Wie soll ich meinen 5-Saiter stimmen.

von Torgen, 30.12.05.

  1. Torgen

    Torgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #1
    Hallo, ich hab mir jetzt gestern den Ibanez srx305 im music store zugelegt. Hab einige bässe angespielt und der hat mir am ehesten zugesagt.

    So nun hab ich eine Frage. Die Leute aus meiner Band sind wollen grad was härteres machen und haben ihre gitarren in der letzten zeit grundsätzlich auf dropped c - immer diese faulen gitarristen die nicht ma powerchords greifen wollen. Wie soll ich meinen Bass nun dazu stimmen?
    Ich hab gesehen, dass der Dream Theatre Bassist seinen Bass auf CEADG stimmt. Also einfach die B-Saite einen Halbton höher. Ich denke aber, dass das nicht besonders viele machen, oder lieg ich da falsch?
    Wie würdet ihr denn euren 5er stimmen wenn ihr was härteres machen wollt? Ich denke die version mit CEADG ist ja dann relativ hoch bis auf die C saite.
    Würde es sinn machen den bass auf ACGCF zu stimmen?

    Könnt ihr mir Tips dazu geben und was welche Vorteile hat und wie ihr ihn stimmen würdet.. mit dem 4-saiter hat ich ja nie solche probleme ^^
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 30.12.05   #2
    Wenn ich das richtig deute, ist das Dein erster 5-Saiter, oder? Wenn ja, dann bleib doch einfach für die nächste Zeit ersteinmal bei der Quartenstimmung H(b)EADG um Dich an das Teil zu gewöhnen. Ich weiss nicht, welche Stimmung Du auf dem 4-Saiter benutzt, aber wenn Du auf dem auch die Quartenstimmung hast, wäre das ein etwas einfacherer Einstieg in die große 5-Saiter-Welt.
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.12.05   #3
    klar: standardtuning

    sofern nicht wirklich was anderes gebraucht wird...


    john myung spielt auch standardtuning:

    B E A D G C
     
  4. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #4
    ich weiß, aber ich meine wenn die gitarren auch auf C sind dann stimmt er auf CEADG..habs auf jedenfall in nerm Tab gesehen und auch schon von anderen gehört. Naja, vielleicht verbreitet, dass Tab ja böse Gerüchte..

    Also meint ihr ich könnte auch auf BEADG spielen, wenn der rest der band auf cgcfad spielt?

    aufm 4er hab ich in der Band gezwungener maßen eigentlich immer auf cgcf gestimmt spiel aber eigentlich lieber normale Tunings. Bei dropped sind ja auch alle Fingersätze fürn Arsch - welche ich eh nicht kann. Aber hat mir ein sehr erfahrener Bassist erzählt. Die Gitarristen habens einfach, doch beim Bass muss man bei allen Fingersätzen umdenken. (Ich hofe ich verwechsel nichts und Fingersätze war auch wirklich das wodrüber wir geredet haben)

    Ich seh da nur ein problem, wenn ich nun mal einfach ne line von der Gitarre mitspielen möchte muss ich aber mächtig umdenken um die gleichen Töne zu spielen. Das ist nicht einfach für jemanden der die Töne aufm Griffbrett immer abzählen muss um sie zu finden ;).. naja hab aber auch vor nach über einem Jahr ohne Unterricht nun mal welchen zu nehmen
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.12.05   #5
    versuchs doch einfach, und schau wie du damit klarkommst, kommt immer auf die musik an, wie nötig umstimmen ist...
     
  6. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #6
    Naja war jetzt nur irritiert, dass es anscheinend nicht ungewöhnlich ist bei einem 5-Saiter eine komplett andere Stimmung als der rest der Band zu benutzen. War halt gewohnt immer das gleiche Tuning wie der Rest zu haben.

    Das ist auch eins der Probleme. Wir haben bis jetzt noch nicht "unseren Musikstil" gefunden. Manche Lieder hören sich an wie Slayer in schlecht und manche hören sich einfach wie schlechter Nu-Metal an ;).. naja ich werds probieren. Das wird schon. Ich druck mir einfach nen Griffbrett mit allen Noten aus und klebs mir an die Wand ;)

    Naja außerdem hatte mir halt jemand gesagt, dass es auf CEADG halt viel angenehmer zu spielen wär, weil ich nicht immer den ersten bund greifen müsste wenn zwischen leersaite und anderen hin und her gesprungen wird bei den anderen.

    btw kennt jemand ne URL wo ich solch ein bild von Griffbrett + Noten finde?^^
     
  7. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #7
    jetzt bin ich total verwirrt hab grad mal mit nem bekannten geredet der auch mit nem 5er in ner lokal sogar relativ bekannten band spielt, welche auch ihre instrumente auf c stimmt. Er stimmt seinen 5er auf CGCFA.. er konnte mir aber auch nicht erklären warum er es tut. Er meint einfach, dass er irgendwie die sachen die er schreibt sonst nicht spielen könnte und dass er sonst immer den 1. bund zwischendruch greifen müsste, was er nicht schafft.

    Ich denke das ist auch mein problem. Immer wieder in den ersten Bund zu kommen.


    btw www.buttknob.de <--die band von der ich rede

    edit: ach fuck.. sry wegen doppelpost
     
  8. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 30.12.05   #8
    Also ich bleibe grundsätzlich in der Standartstimmung.

    In meiner Band spielen die Gitarristen 2 unterschiedliche Stimmungen, aber ich persönlich hatte noch kein Probleme alles in einer Stimmung zu belassen.
    Da ich Leersaiten sowieso am liebsten vermeide, macht mir das auch nix aus.

    Warum ich allerdings die Leersaiten vermeide weiß ich auch nicht.
    Mir ist nur aufgefallen, dass ich eher den 5. Bund der H-Saite greife, als die leere
    E-Saite.
     
  9. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 30.12.05   #9
    Sei doch froh, dass du einen 5 Saiter hast und nicht umstimmen brauchst.

    Dann greifst du halt anders, als die Gitarristen.......tu ich auch. :)


    Weil sie beschissen bis garnicht kontrollierbar sind, vielleicht ??

    Ich machs übrigens auch so.
     
  10. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 30.12.05   #10
    Leersaiten muss man nur sauber dämpfen... mit der Zeit wirst du da keine Probleme mehr haben!
     
  11. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 30.12.05   #11
    also es gibt ja ein unterschied zwischen dem C-Tuning und dem Dropped C Tuning. so wie dein Freund das stimmt, müsste es dropped C sein... also E-saite 4 halbtöne und den rest 2 halbtöne runter. praktisch wie dropped D... bloß eben 2 halbtöne mehr :o

    c tuning ist demnach (für mich) einfach C E A D G

    für diese information lege ich allerdings nicht die hand ins feuer, da ich mir nicht sicher bin.

    edit: aaah scheiße meine beschreibung stimmt nur für nen 4 saiter :o ... also falsch

    ich benutze dieses C Tuning, da eigentlich nicht tiefer gehen brauche für das was ich spiele. man muss aber schon umdenken da man ja von C zu E ne quarte und nicht mehr quinte hat (also 4 statt 5 halbtöne). auch mit den leersaiten habe ich nicht so die probleme, aber ich spiele noch nicht lange 5 saiter also und benutze auch "stilistisch" gesehen eher eine saite als mehrere (sofern es denn machbar ist), deswegen habe ich auch nicht so das problem mit der leersaite. deshalb kann ich dir also nicht viel erfahrung bieten aber meiner meinung nach spricht nichts gegen das c tuning, wenn du das H einfach nicht brauchst.
     
  12. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #12
    ja mir ist der Unterschied zwischen C und Dropped C schon klar. hatte mich halt falsch ausgedrückt. Naja hatte mich nur vewrundert, dass er seinen 5er halt dafür verwendet eher in die höhen als in die tiefen zu gehen. Er hat ja keine extra tiefe saite, sondern eben ein hohes A

    naja ich denke ich werde auf standard spielen und einfach anders greifen, auch wenn dies wohl eine umstellung für mich ist. Zur not kann ich ja eben auf C stimmen wenn es zwingend notwendig ist.. das ist ja keine arbeit
     
  13. maz0r

    maz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #13
    von c zu e ist doch ne große terz? :p
     
  14. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.05   #14
    Eh jaa...und wo ist das problem?^^
     
  15. Hagensic

    Hagensic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bornsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #15
    Also meine beiden Gitaristen spielen auch ein Ton tiefer und Dropped-Tuning (also CGCFAD glaub ich)! Hab auch überlegt wie ich denn nun meinen 5er dazu Stimme, denn ich halte es nicht für sinnvoll in einer Metal Band ein anderes Tuning zu benutzen als die Gitaristen! In diesem Genre wird schnell gespielt und häufig werden die Leerseiten benutzt um die herum die Riffs aufgebaut sind! es geht nun mal einfacher und schneller die Leeseite zu spielen als ständig auf dem Griffbrett hoch und runter flitzen zu müssen (meine Meinung)! Deshalb hab ich meinen 5er CGCFAis gestimmt! ist für mich am logischsten! Da diese Stimmung aber ungünstig für nen normalen Saitensatz ist, bestell ich mir immer GHS Boomer Einzelsaiten!
     
  16. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.12.05   #16
    Wieso kaufen sich die Gitarreros ned einfach mal 7-saiter, das mit dem hin- und hergetune ist ja schlimm. Die 7er wurden doch gebaut für solche Zwecke.
     
  17. maz0r

    maz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #17
    @torgen

    "...man muss aber schon umdenken da man ja von C zu E ne quarte und nicht mehr quinte hat (also 4 statt 5 halbtöne)..."

    wollt nur anmerken ^^
     
  18. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 30.12.05   #18
    Nein, die 7-Saiter wurden gebaut, um ein größeres Spektrum an Tönen sowohl in den Tiefen als auch in den Höhen zu ermöglichen. Abgesehen davon macht es das Lagenspiel auch einfacher. Ist ja wie beim Fünf-/Sechssaiterbass.

    Allerdings sind die standardmäßig auf H gestimmt. Wenn man ein anderes Tuning möchte, dann muss man so oder so umstimmen, und es macht sehr wohl einen Unterschied, ob man das C ganz einfach mit ner Leersaite spielen kann oder ob man dafür in den ersten Bund rutschen muss. Ermöglicht ganz einfach andere Spieltechniken/Riffs/Rhythmen/whatever ...
     
  19. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 31.12.05   #19
    Schonmal überlegt die band zu überreden im B also HEADG zu spieln... so
    wie halt n standard 5er is? denn hast du kein problem mehr:D .
    aber ich nehme an, dass du es mit gitarreros zu tun hast du NIE und NIMMER
    ihre droperei weglassen wollen. dabei finde ich klingen diese "nicht-drop-akkorde" (hoffe ihr wisst was ich mein:o ) um einiges besser. haben mehr wumms und so...
    andererseits bedeutet das für die gitarristen etwas mehr leisten zu müssen und dass können/wollen diese poser ja nicht:D.
    ich hab das problem nicht und kann da also nicht wirklich mitreden, da wir C#-drop spielen. manchmal aber auch D#G#C#F# also ohne drop
     
  20. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 31.12.05   #20
    ein 5 seiter bass ist doch immer immer noch auf der tiefesten seite einen halbton tiefer als ne c-gestimmte girtarre(ohne die oktave, klar). Also wo ist das Problem? wenn die leere seite spielen, dann greifst du gemütlich den ersten bund. Hat aber den vorteil dass du weiterhin deinen quiten und terzen(und was du noch so brauchst) immer in den gleichen abständen (auf den darauffolgenden saiten) hast.

    Jetzt weiß ich auch warum Bassisten nachgesagt wird, sie seien schlechte gitarissten. zu faul selbst nachzudenken?
     
Die Seite wird geladen...

mapping