Wo Musik veröffentlichen

von Adrianello, 10.02.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Adrianello

    Adrianello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.15
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Halle/Saale
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    238
    Erstellt: 10.02.16   #1
    Hey Musikers ^^


    Ich bin ja selber in einer Musikschule (Fach Keyboard) und da hab ich halt auch einen Freund von mir vor Jahren kennen gelernt. Er hat mit dem "Lernen" jetzt aufgehört, aber ist bei der Musik geblieben. Er produziert jetzt selber Musik (Dance, Elektronik, so in der Richtung...) und ich hab mir mal ein Stück angehört, welches er mir persönlich gegeben hat. Ich fand's echt gut, und hab ihm dazu geraten bzw. ihn gebeten mir auch mal über anderen Wegen (WhatsApp, Gmail, ...) mehr davon zukommmen zu lassen. Daswllte er aber nicht, da seinen Worten nach die Messenger und so danach alle Rechte an der Musi hätten, das wolle er nicht. Kann ich ja verstehen. Und mit 15 oder 16 zu einem Musiklabel zu rennen, ist ja sicherlich auch nicht immer erfolgreich, oder? Ich hab versucht, ihn hiervon (Musiker-Board) zu überzeugen, aber hab's nicht sonderlich geschafft. Könnt ihr mir weitere Argumente geben bzw. Alternativen nennen die er wählen kann?

    Danke :)
     
  2. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    16.832
    Erstellt: 11.02.16   #2
    Moin Adrianello, damit hat er garnicht so unrecht, zumindest bei einigen Messengern stehen Klauseln in den AGB, dass alles was dort verschickt wird von der jeweiligen Firma genutzt werden kann.

    Ich nutze persönlich gerne Dropbox, da hat man eine gewisse Menge Speicherplatz und kann ganz leicht seinen Freunden einen Downloadlink zukommen lassen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    6.10.18
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 11.02.16   #3
    Die Cloud-Systeme sind auf jeden Fall eine gute alternative.
    Ich benutze "Box", da mir die Datenschutzlinien am besten gefallen haben und man auch die meisten Optionen hat was Freigaben und Bearbeitungen angeht.
    Zudem hat Box auch einen Player, mit dem Previews abgespielt werden können.
    Speicherplatz ist auch reichlich vorhanden.

    Ps: Ich werde für diese Zeilen nicht gesponsert ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    8.501
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    793
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 11.02.16   #4
    Im Bord of Directors von Dropbox sitzt die ehemalige US Außenministerin Condoleezza Rice aus der Bush Ära.
    Sie ist IMHO damit unmittelbar mitverantwortlich für den zweiten Irak Krieg mit bis zu 600.000 Toten mit ca. 120.000 Zivilisten.
    Die der Weltöffentlichkeit vorgetragenen Gründe für diesen Irak Krieg waren alle samt gelogen - wie wir heute wissen.
    Dieser Krieg, da sind sich heute auch sehr viele Fachleute einig, hat die Entstehung vom IS signifikat gefördert.
    Weiterhin soll sie sämtliche Folter Methoden (incl. Waterborading) dieser Regierung gebilligt und aktiv unterstützt haben.
    Bevor sie in die Bush Regierung wechselte, war im Borad of Directors von dem Ölmulti Chevron.
    In dieser Zeit wurden in Ecuador von Chevron schwerste Umweltverschmutzungen begangen....
    usw. usw. usw.
    Weiterhin sind die Datenschutzbestimmungen bei dropbox extrem User unfreundlich sehr schwammig formuliert. Datenschutz ist IMHO quasi Null.

    Mit anderen Worten - mit so einer Firma macht man nichts, da man sonst all das vorgenannte billigend unterstützt.

    Bitte denk(t) drüber nach.....


    Die Alternative ist wetransfer.
    https://www.wetransfer.com/
    Gute Bedingungen - klares Geschäftsmodel und guter Service.

    Topo :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    6.10.18
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 12.02.16   #5
    Naja....ist schon ein recht simpler Umkehrschluss den du da ziehst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    16.832
    Erstellt: 12.02.16   #6
    Ich glaube wenn man danach geht wer irgendwo mit verstrickt ist, dann darf man quasi garnichts machen/nutzen, da diese Leute überall ihre Finger drinne haben. Das mit dem Datenschutz ist aber n guter Hinweis, als ich damals meinen Account eröffnet habe ist mir da nichts aufgefallen.
     
  7. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 12.02.16   #7
    Soundcloud
    Da kann man einiges an Musik kostenlos hochladen, kann in privatem Modus (öffentlich unsichtbar) Stücke weiterleiten und bekommt, wenn man will, noch etwas Öffentlichkeit.

    Grüße,
    Steffen
     
  8. Adrianello

    Adrianello Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.15
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Halle/Saale
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    238
    Erstellt: 12.02.16   #8
    Und wie sieht's da mit den Rechten aus? Hat da nicht Soundcloud alles daran?
     
  9. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    6.10.18
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 12.02.16   #9
    Mach' dich bitte selbst kundig und les' die AGBs. Die Arbeit sich selbst zu informieren, um sich dann eine fundierte Meinung zu bilden, kann und wird dir niemand abnehmen.
     
  10. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 13.02.16   #10
    Soweit ich weiß, nicht. Davon habe ich noch nie gehört und ich bin da schon ein paar Jahre.
    Das einzige, was bei mir mal der Fall war, dass Soundcloud eins meiner Stücke auf verschiedenen Plattformen (Instagram, Twitter etc.) verlinkt hat und einen redaktionellen Text dazu verfasste. Das war zwar „irgendwie“ eine Nutzung meiner Musik, allerdings zu meinen Gunsten - im Klartext, das hat mir eine Menge „Plays“ gebracht. Zudem, die Betreiber achten dort (noch) auf einen gewissen Community Gedanken.

    Edit: bei jedem Upolad muss man eine Lizenz für die Musik angeben, entweder „all Rights Reserved“ oder „Creative Commons“. Das wäre m.E. kaum der Fall, wenn die etwas unberechtigt nutzen wollten ...

    Ansonsten gilt, was ColdDayMemory sagt - wenn du's genau wissen willst, schau in die AGB.

    Grüße,
    Steffen
     
  11. Adrianello

    Adrianello Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.15
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Halle/Saale
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.02.16   #11
    Danke =)
     
  12. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    217
    Erstellt: 14.02.16   #12
    gehts`s noch?
     
  13. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    13.10.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Seevetal-Maschen
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 14.02.16   #13
    Möchte Dein Freund nun wirklich etwas veröffentlichen, oder doch eher eine große Musikdatei unkompliziert nur Dir privat zuschicken? Manche Email-Provider ermöglichen heutzutage auch kostenlos große Dateianhänge, womit das zweite Problem gelöst wäre.

    Veröffentlichen sollte man eigentlich nur, wenn man es... äh... veröffentlichen möchte. ;) Soundcloud ist da im Moment die angesagte Adresse bei Amateurmusikern, aber auch YouTube wäre sinnvoll, alleine wegen der Masse an Usern. Dort behält man auch die Rechte an seinen Werken, sofern man nicht Cover- oder Originalsongs von anderen hochlädt. In diesem Fall kommt es darauf an, ob der Rechteinhaber mit einer Beteiligung an den Werbeeinnahmen einverstanden ist. Wenn ja, darf das Video bleiben, wenn nein, muss man es löschen.
     
  14. Adrianello

    Adrianello Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.15
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Halle/Saale
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    238
    Erstellt: 18.02.16   #14
    Ich glaube das gehört hier nicht hin.


    Für den Rest: danke :) das mit YouTube wusste ich noch gar nicht...
     
  15. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 18.02.16   #15
  16. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    8.501
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    793
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 18.02.16   #16
    Doch - das gehört genau hier hin, wo über die dropbox Nutzung gesprochen wird!

    Und das ist nicht abwegig. Vor wenigen Minuten hat z.B. Gabor Steingart, Journalist und Herausgeber des Handelsblatts bei Maybrit Illner die Auffassung vertreten, dass (dem Sinne nach) die Busch Administration, die für den 2ten Irak verantwortlich ist, vor ein internationales Kriegsgericht in Den Haag gestellt werden müsste.
    Und meiner Meinung nach, macht man keine Geschäfte mit Firmen wie dropbox, die wissentlich mutmaßliche Kriegsverbrecher in Führungspositionen einstellen.


    Topo :cool:
     
  17. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 19.02.16   #17
    Ich wusste das nicht und finde die Information durchaus interessant.
    Das Thema lautet „Wo Musik veröffentlichen“ und jemand ist der Ansicht „da nicht, die sind böse“ - wieso nicht?
    Schließlich kann man nicht alles wissen. Meine Konsequenz ist, mich zu informieren, ob das so stimmt.

    BTT: Ohne eine neue Diskussion lostreten zu wollen, das kostenlose Google Drive funktioniert auch. Die Rechte bleiben auch da unangetastet.
    Aus den Nutzungsbedingungen: „Bei einigen unserer Dienste können Sie Inhalte einstellen. Sie behalten Ihre Rechte als Urheber und alle bestehenden gewerblichen Schutzrechte an den Inhalten, die Sie in unsere Diensten einstellen. Kurz gesagt: Was Ihnen gehört, bleibt auch Ihres“

    Grundsätzlich allerdings sehe ich zwischen „Download-Links weitergeben“ und „Veröffentlichen“ einen Unterschied. Auch mir ist nicht klar, was hier genau gesucht wird.

    Grüße,
    Steffen
     
  18. spax81

    spax81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.15
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.04.16   #18
    Ich habe bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht mit wetransfer.com
     
Die Seite wird geladen...