wo befindet sich die rechte hand beim shredden ???

von Blumenhund, 22.02.04.

  1. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.02.04   #1
    Hi

    Also ich wollt ma wissen wie man mit der rechten hand am schnellsten is - legt ihr die hand irgendwo auf oder schwebt die über den saiten
    Was is am besten ???
    THX
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.02.04   #2
    junge junge, gewöhn dir das doch ab ;)

    in der musik gibt es kein richtig und kein falsch. du wirst nicht dadurch ein musiker dass du dich streng an Vorschriften hälst die dir hier ein paar Leute auftischen sondern indem du deine Kreativität entfaltest.

    Probiere selber aus was am besten ist. Was besser funktioniert, was dir angenehmer ist. Es gibt leute die schaffen nur frei schwebend 16tel bei 250, es gibt auch leute die schaffen das selbe nur mit aufgelegter Hand.

    Letztendlich kann sich ein Mensch alles antrainieren. Denn nicht ist unmöglich.


    Hochachtungsvoll,
    BlackZ

    [/moralpredigt aus] :D
     
  3. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.02.04   #3
    Nichts ist unmöglich...hast du ´n Endorsement von Toyota...? :shock:
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.02.04   #4
    WOHER WEISST DU DAS :shock:

    :D :D :D
     
  5. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.02.04   #5
    aber klar gibts ein richtig oder falsch :!:
    Und wenn ichs richtig erlerne dann wird man auch besser shredden können ...
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.02.04   #6
    nein :evil:
     
  7. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.02.04   #7
    doch doch doch !

    Bestes Beispiel
    Ich hab mir 1 Jahr selbst gittn beigebracht , jetzt bin ich beim Lehrer und der zeigt mir alles das richtig , was ich falsch gemacht hab

    Also wie du siehst gibt es ein richtig und ein falsch !
     
  8. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 22.02.04   #8
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Er zeigt dir das,was er selber als richtig empfindet! D.h. er will,dass du so spielst wie er,da er es auch so gelernt hat.

    Besser ist,deine eigene Spielweise zu entwickeln!
     
  9. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.02.04   #9
    naja der hat den ganzen scheiss studiert also wird er denk ich auch ma wissen was richtig is , das is genauso mit den Fingersätzen - du kannst dir die ganze sache erleichtern wenn du richtige fingersätze hast , ansonsten kostet das alles zeit is schwer zu greifen und das nur weil du womöglich die falschen fingersätzee benutzt...
     
  10. MisterDmorph

    MisterDmorph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.04
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #10
    Guck doch einfach mal

    im fernsehen wie Leute wie die Gitarristen wie Kirk Hammet oder Jimi Hendrix spielen
    wenn es ein RICHTIG gäbe würde nicht jeder die Hand anders halten

    der beste Tips
    versuche es doch selber
    es bringt dir doch nix wenn wir dir jetzts sagen spiel mit aufgelegeter hand und so kannst du überhaupt nicht spielen
    und mit schwebender hand spielst du super
     
  11. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.04   #11
    ich würde das nicht in richtig oder falsch einteilen, sondern in ganz gut und besser.
    Wenn du sonstwas mit deiner eigenen Technik spielst, ist das viel ganz okay, aber wenn du es richtig lernst spielst du es bestimmt besser.


    Ich sage dir dazu, dass du die rechte Hand immer auf den Seiten liegen haben solltest. Das hat zwei wichtige Vorteil:
    1. Hast du mehr Halt beim Spielen und eine Stütze. Du schlägst dadurch sauberer an.
    2. stoppt die rechte hand Hand dann die Seiten ab, die nicht gespielt werden. Dadurch erreichst du einen sauberen Klang! Weil sonst die E, A, D Seiten herumschwingen, wenn du ein Solo spielst. Dadurch hört sich das ganze ziemlich Kacke an.
    In clean ist das noch nicht so schlimm, aber wenn du gain bei dist hoch drehst, dann machen die tieferen Seiten schon so unangenehme Hintergrundgeräusche. Ich würde sagen das ist das wichtigste, was ich weiterempfehlen würde.

    Allgemein kann man bei der E-Gitarre sagen, dass man zumindest bei distortion alle tiefen Seiten abstoppen sollte, die man nicht spielt, wenn man ein schönes Klangbild erreichen will. Die unteren g, h, e braucht man eigentlich nicht abzustoppen, weil die nicht, so schnell ne Rückopplung verursachen.
     
  12. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 22.02.04   #12
    Also, gerade für Anfänger ist die Picking-Technik von Rusty Cooley wohl am besten. Der stützt seine Schlaghand auf der Brücke ab und schlägt die Saiten direkt über der Mitte des Bridge-PUs an...in der Nähe der Saitenreiter schwingen die Saiten nur sehr geringfügig und sind "straffer". Dadurch hat man generell eine bessere Kontrolle.

    Aber wie's schon oft gesagt wurde: Speziell beim Picking gibt es absolut kein "richtig" oder "falsch" (bei anderen Dingen wohl aber schon ;)). Jemand, der direkt über dem Hals die Saiten anschlägt, wird früher oder später genauso schnell spielen können wie jemand, der wie Rusty spielt. Probieren geht über Studieren!
     
  13. Mattie

    Mattie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #13
    Ob man die Saiten an der Bridge oder über dem Hals anschlägt, ist ja nur eine Klangfrage.
    Ansonsten ist bei mir die Handhaltung situationsbedingt.
     
  14. level

    level Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    9.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #14
    crate schrieb:

    Sicher, daß das 'ne Rückkopplung ist?! Das würde ja bedeuten, daß dieser unangenehme Nebeneffekt nicht auftritt, wenn man über Kopfhörer spielt. - Das hab ich anders in Erinnerung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping