XENIO SOUND PMX-1020 - Was ist davon zu halten?

von Der Juergen, 19.11.07.

  1. Der Juergen

    Der Juergen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo Musikergemeinde,

    hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Powermixer (2x400 Watt) gemacht? Den gibts bei Ebay (und wahrscheinlich nur dort?:-) für Lau (ca 180 Euronen). Würde mich mal interessieren, ob das Teil was taugt.

    Grüßle
    Juergen
     
  2. Dr. Rock

    Dr. Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Naja Lau ist das auch nit mit den 180 was hastn vor damit???

    Ich würde das Teil schon nicht nehmen weils ein häßlicher Kasten ist. Sag mal was du vor hast dann emphelen wir dir was.
     
  3. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.094
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 20.11.07   #3
    Also mich würde schon abschrecken, dass der Mixer quasi "verkehrtherum" aufgebaut ist. Oben der Level-Regler, dann die Auxe, dann der EQ, dann der Gainregler ganz unten. Verwirrung vorprogrammiert - zumindest wenn man dann zwischendurch mal mit nem amtlichen Pult arbeitet.
    Die 2x400W @ 8Ohm halte ich außerdem für stark übertrieben, wenn dann Peak, RMS ist das auf keinen Fall. Man bekommt für das Geld ja normalerweise nichtmal ne vernünftige Endstufe. Wenns dir diese 180 Steine aber tatsächlich wert ist :screwy: , dann kaufs und schicks zurück wenns dir nicht taugt. -> Fernabsatzgesetz


    Gruß Stephan
     
  4. Daffne

    Daffne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #4
    ich würd die finger davon lassen
     
  5. Der Juergen

    Der Juergen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #5
    Hallo zusammen,

    danke für euere Tipps und Meinungen. Ich sah diesen Powermixer eher so für den Proberaum oder Auftritte in kleinem Rahmen. Aber da gibts wahrscheinlich jede Menge Besseres.

    Grüßle
    Juergen
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.572
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Da ist ja sogar der Behringer schon besser wie ich das jetzt so einschätze!

    http://www.musik-service.de/behringer-pmp-1000-prx395761050de.aspx

    Aber wenn du etwas mehr Qualität haben möchtest, dann würde ich lieber bei Yamaha schauen.

    http://www.musik-service.de/yamaha-emx-512-sc-prx395752884de.aspx

    Klar ist mehr Geld als bei Ebäh ;), aber sicherlich besser als diese Billigkiste!:D

    Was wird denn genau benötigt an Kanälen und welche Features sollte er haben, dann kann man ja noch gezielter suchen! Ah ja und was bist Du genau Bereit auszugeben?

    Greets Wolle
     
  7. Petz

    Petz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.12.07   #7
    Ich hab das Ding vor einigen Monaten gekauft aber nur im hauseigenen Ministudio in Verwendung (wie man auf dem Bild links oben auch sehen kannst falls mir jemand nicht glaubt).

    [​IMG]

    Die 2 x 400 Watt an 4 Ohm sind sicher die Musikleistung (waren auch im Angebot nicht als Sinusleistung ausgelobt) denn meine zwei uralten 100 Watt sinus FAL - Boxen mit 8 Ohm bringt er erst gegen Ende des Reglerspektrums etwas zum "Raufen".

    Allerdings sind die Einstellmöglichkeiten gut; vor allen Dingen ist das Gerät zu meiner Verwunderung mechanisch recht gut und stabil ausgeführt sowie tadellos verarbeitet. Die Drehregler z. B. haben kein Wellenspiel und drehen alle gleichmäßig sanft ohne Sprünge und Nebengeräusche. Und mit der "verkehrten" Reglerposition Level - Gain hab ich keine Probleme, wahrscheinlich unter anderem auch weil mein, in Pension gegangenes Vorgängergerät (ein uralter Solton Commander) gar keine Gainregelung hatte.......:D
    Jedenfalls ist das Preis - Leistungsverhältnis sicher gut und das Gerät durchaus zu empfehlen.

    Der Ebayverkäufer, falls dessen Name mit "Do" beginnt war allerdings etwas problembehaftet. Ich hatte bei der Überweisung den Kaufbetrag aufgerundet was zur Folge hatte das sein Versandsystem die Überweisung nicht mehr zuordnen konnte und es Einiges an Kampf gab bis ich den Powermixer dann doch noch bekam. Er hat sich jedenfalls bei mir entschuldigt und Besserung gelobt.....
     
  8. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Moin! Hab die Kiste auch grad gefunden...

    Sacht hätte die genug Power, um Bass und Gesang in einem kleinen Proberaum gegen den Rest (Gitarre und Drummer->Gitarre über einen Peavey Bandit 112, der aber nicht voll ausgefahren wird, Drums sind ein altes, aber extrem lautes Set, nicht abgenommen) einer Death-/ Thrash Metal Band ankommen zu lassen? Ich erwarte keine Wunderkiste, ich will einfach nur was, was laut genug ist das man sich selbst hört... lohnt da der Versuch?
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Kannst Du lesen? wenn ja lies.
    Was schliesst Du da draus?
     
  10. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Ich habe ABSOLUT keine Ahnung. Sonst würde ich nicht fragen.

    Ich weiß nicht ob 400 Watt an 4 Ohm ausreicht, um meine Anforderungen erfüllen. Ich weiß auch nicht, ob 100 Watt an 8 Ohm das packen. Und was mit "raufen" gemeint ist, weiß ich erst recht nicht. Ich weiß gerade mal, was Peak- und RMS-Leistung ist, das wars. Sorry, ich habe mich nie ernsthaft mit PA beschäftigt und erst gestern angefangen, mich ein bisschen einzulesen. Ich hoffe, du kannst es einem kleinen Noob wie mir in ein paar Sätzen oder gerne auch einer längeren Ausführung so erklären, das auch der Vollidiot der ich bin es versteht.
     
  11. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.094
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Das Ding wäre maximal DANN OK, wenn ihr ein Akustik-Duo oder eine mit seeeehr moderatem Pegel spielende Rockband wärt.

    Da ihr aber ja wie du schreibst Musik der härteren Art macht und das Drumset anscheinend höllelaut ist: Vergiss es.

    Mit "raufen" meint Petz halt einfach, dass die dann da langsam mal anfangen, etwas Druck zu machen. Nicht mehr und nicht weniger. Er lastet also nicht mal diese Boxen voll aus.


    Gruß Stephan
     
  12. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Danke^^
     
  13. Petz

    Petz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 29.01.08   #13
    Nicht ganz, "raufen" war so gemeint das die Boxen mit der Verstärkerleistung raufen sprich sie klanglich nicht mehr einwandfrei verarbeiten können.
    Hatte dieselben Boxen früher an einem uralten Solton Commander 400 Watt Powermixer hängen (der in Invaliditätspension ging und deshalb kam jetzt der Xenio), der Solton brachte auch nicht mehr Lautstärke bzw. die Boxen auch nicht mehr in Schwierigkeiten.
    Früher in der Band lief Digi - und Elektropiano, Gitarre und Gesang über die Anlage die sich gegen ein Sonor Signatureset und Hammond - bzw. Aculableslie durchsetzen mußte, dies funktionierte bei uns (Blues & Boogieband) tadellos. Wenn dann war die Hammond über ihr eigenes Leslie das Instrument das am ehesten "unterging" und nur ohne oder mit Softperkussion und natürlich Vollgas bei der Lautstärke gespielt werden konnte damit man sie überhaupt noch hörte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping