Wie spielt man diesen Akkord ?

von Fips83, 19.03.07.

  1. Fips83

    Fips83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.03.07   #1
    Hallo

    Kann mir jemand sagen wie man diesen Akkord spielt ?
    --11--
    --9--
    --9--
    --11--
    --11--
    --9--
    Wenn ich mein Zeigefinger über alle Seiten im 9. Bund lege und mit den Mittel- und Ringfinger die A und D Seite im 11. Bund greife krieg meinen kleinen Finger nicht auf die
    E seite im 11. Bund.
    Wie kann man es besser machen oder kennt einer eine Altenative ?
    Gruß
    Fips
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.03.07   #2
    Ich würde ihn so greifen:

    Zeigefinger über alle 9. , Mittelfinger über A u D im 11. (also beide Saiten mit dem Mittelfinger) und den Ringfinger im 11 auf die hohe E.
    Kritisch ist, dass die G-Saite nicht durch den Mittelfinger berührt wird. Also diesen weit genug abknicken.

    Gruss
    Axel.
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.03.07   #3
    Jawohl, deswegen würde ich persönlich die saubere Methode wählen, die A- und D-Saite mit dem Ring- und die e-Saite mit dem kleinen Finger zu greifen.

    Grüße WK
     
  4. Pyriander

    Pyriander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 19.03.07   #4
    Viel mehr Möglichkeiten hast Du nicht. Unter Umständen probier mal den Klang von dem

    --11--
    --9--
    --9--
    --9--
    --11--
    --9--

    Ringfinger auf die A Saite, kleinen auf die E.

    Wenn das klappt, und Du damit lockerer und flüssiger wirst, kannst Du langsam üben, Mittelf. auf A Saite, Ringf. auf D Saite und kleiner auf E
     
  5. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.03.07   #5
    Was ist daran sauberer? Ob Du den 2er-Barée mit dem Ring oder dem Mittelfinger spielst ist doch für das Problem des die G-Saite-berührens irrelevant, oder?

    Gruss
    Axel.
     
  6. leftyguitars

    leftyguitars Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Lauterhofen / Bay.
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    83
    Erstellt: 21.03.07   #6
    Respektive so:

    --11--
    --9--
    --9--
    --x--
    --11--
    --9--

    Die D-Saite mit dem Rinfinger mit abdämpfen, da das C ja sowieso schon vorhanden ist und sich so kein großer klanglicher unterschied ergibt, im Gegensatz dazu, wenn Du die Septime mit reinspielst :great:
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 22.03.07   #7
    Eben. Sooo schwer ist das ja nicht zu greifen, mit etwas Übung geht das schon. Und in ein paar Wochen wird sich der Threadsteller eh darüber wundern, dass das jemals ein Problem gewesen ist.
     
  8. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 23.03.07   #8
    kann man auch so machen:

    Daumen über die E-saite,
    Zeigefinger über G, h und e saite,
    Mittelfinger frei oder...
    Ringfinger (oder mit Mittelfinger) A und D saite,
    Kleiner Finger auf den 11. Bund auf die e saite...

    so ist es zumindest mit am bequemsten...ist aber nicht gut weiterzuempfehlen, weil das die "dreckige" variante ist ;)
     
  9. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 24.03.07   #9
    Also bei mir ist der Ringfinger dünner, daher klappts besser. Und mit sauberer meine ich die Einhaltung der Position der Finger auf den Bünden. Da gehört der Mittelfinger in dem Beispiel in den 10. Bund.

    Grieße

    WK
     
  10. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.03.07   #10
    wie ein finger beschaffen sein muss, um diesen akkord mitm 2er baree zu greifen, ohne die g saite zu berühren, wird mir ein rätsel bleiben..
    ich find der akkord greift sich nicht gut, auch wenn er sehr schön klingt.. ich spiele baree, mittel, ring, klein, wobei auch barre, ring, klein, mittel ne möglichkeit wäre.. im spiel hätte ich aber in jedem fall probleme, ihn sauber klingen zu lassen
     
  11. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.03.07   #11
    ich hab des rätsels lösung..

    :p
     

    Anhänge:

    • blab.jpg
      Dateigröße:
      41 KB
      Aufrufe:
      47
  12. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.101
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.930
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 24.03.07   #12
    Hi b.

    korrekt! So mache ich das schon "immer" :D , allerdings habe ich den Vorteil ziemlich dicke Finger zu haben. Am Anfang dachte ich, mit dicken Fingern kann man nicht Gitarre spielen. Das hab ich auch immer wieder von anderen gehört "Zum Gitarrspielen braucht man Spinnenfinger" und so Sätze... Aber ziemlich bald - nachdem ich Barréspielen anfing - habe ich gemerkt, daß ich mit meinen dicken Fingern (auch bei ner Akustik) 2 Saiten gleichzeitig mit einem Finger greifen kann ohne ihn abzuknicken, also nur mit der Fingerkuppe. Das ergibt tolle Möglichgkeiten beim Barréspielen! :great: Die kleinen Nachteile der dicken Finger (z.B. H7 in der 1.Lage oder A7+) werden duch die Vorteile dick aufgewogen.

    Greetz :) Peter mit den dicken Fingern
     
  13. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 24.03.07   #13
    öhm, das aufm bild sieht komisch aus ... du bendest da doch ne saite. ich würds so tun und das klappt auch, auch auf meiner akustikgita:

    zeigefinger barree,mittelfinger auf Asaite, ringerfinger auf d-saite, kleiner e-saite die hohe. klappt wunderbar.
    Mit mittelfinger noch barree machen klappt kaum.

    ahja, nochne idee:
    zeigefinger barree, mittelfinger a-saite, der ton auf de d-saite wird ausgelassen(vom mittelfinger gedämpft, automatisch) da das ja nur die oktave is: nich so wichtig.
    und dann kann man mittem ringfigner die esaite begrapschen
     
  14. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.03.07   #14
    öhm, dös war auch nich so ernst gemeint..
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.101
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.930
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 24.03.07   #15
    Nicht ernst? :eek: Mein Post schon! :D
    Greetz :)
     
  16. Fips83

    Fips83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.03.07   #16
    ups...da hab ich ja eine ganz schöne Diskussion ausgelöst.
    Danke für die ganzen Tipps !

    Hab mich jetzt schon dran gewöhnt ihn so zu spielen wie einige schon beschrieben haben.
    "zeigefinger barree,mittelfinger auf Asaite, ringerfinger auf d-saite, kleiner e-saite "

    Hab den Griff gebraucht um Snow von den Red Hot Chili peppers zu spieln.
    Der Refrant klappt jetzt schon nur der Anfang ist so hammer schnell da muss i no bissl üben.

    Aber nochmal danke an alle.
     
  17. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.101
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.930
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.03.07   #17
    Das machen wir gerne so! :D Von solchen Diskussionen lebt das Board ja auch.
    Viel Spaß bei den RHCP, Greetz :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping