Wie werden diese Störgeräusche erzeugt?

von Fiedl, 13.01.15.

Sponsored by
QSC
  1. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.626
    Erstellt: 13.01.15   #1
    Hallo zusammen, die Verwendung von Störgeräuschen und Rauschen (Wenn man es so beschreiben kann) im untenstehenden Mix ab 00:50 gefällt mir sehr gut. Ich meine vor allem das Geräusch direkt bei 00:50 bis 00:54. Kann jemand etwas dazu sagen, wie diese zustande kommen? Womöglich ist es auch einfach ein Synthesizer mit Rauschen, aber ich tue mich in dem Mix schwer damit, das zu erkennen.

    https://soundcloud.com/letrecs/in2deep-on-rainy-days-patlac?in=beseabow/sets/el/s-37GAb

    Vielen Dank :)
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.255
    Zustimmungen:
    2.456
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 13.01.15   #2
    Meinst du dieses Scratch-ähnliche Geräusch? Ein Rauschen hör ich da nicht. :nix:
     
  3. Fiedl

    Fiedl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.626
    Erstellt: 13.01.15   #3
    Das meine ich. Drücke mich manchmal etwas umständlich beim Beschreiben von Musik aus :)
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.255
    Zustimmungen:
    2.456
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 13.01.15   #4
    Hört sich für mich wie ein "willkürlich" verfremdetes Signal, das abwechselnd beschleunigt und verlangsamt, bzw. rückwärts abgespielt, wurde. Kurz: Scratchen. Evtl. könnte da teilweise ein Delay drauf liegen. Wenn du einen Plattenteller hast (und eine scratchfreundliche Nadel) probier es einfach mal aus. Es gibt aber auch Plugins die sowas machen können, da bin ich allerdings überfragt. :o

    Ich verschieb den Thread mal in die Soundwerkstatt. Vielleicht haben hier ien paar User eine gute Idee. :)
     
  5. Papalapap

    Papalapap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    19.06.20
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 13.01.15   #5
    Hört sich an an wie gescratched oder vor- und zurückgespult...:nix::)
    Ich würds wahrscheinlich mit diesem Tool probieren:
    http://free4vstplugins.blogspot.de/2012/10/glitch-vst.html

    Der Stretcher oder Reverser sollten das eigentlich hinbekommen. Der Shuffler könnte aber auch ganz gut funktionieren...
    Einfach mal ausprobieren.

    mfg Papalapap
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    1.666
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    627
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 13.01.15   #6
    Da gibt es so ein Plug-In: Glitch...die erste Version gab es damals kostenlos, habe aber keine Ahnung wie das nach dem Release von Glitch 2 aussieht.
    Da kann man allerhand Schweinereien mit machen.
    Aber für mich klingt das auch ziemlich random. Verzerrter Synthsound kann als Ausgangsmaterial dienen. Dann muss man nur versuchen das Signal so richtig zu zerstören :evil:

    ps: verdammte Axt.....etwas zu spät
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    8.496
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 13.01.15   #7
    Genau - etwas Ping Pong Delay dazu - und dann könnte man so etwas nachbauen. Aber nicht verzagen. Der erste Versuch kann schon etwas dauern, bis man das passend hinbekommen hat.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping