Wo kommen die Chöre her?

von musicman304, 13.10.07.

  1. musicman304

    musicman304 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.10.07   #1
    Hallo,
    war letztens auf einem Konzert von Within Temptation. Zur Begleitung hatte der Keyboarder ziemlich authentische Chorsamlpes in seinem Synthie drin.
    Auch Nightwish und andere Gothic-Grössen arbeiten live mit sehr guten Chor-Samples.
    Meine Frage: Wo bekomme ich so etwas in der Art her? Muß nicht ganz so gut sein, sollte aber schon anders klingen als die Standard Ahhh und Ohhh's aus z.B. den Best Service CDs.
    Danke & Gruß

    Stefan
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 13.10.07   #2
    Genau wie wir uns den Namen teilen, teilen wir uns die Vorliebe für Chöre...

    Authentische Chöre gibts nur im Mellotron... (sonst Sample CDs) alles andere ist leider ein wenig zum Standart geworden...

    Ich weiss das der Keyboarder von Nightwish mit vielen Korg Geräten arbeitet deren Chöre teils echt nicht schlecht sind.. (zum Beispiel der Synthetic Choir Sound der aus einem PPG Wave abgesamplet wurde)

    Hast du zufällig erkannt mit welchen Keyboards Within Temptation auf der Bühne stand? Jedoch denke ich dass da eher mit Samplern gearbeitet wurde oder der Chor vom Band kam..

    Einige Yamaha Geräte haben einen geilen Chor.. (CS2x: Abandone (wenn man die Flöte abschaltet), und einer aus dem SY77... aber mir ist gerade der Name entfallen :D)
     
  3. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.10.07   #3
    Mellotron und authentisch? :eek:
    Die Sounds haben zwar nen hohen Coolness-Faktor, aber das doch eigentlich nur, weil sie so schlecht sind dass sie schon wieder gut sind. Finde ich jedenfalls.
    Authentisch ist jedenfalls was anderes. ;)

    Bei Nightwish kommt aber auch in letzter Zeit immer mehr vom Band, vor allem auch Live.
    Sprich, von ECHTEN Chören...

    Denke ich auch, auch wenn ich WT live noch nicht gesehn hab - bei Nightwish bin ich mir wie gesagt ziemlich sicher...
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 14.10.07   #4
    Also mit authentisch meinte ich natürlich.. hmm.. realistisch...
    Besonders für damalige Zeiten.. und irgendwie klingt so ein Mellotron Chor schon noch nach was...
    Was würde ich geben ein Mellotron spielen zu können...

    Realistische Chöre sind eigentlich nur durch Aufnahme von echten Möglich...
    Alles andere klingt vielleicht gut aber doch synthetisch..
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.10.07   #5
    Ich auch, und das sind die Mellotron-Chöre meiner Meinung nach nicht wirklich ;)

    Da stimme ich dir absolut zu!
    Ich find den Mellotron-Sound auch wirklich gut, aber ich sehe es eher als eigenständiges Instrument, nicht als eines, was andere reproduziert (z.B. Chöre, auch wenn man die wohl nicht ganz als Instrument bezeichnen kann ;))

    Wie gesagt, ich finde wirklich dass die Sounds, verglichen mit den heutigen Möglichkeiten, ziemlich schlecht sind - aber vielleicht genau deshalb haben sie einen unglaublichen Charme. Ich finds einfach sehr stimmungsvoll :great:

    Was vielleicht einfach daran liegt, dass ein vernünftiger Chor doch etwas mehr als "uuh" und "aah" macht, oder? Das reicht zwar vielleicht für manche Teppiche, aber mehr dann auch nicht...
     
  6. musicman304

    musicman304 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.10.07   #6
    Hi,
    also ich habe in meinem Korg TritonLe einige Flächensounds mit leichtem chorähnlichem Ansatz, aber "Voices", also z.B. in Richtung Gregorian Choirs sind da nicht vorhanden.
    Ebenso bei meinem Yamaha MO, obwohl diese Sounds etwas modifiziert sogar noch besser sein könnten (bin nicht so der Soundschrauber).
    Der Keyboarder von WT hat übrigens ein älteres Roland Teil, womit er ein Rack mit diversen Teilen (mit Sicherheit auch Sampler) ansteuert. Soviel konnte ich erkennen.
    Was mir z.B. beim Roland V-Synth gut gefallen hat, war die Steuerung von Sounds mit der Stimme über ein Micro, wobei im Gerät bereits schon interessante Voices vorhanden waren (einige Orientalische).
    Eine Patentlösung scheints hier wohl wirklich nicht zu geben, muß wohl weiter Sampling-CDs durchhören...
    Grüße

    Stefan
     
  7. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 14.10.07   #7
    Bei Roland gibt es ein paar Chöre auf der SRX-06 Complete Orchestra. Die Vocoder-Idee finde ich irgendwie geil :D
     
  8. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 14.10.07   #8
    Da kann man gerne mal bei Spectrasonics vorbeischauen. Ist wohl nach wie vor mit die angesagteste Voice-Lib

    http://www.spectrasonics.net/libraries/symphonyvoices.php

    auf dem Markt.
     
  9. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
Die Seite wird geladen...

mapping