Wieviele Mikros für Drumabnahme NÖTIG ?

von Johnny-F, 12.06.08.

  1. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 12.06.08   #1
    Hi,
    ich trete mit meiner Band bald auf einem kleinen OpenAir auf. Naja, es ist eigentlich im Rahmen eines Straßenfestes, aber der Platz auf dem wir spielen ist ziemlich groß, so ein bis zwei Fußballfelder schätze ich mal.
    Unser Problem ist jetzt, dass wir zwar eine ausreichend große PA besorgen können, um Gesang, Gitarren und BAss darüber laufen zu lassen. Aber wir haben keine Drummikros. Wir haben uns schon durch sämtliche Bands der Umgebung durchgefragt, aber entweder haben die auch keine, oder sie wollen sie uns nicht ausleihen. Wir könnten höchstens noch ein paar Gesangsmics zusammensammeln.
    Jetzt meine Frage:
    Ist es überhaupt sinnvoll, Drums mit Gesangsmics abzunehmen, oder ist das Ergebnis zu schlecht? Und wenn es geht, wie ordnen wir die Mics am besten an? Wir rechnen mit maximal 3-4 Mikros. Bassdrum + zwei Overhead? Oder gibt es da alternative Methoden?
    Ich kenne mich da eigentlich überhaupt nicht aus, bin eigentlich "nur" Sänger :rolleyes:
    Das Ergebnis muss keine Bombenqualität haben, man sollte das Schlaugzeug eben nur einigermaßen ordentlich hören. Großartige Soundansprüche stellt da eh keiner, die sind wahrscheinlich alle zu besoffen, um sich da groß drum zu kümmern :rolleyes::D

    Danke schonmal für eure Antworten


    Johnny-F
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 12.06.08   #2
    So als Untergrenze schlage ich vor:

    Zwei dynamische Mikros für Snare und Bassdrum.
    Zwei Kleinmembrankondensatormikrofone als Overheadmikros für den ganzen Rest.

    mfg
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 12.06.08   #3
    Wo wohnt ihr denn? Evtl. kann euch einer aus dem Board mit Mics und evtl. etwas technischer Betreuung aushelfen?

    ansonsten: Örtlichen verleiher Fragen.
    Paar Mics wie z.B. ein Beta52, SM57 und zwei Kleinmembran-Kondenser sollte es günstig zu leihen geben.

    Bedenkt, das ihr evtl. noch Comps/Gates für Kick/Snare Braucht. Sofern ihr Toms abnehmt wären dafür auch noch Gates angebracht.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.06.08   #4
    je nach den vorhandenen Möglichkeiten empfiehlt sich folgende Abnahme-Abstufung:

    - Bassdrum + Overhead
    - Bassdrum + Snare + Overhead bzw. 2 Overheads
    - Bassdrum + Snare + kleine Toms + Overheads
    - Bassdrum + Snare + Toms separat + Overheads

    Für die Bassdrum empfiehlt sich ein dafür ausgelegtes Bassdrum-Mikro, für die Overheads empfehlen sich Kondensatormikrofone.
    Die restlichen Trommeln gehen sowohl mit dynamischen als auch mit Kondensatormikrofonen.
     
  5. Johnny-F

    Johnny-F Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 13.06.08   #5
    Danke für eure hilfreichen Antworten :great:
    Es hat sich jetzt überraschender weise doch noch alles geklärt, weil uns ein Typ, den eigentlich keiner von uns so richtig kennt, seine ganzen Mics ausleiht :D:rolleyes:
    Aber wie gesagt trotzdem danke für eure Antworten, jetzt bin ich gerüstet, falls wir doch mal keine Mics bekommen sollten :D

    Johnny-F
     
  6. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.06.08   #6
    leiht euch eine grenzfläche für die bassdrum, shure beta91 oder sennheiser e901. das kann dann auch ohne gate klappen, das das mic einfach vor dem schlagfell in der trommel liegt. zur not bassdrum noch etwas dämpfen. eins eurer gesangsmikros an die snare, und oben drüber ein kondensatormikro als overhead. das ist von anfängern noch zu handeln und wird nach schlagzeug klingen. dürfte für nen zwanni zu machen sein.
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.06.08   #7
    Ihr habt ne PA für 2 Fussballfelder? Wow!
     
  8. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 10.09.08   #8
  9. tHe_Q

    tHe_Q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.08   #9
    HI lukassaku,

    du hast es erfasst,.....^^ Das ist Zildjian gegen Millenium....gut, ich weiß natürlich auch nicht, wie dieses DAP-Teil klingt.....aber....ich denke, dass der Preis, da schon fasst alles sagt...:-)
    Und,....ein Bassdrum-Mic musst nicht zwangsweise teurer als die Overheads sein
    z.B.:
    Bassdrum: Audix D-6 ~250€
    Overhead: Schoeps z.B. MK-Serie ~2000€ pro Mikro(!!!) (gewöhnlich hast du ja L + R Overhead; wobei ich auch schon bei ner Jazz-Combo mit einem Schoeps als OH ausgekommen bin)

    Also du siehst....:)nicht unbedingt teurer.

    lg,
     
  10. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 11.09.08   #10
    Naja, aber tortzdem ist 250 nicht so wirklich billig, oder? Kann mir iwer eins empfehlen? Als Overheads und für die Snare hätte ich die Opus 53er gedacht, oder?
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 11.09.08   #11
    Kommt halt immer auf deinen Anspruch an. Aber die Opus 53 sind als Overhead schon zu gebrauchen. Für die Snare ist das "gute alte" Shure SM 57 noch immer eine gute Wahl. Wohl tausende Alben wurden mit diesem Mikro schon aufgenommen.
    Als Bassmikro ist das legendäre "Tee-Ei" AKG D-112 http://www.musik-service.de/Mikrofon-AKG-D-112-prx419de.aspx noch immer das Mass der Dinge. Guter Sound und praktisch unkaputtbar, der Preis angemessen. Alternativ noch das Shure Beta 52-A.
    Im Prinzip reichen drei Mikros (zwei Overheads + Bassdrum). Man kann auch unzählige Mikros verwenden. Beim Meinl Drumfestival hab ich bei Jaska Ratikaainens Set so 12 Mikros gezählt. Das erfordert allerdings optimale Einstellung und die ist nicht einfach.
    Gab es da nicht mal einen Thread im Mikrofon-Unterforum? genau https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshops/135922-workshop-drumsets-abnehmen.html#post1550736
     
  12. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 12.09.08   #12
    Hi, habe noch eine Frage, ich weiß nicht, ob ich dafür nen neuen Thread eröffnen soll, ich vesuch es erstmal mit dem hier.

    Meine Frage:
    Gehe ich ein Risiko ein, wenn ich Mikros (Beispielsweise das http://www.musik-service.de/Mikrofon-AKG-D-112-prx419de.aspx oder Andere) gebraucht kaufe?
    Worauf muss ich dabei achten?
     
  13. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 13.09.08   #13
    risiko hast du bei gebraucht käufen immer!

    allerdings handelt es sich bei dem akg-ei um ein dynamisches, welches schon mal für robustheit steht.
    Ich bin allerdings selbst beim kauf eines MD421 (auch dynamisch, aber halt 30-40 jahre alt) eingefahren.. das tut bei 180 euro schon weh.

    abe in deinem fall wird sich des gebraucht gekaufe mic vorallem durch follgendes unterscheiden:
    - optik
    - eindellungen
    - gruch
    - keine garantie
    - keine beziehung zum geschäft wos gekauft wurde (ist bei markensachen meist auch nach ablauf der garantie gold wert)

    wenn du damit leben kannst du dir einen guten preis überlegt. und dann geduld hast und bei ebay wartst. :great:

    Lg Melody
     
  14. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 13.09.08   #14
    Was meinst du damit denn?
     
  15. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 13.09.08   #15
    um 120 euro wirst du dieses ding relativ schnell bekommen- aber dann kannst du gleich neu kaufen.
    ich hingegen, würde für mich slebst einfach sagen, ich gehe bin ca. 70 euro und biete jeweils so viel mit.
    Dass meine ich mit preis überlegen..
    oder einfach im flomarkt schaun und den käufer direkt auf deinen preis anschreiben.. klarerweise wirds ev. absagen geben, aber mit etwas geduld...

    Lg Melody - ein kleines danke hätte mir das schreiben auch versüßt, weil die antworten lagen ja schon relativ nahe. zumindest besser als eine unmotivte gegenfrage.
     
  16. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.09.08   #16
    Oh, sorry. Tut mir Leid, Danke für deine und eure hilfe, weiß jetzt denk ich Bescheid!
     
  17. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 14.09.08   #17
    fein, dann viel erfolg! :great:

    Lg Melody
     
Die Seite wird geladen...

mapping