Wireless-System für E- und A-Gitarre (2 Bodypacks !) anmeldefrei bis ca. 200€ ?

  • Ersteller frama78
  • Erstellt am
frama78

frama78

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.147
Kekse
39.430
Tach zusammen,

ich suche nach einer Funkanlage, wobei es ein paar Kleinigkeiten zu beachten gibt.

Ich spiele je eine E und eine A-Gitarre direkt innen Kemper. Also entweder/oder und nicht gleichzeitig. Darum suche ich ein System mit zwei Bodypacks und sollte kostenmäßig um die 200,- liegen und natürlich anmeldefrei.

Das Problem: wir sind in der Band bereits ziemlich entkabelt und insgesamt haben wir 5 Inear-Funkstrecken (diverse Geräte von Shure und LD) und noch ein Wireless Instrument. Dazu kommen diverse Bluetooth-Geräte von denen ich nicht weiß, wie die in die Funkstrecken reinfuhrwerken....

Kann mir jemand etwas brauchbares empfehlen? Klang sollte natürlich was taugen, wenig rauschen, gute Empfangsstabilität und geringe Batterielaufzeit...
Taugen die was:

 
bemoll

bemoll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
28.10.14
Beiträge
552
Kekse
3.387
Ort
down by the river
Ich habe das hier:
https://m.thomann.de/de/line6_relay_g10s.htm?ref=msg_a_4
funktioniert bislang prima, Gitarre wechseln ist kein Problem, einfach den Sender umstöpseln( war mir wichtig, weil ich keine Bodypacks mag).
Störungen im Senden/Empfangen habe ich bislang nicht erlebt und die Reichweite ist sehr gut. Eingesetzt habe ich das Gerät im Orchester und in Rockbands, bis jetzt keine Zicken....
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.272
Kekse
31.025
Ort
Süd Hessen
Ich finde 2 Sender auch nicht unbedingt die ideale Lösung. Da hat man ein Teil zusätzlich, um das man sich kümmern muss.
Ich nutze ein Shure GLXD16 mit nur einem Sender und stöpsel auch um, wenn ich die Gitarre wechsel. (Da der Sender auf dem Board ist und auch als Tuner dient, kann ich via Fußschalter leicht stumm schalten).
Das GLXD16 hat einen super robusten Sender mit Metallgehäuse und ist entsprechend roadtauglich, was für mich der Hauptgrund war, dieses System anzuschaffen. Die Funktion ist vorbildlich: Null Aufwand und null Ärger!
 
frama78

frama78

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.147
Kekse
39.430
Mit Verlaub... so eine Sender-am-Stecker-Geschichte kommt mir nicht ins Haus :)

Ich sehe aber eine leichte Tendenz zu 2,4GHz Geräten? Sind die denn besser was Verbindungsstabilität und Funkfrequenzen angeht?

Evtl. wäre ein einfach-Sender tatsächlich besser für mich. Ich hätte auch keine Bauchschmerzen einen Silent-Stecker an das Kabel anzulöten. Dann brächte ich nicht mal zwingend einen Mute, wobei ich das ja noch zusätzlich über ein Volumenpedal fahre. So benutze ich meine Full-Wired Anlage im Moment.

Also wohl doch lieber ein "einfacheres" aber dafür solides Gerät kaufen ... :hat:

In dem Fall geht meine Tendenz eher in Richtung Line6 G30 oder G50:great:
 
bemoll

bemoll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
28.10.14
Beiträge
552
Kekse
3.387
Ort
down by the river
Ich sehe aber eine leichte Tendenz zu 2,4GHz Geräten? Sind die denn besser was Verbindungsstabilität und Funkfrequenzen angeht?
Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen: gab für mich
bislang keine Probleme, auch wenn einige berichten, dass sie zu Hause mit dem WLan kollidierten.....
ansonsten: jeder, wie er sich wohlfühlt ;-)
 
stoffl.s

stoffl.s

E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
18.947
Kekse
46.835
Ort
Wien
Also ich bin sehr zufrieden mit dem: [Zubehör] the t.bone GigA Pro Pedal Set (2,4 GHz-Funkstrecke)

Mit einem Sender kommst du mit den Kosten gut hin, ein zweiter Sender kostet halt 98€. Aber sehr gut einstellbar für E- und A-Gitarre mit der Möglichkeit verschiedene Profile zu speichern und per Fußschalter zu wechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben