Y Kabel für Insert Buchse löten

von finail, 28.04.08.

  1. finail

    finail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Hallo,

    wir möchten uns Y-Kabel für das Einschleifen eines EQ in den Mainoutput selbst löten. Im Mischpult ist der Eingang über 6,3 mm Klinkenbuchsen im EQ der Ein- und Ausgang über XLR Stecker. Kann uns jemand sagen wie der Klinkenstecker (Stereo) mit den XLR Steckern zu verlöten ist?

    Schon mal Danke vorab für eure Tips.:great:
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 28.04.08   #2
    Hallo,

    dieser Link ist nicht schlecht für die Basics.

    Für das Y Kabel brauchst Du dann an den XLR Steckern dann Pin 1&3 für Masse -gehe mal davon aus das Dein Eq symmetrische Eingänge hat, ansonsten Pin3 freilassen- und Pin 2 für das Signal. Bei der Stereoklinke ist der "Tip" send (von Mischpult zum Fx) und "Ring" return (von Fx zum Mischpult). Shaft = Masse.

    Gruß + viel Erfolg!

    Fish
     
  3. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.094
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 29.04.08   #3
    Schau mal in der Bedienungsanleitung deines Mischpults nach, welcher der beiden Spitze/Ring jeweils Ein-und Ausgang ist. Da gibt es unterschiedliche Belegungen (wobei die von Fish genannte wohl die häufigere ist). Das solltest du vorher herausfinden, denn bei XLR kann man leider nicht mal so eben umstöpseln. Die Schirmung für Hin-und Rückweg kommt dan an den Mantel des Klinkensteckers.
    Beim XLR Männchen (Eingang EQ) ist Pin 1 Masse (Schirmung) , 2 Signal, 3 das invertierte Signal, das du auch an Masse anschließen solltest. Sonst bleibt der Eingang offen und das kann brummen oder rauschen.
    Beim XLR Weibchen (EQ out) solltest du Pin 1 an Masse (Schirmung) legen, Pin 2 ist das Signal, Pin 3 bleibt offen.

    Gruß
    Christoph
     
  4. finail

    finail Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.08   #4
    So, habs geschafft. Vielen Dank für eure Hilfe.

    Könnt ihr mir noch eine Frage beantworten:
    wie kann man die Leistung eines Lautsprechers in RMS ausrechnen wenn als Angabe "300 Watt Programm" angegeben ist?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.05.08   #5
    In etwa die hälfte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping