Wie sauber spielt ihr Gitarristen ?

von Dream Theater, 23.06.07.

  1. Dream Theater

    Dream Theater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #1
    hallo zusammen
    also meine frage steht ja schon im thread
    ich bin drummer schon seit einigen jahren und seit 3 jahren spiel ich gitarre
    wenn ich live drums spiel dann klappt das eig so wie ich mir das vorstell
    gitarre find ich da etwas schwerer weil man find ich sich leichter verspieln kann
    darum möcht ich wissen wie sicher ihr spielt auf der bühne
    also ich meine ob ihr viele kleinere unaufällige unsauberkeiten fabriziert oder obs eig perfekt klappt
    mf DT
     
  2. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 23.06.07   #2
    oh da gibt es solche und solche Typen.

    ich bin zwar kein gitarrist aber basser (hey das ist auch filigran arbeit ;) ) und bei mir ist das echt Formabhängig: mal pusht mich das auf der Bühne stehen zu guten variationen und nem anständigen groove, mal zitter ich schon etwas mehr und hab ahc n hänger drin :)

    und eienr usner gitarristen läuft auf der Bühne zur wahren hochform auf, solche soli wie der da rausknallt, wahnsinn :great:
     
  3. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 23.06.07   #3
    Das läuft bei mir nach Tagesform. Als eher katastrophal würde ich meinen allerersten Gig bezeichnen, da fehlte es an Erfahrung und ich war viel zu nervös.

    Die 100prozentige Perfektion wie auf einer Aufnahme erreiche ich nie - mehr oder weniger bewußt. Ich spiele Metal, und wenn man headbangt und ein wenig auf der Bühne rumläuft während dem Spielen kommt es nun mal vor, dass man die eine oder andere Stelle nicht ganz ideal erwischt. Den Zuschauern ist das aber auch viel lieber als einer, der die Klampfe bis zu den Achseln hochgezogen hat und sich nicht bewegt.

    Dennoch sollte man immer als Ziel für sich selbst ausgeben: so nah an das Optimum aus guter Show und nahezu spielerischer Perfektion herankommen. Tja, und daran arbeite ich noch :)
     
  4. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 24.06.07   #4
    auf ner aufnahme in einem take eine wirklich perfekte version einzuspieln ist wohl ziemlich unmöglich, auch für nen mittlerweile professionellen keyboarder wie mich. irgendwo unterlaufen einem immer kleine fehler, die einen aber irgendwo auch wieder menschlich machen. ;-)

    man sollte aber trotzdem so gut sein, dass außer der musikerpolizei keiner kritik auf deine mucke hat. wenn das gegeben ist, sollte alles klar gehen.

    ich persönlich schätze mich als rockmusiker ziemlich perfekt ein, wobei ich als jazzer echt im professionellen mittelfeld rumschwimme.
    die devise bleibt jedoch: übung macht den meister
     
  5. Xartas

    Xartas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    9.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.06.07   #5
    also ich bin gitarrist und versuchs halt immer so sauber wie möglich zu machen...klappt auch meistens^^ aber halt nicht immer. no bodys perfect. kommt auch drauf an was man für mucke macht, bei jazz oder anderen komplizierteren stilen sollte/muss man doch sauber sein.
    wir machen punkrock, da hören eigentlich nur wir was wir falsch machen. interessiert auch die wenigsten. hauptsache gute show und das publikum hat spass. und natürlich man selbst^^
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.093
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 24.06.07   #6
    Hallo,

    live hat es bei mir in meiner Bandkarriere immer wieder kleinere Unsauberkeiten und Pannen gegeben, die meisten haben aber nicht mal meine Kollegen gehört.
    Zur Zeit habe ich keine eigene Band, spiele aber, sofern eine zweite Gitarre benötigt wird, in der Begleitband unseres Chores (Rock-, Pop- und Jazzarrangements). Da bin ich immer besonders motiviert, denn die Jungs, die uns bei diesem Programmblock begleiten, sind alle diplomierte Instrumentalisten (g, b, kb und dr). Und da will man ja nun wirklich nicht negativ auffallen...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. Dream Theater

    Dream Theater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #7
    wollt blos mal wissen kann mir ned vorstelln gitarre so sauber zu spieln wie drums da reicht eben schon mal ein millimeter aus, dasses nicht mehr ganz perfekt klingt
    aber ich glaub auch das man selber den fehler gleich spürt und man den ned unbedinkt über ne große pa dann auch wahrnimmt
    liegt villt auch daran, dass ich zurzeit versuch im stehn zu spieln, was ich sonst nie tat
    aber ich finds schon ein bisschen frustrierend weil mir im sitzen auch schwerere sachen gelingen und naja im stehn isses eben noch anders
    wielang dauert des denn bis man sich im stehn wohlfühlt und ist es dann noch sehr viel schwerer als im sitzen ?
     
  8. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 24.06.07   #8
    Ich spiel so sauber wies klappt...klar gibts immer ein paar verspieler..entschuldigung - "dissonante improvisationen", aber außer mir und vltt meiner band bemerkt des keine Sau... ^^
     
  9. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 25.06.07   #9

    Ich spiel im stehen inwzischen besser und sauberer als im Sitzen, weil ich aussschließlich im stehen übe... Das ist wie alles Gewöhnungs- und Übungssache.
    Mein Tipp: MIndestens so viel im stehen üben, wie im sitzen, dann klappt das recht schnell recht gut.
     
  10. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.06.07   #10
    Ich kann Gitarrenmensch nur zustimmen, die Frage ist nicht ob man sich verspielt, sondern nur ob man "gut" genug ist, dass es keiner merkt. Hängt aber bei mir auch von der Form (und natürlich vom Stück;);)) ab.
     
  11. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.06.07   #11
    Ich oute mich mal als "dreckiger" Spieler... ich achte nicht so auf Sauberkeit (zumal ich eh nicht so perfektionistisch und fingerfertig bin), eher auf den Groove und die Emotion die rüberkommt. Ich habe auch festgestellt, das bestimmte Sachen (Motörhead ftw) wirklich besser klingen, wenn man sie "hinrotzt".

    Vielleicht such ich auch nur Ausreden für meine nicht vorhandene Sauberkeit XD
     
  12. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 25.06.07   #12
    Um es direkt zu sagen, meistens gehe ich geduscht zum Gig :screwy: Das hindert mich aber nicht, nach dem ersten Titel ein verschwitztes T-Shirt zu haben.

    Also, ich kann für meinen Teil nicht sagen, wie es bei mir ist, aber komplett sauber komme ich NIE über den Abend. Irgendwas geht doch immer schief. Aber dann wird die "Überzeugermine" aufgesetzt und der fragende Blick "Das muss so, ist doch geilo, oder ?" ins Publikum geworfen und weiter gehts ...
     
  13. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 29.06.07   #13
    Für mich ist es nicht wichtig ab jede Stelle perfekt klappt, schon mal deshalb nicht weil 70% der Solis improvisiert sind und da kann man im vorhinein keine perfekte Linie haben.

    Wichtiger ist das Gesammtbild, da können ab und zu mal nicht ganz saubere Stellen dabei sein, solange der rest totale Power ist :D.

    Seit einiger Zeit gehe ich auf der Bühne total ab und das wirkt sich sowohl auf die Show positiv aus, als auch auf meine Performance, denn wenn man mal die Welle erwischt hat dann ist es saugeil :D

    Solange es groovt... :great:
     
  14. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 03.07.07   #14
    Also live habe ich (eitl meine gesamte abdn) das Problem dass wir unsre Bühnenshow wirklich energiereich gestalten um das Publikum einzuheizen und Bewegung in die Menge zu kriegen.
    Beim wilden Headbangen und rumsrpringen passieren da leider auch in einigen Liedern Verspieler. Vertuschen kann man die ja immer irgendwie, aber wenn gerade ein wirklich pnchiger Riff kommt wo GItarren und Bass das Selbe knüppeln und du rutschst plötzich nen Bund zuweit....das is schon kacke.
    Im Nachhinein war das Publikum zwar super drauf aber man ist selber nicht wirklich zufrieden mit sich.

    Wenns drauf ankommt kann ich aber auch mal sauber und punktgenau spielen. :D
     
  15. Sixpounder

    Sixpounder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baselland ,CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #15
    Ich denke man muss da einen Mix für sich finden , ich spiele Metal und da finde ich es wichtiger eine gute Show abzuliefern als Perfekt zu spielen, eine CD die Perfekt eingespielt ist kann man sich auch Zuhause anhören. Klar versuche ich perfekt zu spielen, und es gelingt mir weitgehen auch, aber nie zu 100%. Wer eine gute Bühnenshow liefert und dazu noch Perfekt spielen kann, der hats geschafft aus meiner Sicht;)
     
  16. melgyspsy

    melgyspsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 05.07.07   #16
    abgehn und dabei versuchen sauber zu spielen ist echt ein schmaler grat.
    allerdings ist beides möglich, wir haben mal opener für the briggs aus l.a. gespielt und deren gitarrist ist abgegangen und rumgesprungen wie ein irrer und hat dabei irgendwelche frickelgeschichten gespielt, als ich ihn dann fragte, ob er noch alle latten am zaun hätte, meinte er, daß er so ca. ein jahr lang nichts anderes gemacht hat, als abgehen und dabei spielen zu üben. wenn man also die zeit hat, sollte das machbar sein ;)
     
  17. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Spreewald
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 05.07.07   #17
    Mein Spiel gehört ganz klar in die Kategorie: Unsauber! :o
    Ich kann einfach nicht still stehen und da passieren ab und zu mal ein paar Fehler. Wir machen Grunge/Punk und da is das nicht so wild. Unser Puplikum besteht auch eher aus Leuten die pogen und feiern. Da sind recht wenig "möchtegern Musikstudenten" dabei die jeden Akkord auf seine Tauglichkeit überprüfen :D
    Also meine Meinung: Lieber unsauber und voll in die Fresse als perfekte Musik von Wachsfiguren :twisted:
     
  18. Tobiwahnknobi

    Tobiwahnknobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    9.03.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Butzbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #18
    Also ich spiele jetz schon seit 11 Jahren in der gleichen Band .

    Der Anfang war wirklich Katastrophe. Mittlerweile habe ich meinen Mittelweg gefunden und kann sagen das ich nicht Fehlerfrei durch nen Gig komme aber zumindest so sauber das ich mit mir zufrieden sein kann. Ich denke da ich nebenbei auch noch Vocals alla Children of Bodom rausrotzen muss muss ich einen Kompromiss machen zwischen Gitarre und Gesang und da ich nicht so Perfekt bin wie Death mus ich noch Üben Üben Üben:great:
     
  19. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 06.07.07   #19
    Das Ganze hängt zu einem großen Teil vom jeweiligen Musikstil der Band ab.. In unserem Bereich (Rock/Hardcore) gehört es für meine Begriffe einfach auch dazu, ein bißchen dreckig zu spielen, da will keiner ne perfekt saubere Performance, da darunter auch die Bühnenshow leidet. Okay, im Profibereich geht sicher beides gleichzeitig, aber ich sehe mir lieber ne richtig geile Bühnenshow an, bei der auch mal ein Ton nicht ganz tight kommt, als ne Metal-Truppe, die nur stocksteif auf der Bühne steht und ihren Kram perfekt runterspielt. Dann kann ich mir auch zuhause die Cd anhören...
    Also: ein bißchen Dreck kann nicht schaden....
     
  20. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 06.07.07   #20
    Also ich kann mich da der Allgemeinheit anschliessen. Mensch macht nun mal Fehler und das ist auch bei mir nicht anders. Ein paar Fehler während des Konzerts lassen sich nicht vermeiden. Meistens ist dann der Akkord nicht sauber gegriffen. Hin und wieder verplane ich auch mal einen Part oder Einsatz. Aber sowas passiert mir bei nem eineinhalb Stunden Gig vielleicht 2 - 3 mal. Bisher ist dem Publikum noch nie was aufgefallen. Da kann man üben bis man stirbt es lässt sich nicht vermeiden.
    Aber wie die meisten schon gesagt haben: Geile Musik und gute Show entschuldigt kleine Patzer.
     
Die Seite wird geladen...