Windows XP SP3 - Frage/Warnung

von mix4munich, 12.05.08.

  1. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.676
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.293
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 12.05.08   #1
    Hallo Forum,

    zuerst ein paar Worte zu meinem Rechner: Selbstgebaut aus guten Bauteilen, insgesamt ca. 5 Jahre alt, Celeron 1200 (also noch aus der effektiveren Pentium-III-Baureihe) mit 512 MB RAM, Motherboard mit Intel-Chipsatz (wie hiess nochmal der Nachfolger vom legendären BX-Chipsatz?), GraKa mit ATI 7500, passiv gekühlt, starkes, leises Netzteil, 2 Platten von IBM, DVD-LW und DVD-Brenner. Abstürze? Hmm, nicht auf diesem System. Vielleicht zwei oder drei in den fünf Jahren.

    Mit XP SP2 oder Ubuntu läuft er trotz des Alters einwandfrei und vor allem schnell und ohne Ruckeln. Ich installiere so wenig SW wie möglich, damit ich mir die Installation nicht versaue - Open Office, Firefox, Winamp, Nero, VLC (simpler Mediaviewer, wird nicht installiert - einfach die .exe anklicken), daneben divX und Xvid, Skype, LimeWire und als einzige Games MS Age of Empres (Teil 1 mit Erweiterung "Rise of Rome") und ein Sudoku. Der Virenscanner ist die Trend Micro Internet Security Suite, auch einer der flinkeren Vertreter seines Genres.

    Wie gesagt - lief alles einwandfrei. Bis gestern. Da habe ich mir das SP3 für Windows XP gezogen und installiert. Seitdem kommt es immer wieder zu Rucklern, kurzen Hängern oder Aussetzern, insbesondere, wenn ich im Firefox zwischen verschiedenen Tabs hin- und herspringe. Beim IE6 läuft es m.E. flüssiger - hmm, Absicht von MS?

    Hat jemand vergleichbare Erfahrungen gemacht? Ist der Rechner einfach zu langsam - mit SP2 jedoch lief es einwandfrei.

    Viele Grüße
    Jo
     
  2. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.05.08   #2
    das ist allgemein von vorteil erst das BS, dann servicepack und danach software zu installieren.
    gerade beim sp muss man aufpassen -> beim sp2 hatten auch sehr sehr viele leute anschließend probleme als es neu war...
    wenn ein rechner läuft, alles so lassen, es sei den es gibt irgendwo probleme...never touch a running system

    gruß med
     
  3. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 17.05.08   #3
    Da das SP 3 keine sonderlichen Vorteile bringen wird, und Ärger mit Win wahrscheinlich

    wieder vorprogrammiert ist, lasse ich lieber die Finger davon.

    Mit SP2 läuft mein Win stabil und schnell. Eine Installation von SP 3 sinnlos und reine

    Zeitverschwendung.
     
  4. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 17.05.08   #4
    Mich verwundert es etwas, dass das SP3 solche Probleme macht. Schliesslich ist es ja kein eigentliches SP sondern mehr ne Patchsammlung seit dem SP2....
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 17.05.08   #5
    Richtig, die meisten haben ohnehin den Großteil von SP3 im Rahmen der regelmäßigen Updates installiert. Eigentlich ist die Sache um einiges weniger aufregend als damals bei SP2.

    Sorry mix4munich; ich hab leider keine Antwort auf deine Frage - kann lediglich vermelden, dass das Update bei mir auf allen XP-Rechnern problemlos verlief.
     
  6. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 17.05.08   #6
    Was soll das SP3 bringen ? Welche Vorteile hat Microsoft für das SP3 angepriesen ?
     
  7. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.064
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 17.05.08   #7
    Hallo,

    die Vorteile des SP3 sind nicht offensichtlich, sondern eher mehr "unter der Haube". Dabei geht es vorwiegend um Netzwerkthemen, einiges ist jetzt näher an Vista dran. Eigentlich nichts, was man unbedingt auf einem reinen Musikrechner benötigen würde. Auf meinen Studio-Rechner werde ich es auch wohl nicht geben, aber mein "Büro"-Rechner macht keine Mucken (der ist eigentlich ZU vollgepackt mit Software...).
    @ Jo: Ich würde mal versuchen, das RAM auf 1 GB aufzurüsten. 512 MB ist für XP nach meiner Erfahrung eher grenzwertig - es kann sein, daß genau durch das SP3 jetzt die Grenze überschritten ist. Ich habe vergleichbare Symptome auch schon im Bekanntenkreis gehabt, da handelte es sich durchweg um Discounter-PCs, die mit XP und sogar nur 256 MB RAM ausgeliefert wurden. Das ging bei zusätzlichen Installationen irgendwann nicht mehr gut, behob sich aber durch Aufrüsten des RAM. Allerdings sind Ferndiagnosen ja grundsätzlich etwas problematisch - es kann durchaus auch an anderen Sachen liegen...

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping