Wieviel Leistung und welche Lautprecherbestückung ?

von djjonnyghost, 23.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. djjonnyghost

    djjonnyghost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    26.12.16
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.10   #1
    Hi,
    habe vor mir 2 aktiv Boxen zu kaufen. Bin als mobiler DJ unterwegs. Zu beschallen sind zwischen 30 bis 80 Leute.

    Habe im moment ne Anlage mit 2 Bässen 15" und Top-Teil 1"/12". Ist mir aber zuviel zum schleppen.

    Welche größe sollten die aktiv Boxen haben ? Reichen welche mit 10" und bei mehr Leuten nen Subwoofer dazu. oder doch welche mit 15", damit man für alle Fälle gerüstet ?

    Wieviel Watt braucht man für 30 - 80 Leute ?
     
  2. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 23.08.10   #2
    Hallo erst mal
    Mit Sub machts schon mehr Spass, wass darf es denn kosten ?

    Das lässt sich an der Watt-Zahl nicht festmachen!
     
  3. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.698
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 23.08.10   #3
    Hallo!

    Zu den Lautsprechern: Du benötigts auf jeden Fall Boxen mit 12'' Speaker, der auch im Bass was kann, oder noch besser, gleich 14'' oder 15''. Damit könntest Du indoor die gewünschte PAX-Zahl erreichen. Wenn Du aber für "alle Fälle" gerüstet sein willst, dann kommst Du um einen Sub nicht herum.


    Wieviel Watt Du hingegen benötigst, kann man nicht sagen. Entscheident ist aber sowieso die Lautstärke. Eine gute Box kann mit 100W mehr Pegel liefern, als eine China-Box, die angeblich 300W aushält.
     
  4. harman

    harman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.09
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    48
    Ort:
    irgendwo in der Pfalz
    Kekse:
    98
    Erstellt: 23.08.10   #4
    14" Boxen wird er nur sehr schwer finden.:gruebel:

    Aber um das alles etwas zu vereinfachen würde ich empfehlen den Fragebogen auszufüllen.;)
     
  5. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 23.08.10   #5
    14" Boxen:cool: vielleicht, aber 14" Speaker:eek::gruebel:
     
  6. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.698
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 23.08.10   #6
    Stimmt zwar, aber ich wollte nicht schreiben: "Kenne nur wenige Boxen-Modelle, u.a. die ProMaxX 14 A und bin begeistert von ihr" :o :D

    Egal... Aber für den Zweck wäre die Box ideal. Sie ist nicht größer als die 12'' Version, hat aber mehr Bass, als die alte HiMaxX 40 A, von der manche ja auch sagen, sie sei Fullrage tauglich. Sie hat ach ein geringes Gewicht, man kann sogar 2 auf einmal tragen.

    Die Limitier sind echt toll:

    Die Box hat 400+200W RMS Cont und 600+300W RMS Peak, aber es handelt sich um RMS-Peak. Die Box spielt zwar nicht dauernt so laut, aber der Limitier greift erst nach mehreren Sekunden. Auf Dauer würde die Box wohl Schaden nehmen, aber so ist das ganz gut gelöst. Bei höheren Peaks reagiert de rLimiter nat. sofort. ;) Wobei das für Konserve eh nicht so interessants ein sollte.

    Aber 80 Leute indoor ist damit sicher möglich und auch so, dass man den Bass richtig spürt. :cool:
     
  7. djjonnyghost

    djjonnyghost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    26.12.16
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.10   #7
    OK. Dann werde ich mal auf die Pegelangaben achten.

    Preislich irgendwas zwischen dB Technologies Basic 400 und der K-12 von QSC.

    Hab jetzt schon mehrere Giglog´s gesehen, wo ein DJ mit 2 K-10 von QSC eine ganze Hochzeit bespielt hat. Die K- Serie finde ich schon ganz gut, hat nicht dieses olle Plastikgehäuse.
    Aber ich glaube um das komme ich eh nicht drumherum !?!? :gruebel:

    Haben die 10" und 12" Bässe eigentlich in punkto Leistung und Sound aufgeholt (im Vergleich zu 15") oder kommt das vom digital amping und DSP´s , die mittlerweile in die Aktivboxen eingebaut werden ?
     
  8. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 23.08.10   #8
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    7.704
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 24.08.10   #9
    Grundsätzlich bist Du eigentlich mit Deinem vorhandenen Setup für die Veranstaltungsgrößen vernünftig bestückt, würde ich meinen. Ist halt nur die Frage, ob die Anlage flexibel skalierbar ist. Also ohne Subs bis 30 Leute, mit einem Sub bis 50 und mit zwei Subs über 50.

    Dazu müsste halt alles selfpowered sein. Wenn Du jetzt natürlich Passivboxen mit einem dicken Amprack hättest (was ich nicht weiß), wäre das halt etwas unglücklich.
     
  10. djjonnyghost

    djjonnyghost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    26.12.16
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.10   #10
    So ist es. Will halt nicht ständig´das komplette Amprack auseinandernehmen. Noch dazu kommt das mir am WE eine Endstufe ausgefallen ist. Muss mal checken was die hat.


    Hab heute die dB Basic 400 und dB Opera 402D probe gehört. Also die Basic geht nicht. Klingt im Vergleich, ob da einer ne Decke reingestofft hat. Die Opera 402D war schon gut. Der wollte mir auch gleich den obengenannten Sub dazu empfehlen.

    Was der gute Mann nur nicht verstanden hat, dass ich was kompaktes will. Deshalb habe ich auch nach der 10" Variante gefragt. Der meinte dann aber, dass die ohne Sub im Bassbereich nicht gut klingen und das für 30 Leute nicht reicht.
    Ist das richtig ???
     
  11. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 24.08.10   #11
    Da hat er Recht ! Auch 30 Leute haben ein bischen Druck in der Magengegend verdient und der kommt bei der 402er und erst recht bei der 410er nicht, solltest du da versuchen den Bass mit Gewalt "reinzuleiern", sind die Teile schnell am Ende.
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    7.704
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 24.08.10   #12
    Kompakt und Wumms ist halt das Problem. Du wirst Dich also entscheiden müssen, entweder etwas dickere Tops zu stemmen und dafür die kleinen Gigs ohne Sub machen zu können, oder eben kleine Tops mit dem Manko, daß Du immer zumindest einen Sub mitnehmen musst.

    domg
     
  13. djjonnyghost

    djjonnyghost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    26.12.16
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.10   #13
    ok, dann bleibe ich bei den12" Variante

    Hab hier im shop noch die RCF ART 312 A entdeckt, die wo anders noch 100€ teurer ist. Wäre das eine alternative ?
    Wie ist die im Klang. Die hat ja nicht komplett digitale Endstufen. Aber nen EQ mit drin. Sollte man auf sowas wert legen ?
     
  14. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.698
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 25.08.10   #14
    Die alte Version hat den m.M.n. besseren Hochtöner verbaut, klingt in Summer besser. Der EQ selber bringt es m.M.n. weniger. Mir hats ohen EQ-Einstellungen am besten geallen. Aber die reicht vom Bassfundament nicht für Dein Vorhaben.

    Der Vorschlag mit der ProMaxX 14 A war schon ernst gemeint. Sie ist wirklich nicht sehr groß für eine 14er und wiegt keine 17KG.
     
  15. djjonnyghost

    djjonnyghost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    26.12.16
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.10   #15
    So,
    um das Thema hier zu vervollständigen und abzuschließen.
    War heute nochmal los und habe die dB Opera 402d und die RCF ART 312 a verglichen. Die RCF klingt nochmal bisschen besser und voller, satter, obwohl die Höhen sehr pregnat sind. Haben dann zum Spass noch mal eine QSC K-10 dazu laufen lassen. Kann nur sagen, ist ne Wucht. für die Größe mit dem 10" Treiber echt nen Hammer. KLingt im vergleich zu der 312a ausgewogener und voller bzw. runder (finde gerade nicht die richtigen Worte).

    Habe mich für die RCF entschieden, da sie besser klingt als die dB Opera 402. Vom Preis nen bisschen mehrer, aber heute gab´s noch 10%, da Sommerfest ist.

    Ich denke das ich mich für ordentliche Boxen entschieden habe, in dem Preissegment.

    Danke für eure Hilfe.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping