2
    Wenn noch nicht Vorhanden ............
    Am besten ist es sich einen Lehrer zu leisten. Autodidaktisch geht zwar auch ist aber der längere, schwerere und von Fehlerfallen gespickte Weg.
    Wenn es aus Finanziellen gründen der Autodidaktische weg sein muß, dann achte auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Spielpraxis und Musiktheorie.
    Ich würde dir Raten, dir ein Buch wie dieses http://www.amazon.de/E-Bass-Dummies-Reggae-Blues-around/dp/3826631129 zu besorgen und damit deine nächsten Schritte zu versuchen.
    EC
     
  3. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.04.07   #3
     
  4. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 15.04.07   #4
     
  5. DerGärtner

    DerGärtner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #5
    allerdings nich

    also ich hab so angefangen, dass mir mein dad ein Lehrbuch geschenkt hat, dann hat mir mein bruder noch ab und zu was gezeigt und hab mir tabs angeschaut. Theorie hab ich total ignoriert, weshalb ich der volle Instinktbasser bin...versuch mir das derzeit anzueignen, werd mir auch nen Lehrer leisten, is nich so des wahre ...

    greets
     
  6. griffin954

    griffin954 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #6
    Musiktheorie sollte man grade am anfang nicht vernachlässigen, ich hatte das glück, dass mein lehrer mir das immer wieder eingetrichtert hat. kenn aber nen paar leute, die beißen sich jetzt ins bein, weil die es am anfang verschlafen haben theorie mit zulernen.
     
  7. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 15.04.07   #7
    Wie so oft grabe ich mal wieder justchords.de hervor. Nennt mich ruhig einen Geek, aber ich werde vom Sätzer nicht bezahlt, dass ich ständig justchords hier verlinke. Also, denke, dass das Dir vielleicht helfen könnte: http://www.justchords.de/reality/practice.html

    Ich hoffe mal, dass Dir das weiterhilft, wenn's noch Fragen gibt, nur raus damit. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  8. KnutKnut

    KnutKnut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    86
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    109
    Erstellt: 16.04.07   #8
    Wichtig ist auch ganz exakt zu üben. Alle Übungen oder Lieder erst mal langsam üben, Stellen mit denen du Probleme hast rausüben und dann langsam das Tempo erhöhen. Ganz wichtig auch mit Metronom und Drum Grooves üben damit dein Timing so exakt wie möglich wird.
     
  9. Etamenki

    Etamenki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #9
    Danke für eure schnelle und Zahlreiche Hilfe. Da fühlt man sich direkt wohl im Forum.

    Kennt denn vielleicht jemand das Buch "E-Bass for Dummies" und kann bestätigen ob es gut ist?

    Woher bekomme ich die Drum Grooves?

    Kommt jemand aus Köln oder Umgebung und gibt Privatnachhilfe (am Geld scheitert es nicht nur an der Zeit :-\ ).
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 16.04.07   #10
    da gibts hier im forum nen thread dazu...drumcomputer oder so...
    einfach zu bedienen und ausreichen ist hammerhead...einfahc mal bei google suchen
     
  11. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 18.04.07   #11
  12. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 18.04.07   #12
    Am Anfang sollte man vor allem darauf achten, präzise zu spielen und jeden noch so kleinen Fehler versuchen zu beheben. Natürlich improvisiert man irgendwie immer mal dazwischen aber man sollte doch auf ein gewisses Gleichgewicht achten.

    Wichtig is vor allem: Alles was man übt und womit man beginnt: LANGSAM :D

    Also ich bezahl für 30 Minuten die Woche satte 19 Euro!!! Mein Lehrer is nicht unbedingt bekannt, is aber verdammt gut. Spielte u.a. bei Nena in der Band und mit diversen ami-Jazzern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping