Wie soll ich weiter lernen?

von Fenriz, 26.07.05.

  1. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.05   #1
    Moin
    ICh hab bis jetzt die beiden Peter Bursch-Bücher "Rock-Gitarre" und "Rock-Gitarre Spezial" durchgespielt und n paar wenige Lieder durch Tabs gelernt. Habt ihr n Vorschlag welches Buch ich mir nun kaufen sollte?oder solll ich nur weiter verschiedene Lieder durch Tabs lernen?oder soll ich mir einfach diese Lernseiten im Internet durchlesen und spielen?
    Ich würd gern eure Meinung darüber hören.
    Fenriz
     
  2. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.05   #2
    Ich habe anfangs Akkorde geübt, ein halbes Buch durchgearbeitet, und dann nur noch Tabs gespielt, und mich daran "hochgezogen".
    Ob das die beste Variante ist, sei mal dahingestellt, aber es ist die, die am meisten Spaß macht. :great:
    Mittlerweile übe ich auch mal nach Workshops, die man im Netz so aufgabeln kann, weil ich meine Fingerfertigkeit noch verbessern will, und das geht natürlich mit Übungen, die darauf zugeschnitten sind, am besten.
     
  3. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 27.07.05   #3
    Hallo,

    das ist sicherlich mal ein guter Anfang, diese zwei Bücher "durchgespielt" zu haben. Jetzt solltest du sicherlich alle Basics haben, die wichtig sind.

    Ich kann dir jetzt zweierlei Sachen empfehlen:

    Bücher:
    "Survival Guitar" von Peter Fischer
    "Rockgitarre, Lead & Rhythm Guitar: Make Her Cry" von Klaus Schwarz

    Websites:
    www.schanzel.de | haufenweise Workshop's, sehr verständlich geschrieben
    www.gitarrenlinks.de | auch einige Workshop's enthalten, alles rund um die Gitarre (auch akkustisch)
    www.justchords.com | haufenweise super gut erklärte Beiträge zu Theorie, Lead Guitar & More!

    Hast du eigenes Interesse?
    Falls du kreativ sein willst, und dir ein eigenes Riff / später vielleicht sogar Lied machen willst, kannst du das so tun:

    Gehe auf www.guitar-pro.com, und lade dir das Programm "Guitar Pro 4" herunter. Dies ist eine 30-Tage-Demoversion und sollte danach gekauft werden, Kostenpunkt beträgt 60€ (für das Programm echt wenig!).

    Auf www.mysongbook.com findest du dann dazugehörige Files (im Format .gp4 oder .gp3), mit 40'000 Liedern, die im GP4- Format notiert wurden. Der Computer leitet die Befehle (also die geschriebenen Noten) in ein Midi- Befehl um (laut meines Wissens).

    Analysiere mal, wie fit du in Sachen Theorie und Noten bist, denn mit Guitar Pro 4 lernst du wirklich sehr viel dazu.

    Will ich bekannte Songs zocken?
    Bist du nicht der Typ, der gerne eigenes, unbekanntes spielt?
    Dann sind wohl deine Lieblingssongs das Geeigneteste, um dir die Freude am Spiel nicht zu nehmen. Da kommt vieles wieder drauf an, welchen Stil hörst du, was möchtest du spielen? Mehr Antworten auf solche Fragen, "Wie Üben?", "Wo Üben?" etc.. findest du auf der Website vom Herrn Schanzel: http://www.schanzel.de/Neue_Dateien/TipsTricks.html


    Ich hoffe, ich konnte dir deinen Weg ein bisschen erleichtern, gute Tipps sind auf jeden Fall die Websites sowie ein Buch, dass man einen guten Leitfaden hat.


    Patrice
     
  4. Fenriz

    Fenriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.05   #4
    Danke Patrice. Das hat mir sehr weiter geholfen. ich schau mich mal nach den Büchern um und guck mir mal die Internetseiten an, die du mir geraten hast.

    Fenriz
     
  5. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 27.07.05   #5
    Auch zu empfehlen wären "Theoriebücher", sehr nützlich wenn man theoretisch gut drauf ist :)

    Lerne Intervalle (wenn du sie nicht schon kannst), immer wieder neue Improvisations-Pattern (Moll/Dur Tonleiter, Pentatonik, Arpeggien,...).

    Es gibt so vieles, man kann gar nie alles erforschen..

    Patrice
     
  6. Tyrann

    Tyrann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.05   #6
    versuchs doch mal mit eigenen Styles!!! Improvisation!

    wenn du bspw. Prog-Rock/Metal spielst (so wie ich), dann bist du sehr sehr sehr flexibel und kannst unbekümmert austüffteln und hin- und herfricklen! ;)

    ...vorausgesetzt du kannst diverse Arpeccios rauf- und runterdüdeln!

    have fun!


    edit: boah neee....listen to me!
    ich selbst bin ja der totale Vollblut-Anfänger... also hör nicht auf mich! :d
     
Die Seite wird geladen...

mapping