Wie werde ich ein guter Entertainer!

von Lord Nibbi, 17.04.05.

  1. Lord Nibbi

    Lord Nibbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #1
    Hallöchen Allerseits!
    Also erstmal was zur Vorgeschichte:
    Ich hab vor 4 Jahren eine Band mit einem anderen Gitarristen gegründet und habe wirklich tolle Jahre mit ihr verbracht. Zuerst war ich Sänger und Gitarrist, ich war zwar kein Multitalent, aber ich selbst habs als annehmbar eingestuft. Naja nach 3 Jahren haben dann die anderen aus der Band mit mir geredet und so bla bla wir brauchen einen neuen Sänger, da ich das Publikum und so genug mitreißen würde etc. naja nach einer Diskussion in der ich freiwillig kürzer getreten bin, haben wir uns einen neuen Sänger geholt. Der hat seine Sache auch sehr gut gemacht...naja über Gesang lässt sich immer streiten, aber er hat das Publikum schon sehr mitgerissen. Das Problem allerdings dabei war, dass ich mich in den 3 Jahren davor mehr auf den Gesang als auf das Gitarre spielen konzentriert habe und dass ich dann auch mit meiner Rolle als untergeordneter Rythmusgitarrist nicht sehr zufrieden war. Naja lange Rede kurzer Sinn. Als die Band ihren Höhepunkt hatte und wir lokal sehr erfolgreich waren, haben mich die anderen rausgeschmissen, weil ich mich angeblich nicht mehr weiterentwickelt hätte...(wie auch, wenn man mich nicht lässt...naja egal)

    Auf jeden Fall habe ich eine neue Band gegründet und habe wieder sehr viel Spaß mit ihnen und ich bin auch wieder Sänger und Rythmusgitarrist. Ich hab auch wieder mit Gitarrenunterricht angefangen und endlich nach einer langen Suche einen wirklich guten Lehrer gefunden. Auf jeden Fall möchte ich nicht, dass mir sowas wie mit dem Entertainen nicht noch mal passiert und ich brauche einfach Ratschläge, was man alles auf der Bühne als Frontman tun sollte und was man besser lassen sollte.
    Wir sind eine Band, die ihre Lieder selber schreibt und nicht Covern, da ist das Publikum mitreissen natürlich doppelt so schwer. Sollte ich da z.B. Lieder ansagen oder einfach losschrammeln? Oder mich bedanken beim Publikum? Witze machen?
    Naja danke schon mal für die Antworten!
     
  2. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.04.05   #2
    wenn du mich so als Konzertbesucher fragst, würde ich sagen: red nicht soviel, ich will Musik hören. Eine Ansage des Liedes ist nicht schlecht, dann weiß man was kommt. Wenn eure Stücke mal bekannter sind, weiß ein guter Fan aber auch schon nach den ersten Tönen, was ihr spielt.

    Ich mag keine Konzerte, wo das Bla bla länger dauert, als die eigentlich angekündigte Musik. Ich würde deinen Job als Sänger absolut nicht als Entertainer bezeichnen. Ich sehe eine Band als Ganzes, die Musik macht.
    Das genügt normalerweise.
    Wenn eine Band mal berühmt ist und das Geld dazu hat, habe ich auch nichts gegen eine ausgefeilte aufwändige Show, muss aber nicht sein
     
  3. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 17.04.05   #3
    Hm ... Zur Musik (je nach Art) abgehen. Nur macht sich das schlecht mit 'ner Gitarre vor'm Bauch und 'nem Mikro im Gesicht. Ein seperater Sänger ist von daher zum Animieren schon vorteilhafter und macht auch irgendwie mehr her.

    Kommt auf den Status den ihr habt an, in welchem Maße du labern kannst - meine Meinung.
    Bei mir in der Gegend gibt's 'ne ziemlich bekannte Band, wo sich jeder auf die Ansagen des Sängers freut, weil's einfach zu lustig ist. Spontan sein. :)
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 18.04.05   #4
    Also ich finde, eine Band sollte Musik machen.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.04.05   #5
    ich untershceide da:

    ICH will musik machen, spiel am liebstens chöne sachen für MICh egal, ob da jetzt jemand zuhört oder net

    meine BAND soll andere Leute unterhalten!!, (dabi möglichst auch noch Musik machen und selbst spaß dran haben;))

    Aber: ich denke dass man n guter Entertainer wird indem man einfach Bühnenerfahrung sammelt und sich auch mal was traut! So schlimm wirds nicht werden,:great:

    immerhin können die leute nur drüber lachen, wenn was in die hose ging, und: dann vergessen sie einen schon nichtund sagen, dass es lustig war :D
     
  6. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 23.04.05   #6
    Sei einfach Du selbst!


    Wenn Du Dich auf der Bühne verstellst und krampfhaft witzig sein willst geht das voll in die Hose. Mit einiger Erfahrung wirst Du aber selbst merken was beim Publikum ankommt und was man besser lassen sollte. Das Blöde dabei ist allerdings dass das Publikum nicht immer gleich ist und ein Spruch der gestern noch gut angekommen ist kann heute voll daneben sein. Da muss man einfach ein bißchen Gespür entwickeln, aber das dauert eine Weile.
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.04.05   #7
    genau. laß die Musik für sich sprechen!! Bloß kein 08/15-Senf, sprich mit dem Publikum ganz normal wie sonst auch, sei einfach Du. Erzähl nix, was eh schon jeder weiß und schon gar nicht krampfhaft lustig (Motto: jetzt wird gelacht, wenn es sein muß mit Gewalt!).
    Ich finde es nett, wenn jemand die Songs ankündigt und ab + an was speziell eigenes !!!!!! zu den Songs sagen kann, z.B. warum gerade dieser Song, oder wie der Text entstanden ist, oder warum der Bassist speziell dieses Stück nur mit einer Saite spielt, etc.
     
  8. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 23.04.05   #8
    Nun, ich bin ein guter Freund einer Schulband von uns...
    Bei denen geht ab und zu mal was schief, aber dann wirkt da eben der 'Entertainer' (Keyboarder) und er fängt an, den anderen (dem was passiert ist) im positiven und lustigen Sinn 'schlecht' zu machen, z.B. wenn eine Saite reisst oder sonst was.

    Aber 08/15 Witze sollte man nicht schreissen, dann lieber nix sagen ;)

    Mit dem Publikum kommunizieren bringt Charme, Sympathie und vielleicht euch wieder ein Ticket für nächstes Mal!
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 08.05.05   #9
    geh einfach mal zu nem hives konzert und guck dir pelle an.
    ist unglaublich was er da reißt ;-)
    aber noch direkter zum thema: es kommt drauf an was ihr so macht. ich kenn ne band die spielt immer nur volltrunken. und wenn die dann zwischendurch super schlechte witze erzählen ist das total lustig. bei mir wäre das eher total scheiße.
    ich glaube auf dauer kommt es aber immer darauf an, dass die leute das gefühl haben das was du machst kommt aus dir heraus und ist nicht aufgesetzt.
    also wenn man sich mal die bands hier in bielefeld und umgebung anguckt, dann kenne ich sowohl welche die erfolg und fans haben die total abgehen, animieren und so, als auch welche die einfach "nur" ihre songs spielen.
    passt halt beides jeweils und ist auch gut so.
     
  10. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.05.05   #10
    was ich auch gut finde ist wenn man kurz und knapp altmodisch cool ist. also das was man früher als stilvoll bezeichnet hat :rolleyes: ;) .
    bzw so einen kontrast zur musik bilden. ansagen total ruhig und cool und fast gelangweilt und dann bei der musik umsomehr abgehen. :rock:
     
  11. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 10.05.05   #11
    Leute die so etwas erfragen müssen werden niemals gute Entertainer!
     
  12. Wobbly

    Wobbly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #12
    Du warst wohl nie wegen irgendwas verunsichert, als du angefangen hast?
     
  13. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.05.05   #13
    also ich finde, Paska haben das immer ganz geil gemacht... hauke gilbert, der da der sänger war, is wahrlich nicht der perfekte sänger.. aber er macht immer action... bringt z.b. mal n sack voll möhren auf die bühne mit und macht ne "möhrenpause" oder fängt auf einmal mit luftballon-tieren an... zieht sich n biene-maja-kostm an und wird vom gitarristen mit ner gießkanne übergossen und so. die band is keine rumalber-band... aber live ist es immer dabei.
    was nur dumm is, wenn man lauter dumme ansagen macht und erzählt und erzählt, wie toll doch dies und das ist, und wie sehr man sich doch freut, dass alle da sind und so.

    ein zusammenhängendes beispiel von paska mal in 2 mp3s:

    Erst das reine Gelaber


    dann das medley
     
  14. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 10.05.05   #14
    Genauso klingt es bei uns auf der Bühne. Wir nehmen uns selbst nicht zu ernst, lachen über uns und die Fans, allerdings ist es wichtig dass Niemand ausgelacht wird. Du musst spontan auf das Publikum eingehen und vor allem darf man eines nie vergessen:

    Die Band ist für das Publikum da und nicht umgekehrt! Da fängt sonst irgendwo die Arroganz an...
     
  15. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 10.05.05   #15
    Du meinst Entertainer in Form eines Sänger/Frontmannes ... der mit dem Publikum arbeitet... es also nicht nur mit der Musik sondern auch mit einer persönlichen Show oder die Nutzung von besonderen Augenblicken während eines Konzerts zur Unterhaltung des Publikums?

    Tja... zu erst einmal solltest Du schon mal selbstbewusst sein... das hilft Dir schon mal sehr. Wenn Du jedoch alles andere als selbstbewusst bist ist das kein Problem... ich habe schn etliche Leute gesehen die Auf der Bühne aufgelüht sind wie es anders nicht zu vergleichen wäre. privat hinter der Bühne sind sie jedoch sehr still und in sich gekehrt. Gute Entertainer müssen nicht zwangsweise Partymonster sein. Aber dann kommt das wichtigste, damit Du Dich auf der Bühne frei entfalten kannst. Du musst sehr sehr extrovertriert sein. Wenn Du ein gewisses Talent an den Tag legst kannst Du mit jeder Probe, mit jedem Gig, mit Show nur dazu lernen. Darüber hinaus gibt es auch das sogeannte Artis Coaching. Das wird in der Regel von Agenturen oder von diversen Labels angeboten...

    Trainingsgegenstände sind: Wir verhalte, bewege ich mich auf der Bühne. Wie verhalte ich mich gegen über dem Publikum, den Fans, der Presse oder sonstigen Leuten.

    Um einen schnellen konsequenten Lernerfolg zu erzielen würde ich Proben und Gigs aufnehmen und immer Kritikpunkte von anderen einfordern. Am besten ist es natürlich das auf der kommerziellen Schiene zu machen, da die Leute in Agenturen entsprechende Ahnung haben und das vorab in die richtige Bahn lenken können. Leider fehlt es den jungen Bands am Geld. So müsst Ihr euch gegenseitig kontrollieren und KONSTRUKTIVE Kritik an euren Bandkollegen äußern.

    Wichtig ist dabei nicht das Du ein sehr guter Sänder oder Gitarrist sein musst... Es ist viel wichtiger, dass man die eigenen Songs im Schlaf beherrschst. Bei einer Show darf man sich nie so stark auf eine Sache konzentrieren, das darunter der persönliche Ausdruck gegenüber dem Publikum leidet. Selbiges ist konsument und unterscheidet nicht zwischen einer Anfänger, Semi Prof. oder einer professionellen Band... Wenn es den leuten nicht gefällt werden sie gehen ... Das Brot des Künstlers auf der Bühne ist nunmal der Applaus ;)
     
Die Seite wird geladen...