Wölbung (Tal) im Griffbrett normal? Klassik Gitte

von kirkhammett150, 17.09.06.

  1. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 17.09.06   #1
    Moin!

    Ich wollte mir letztens eine neue Akustik holen und habe auch eine Klassische ausprobiert! Wollte (oder will) eine mit cutaway, und der Verkaüfer hatte nur eine da:

    es war ne Kirkland für 300 € (wie die genau heißt weiß ich nicht mehr)
    vom Preis/Leistungs Verhältniss war sie aber "gut" ,d.h. Schulnote 2 ;)

    Was mir nur Auffiel war, dass sie eine deutlich Sichtbare Wölbung im Griffbrett hatte! Also zur Mitte hin ( D und G Saite) war das "Tal" und die äußeren Saiten waren quasi "höher".

    Hab komischerweise nicht nachgefragt, aber ist das normal? Kann sowas Vorteile haben? Sonst war der Hals und die Bespielbarkeit wirklich gut und nichts hat geschnarrt!

    Habe sie übrigens nicht gekauft, da mir bei der Auswahl die Vergleichsmöglichkeit fehlte...und Kirkland...ich kenne nur diesen Laden der die oft hatte und hab sonst noch nie Instrumente davon gesehen...hat einer Erfahrungen mit Kirkland?!!

    Danke für Antworten...;)
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 17.09.06   #2
    Hey!
    Kirkland kenn ich nicht, aber das mit der Wölbung ist bei klassischen Gitarren ganz normal. Ich komm damit nicht klar, wenns dich nicht stört ists super, sonst solltest du dir eher eine Westerngitarre holen.

    Edit: Gibt natürlich auch klassische Gitarren ohne diese negativ-Wölbung
     
  3. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 19.09.06   #3
    Hi Kirk,
    mir kommt die Beschreibung höchst seltsam vor. Eine Konzertgitarre sollte ein gerades Griffbrett haben. Eine Wölbung nach innen könnte ein Instrument bekommen, das zu stark ausgetrocknet ist, und/oder mit zu schnell getrocknetem Holz verbaut wurde.

    Zudem, wenn es die einzige Konzertgitarre in diesem Laden war, scheint mir das ein Ladenhüter zu sein. Probier lieber noch mal woanders, wo du mehr vergleich hast.
     
  4. kirkhammett150

    kirkhammett150 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.09.06   #4
    GENAU DAS hab ich mir auch gedacht! Zumal in diesem Laden seit ein paar Monaten ein neuer Besitzer drin ist und der alle "alten" Instrumente von Vorgänger raushaben wollte! Und er meinte er gibt mir sogar ne Tasche dazu!

    Damit haben wir den Fall gelöst!:great: :D

    Danke Dir!
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 19.09.06   #5
    Auch 'ne Schachtel Streichhölzer und ne Stange Dynamit? :p
    Dann wäre das Gitarrenpaket komplett...
     
  6. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 20.09.06   #6
    ich habs noch NIE erlebt und ich hab schon ne menge klassikgitarren angespielt... ich weiß echt nich wo du das schonmal gesehen haben willst :confused:
     
  7. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 20.09.06   #7
    Kann mich da meinen Vorpostern nur anschließen, hab' ich noch nie gehört und noch nie bemerkt/gesehen und das obwohl ich längere Zeit schon klassische Gitarre (u.A.) spiele. Haste mal 'n Link oder so zu einem Modell, dass so 'ne Wölbung hat, wenns das denn wirklich geben sollte?
     
  8. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.09.06   #8
    Aufklärung dazu: Kirkland ist eine leider zunehmend verbreitete Schrottmarke aus China.

    Die Annahme liegt nahe, dass bei Kirkland verhaftete Dissidenten im Akkord Gitarren aus recycletem Betonformholz zusammenschustern und bei Nachlassen der Arbeitskraft mit Elektroschocks motiviert werden.

    Dafür ist allerdings der Einkaufspreis der Produkte gleichbleibend deutlich unter fünf Dollar.

    Der Wiederverkaufswert ist allerdings deutlich darüber: Du würdest mir bis zu 100 Euro bieten müssen, damit ich Dir ne Kirkland abnehme...
     
  9. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 21.09.06   #9
    Stellt euch nur mal vor, man müsste einen Kapo anbringen. D und g-Saiten würden doch fürchterlich schnarren.
    :eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping