Yamaha 112 Hölzer

von almoe, 12.08.07.

  1. almoe

    almoe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hallo,

    Ich hätte eine Frage zu der Yamaha Pacifica 112 (Strat Form). Die Yamaha 112 hat einen Erlekorpus, Ahornhals und Rosewood Griffbrett. Dann gibt es die um 30€ teurere Yamaha 112V mit den selben Hölzer, mit dem Unterschied dass das Griffbrett aus Palisander gemacht ist. Was macht das Holz am Griffbrett für einen Unterschied, bzw. macht es einen Unterschied? Welchen?

    https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112rm.htm
    https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112v_sob.htm

    danke, mfg
    Alex


    PS: Ich sehe gerade dass die teurere 112V "Alnico" Tonabnehmer hat. Oder machen die etwa den Preisunterschied aus?
     
  2. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Rosewood=Palisander

    Soweit mir bekannt, ist "rosewood" (oft fälschlicherweise mit "Rosenholz" übersetzt) der englische Begrif für Palisander. Das Holz könnte verschieder lange/gut gelagert worden sein oder verschiedene Herkunft haben, aber an und für sich ist es die selbe Holzsorte.

    Ich denke, in der teureren sind einfach bessere Pickups, das ist alles.

    Bin da aber auch nich so der Experte^^"
     
  3. almoe

    almoe Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.08.07   #3
    hey das ist ja cool..

    danke für die info

    gut dass sich pickups tauschen lassen :)
     
  4. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 12.08.07   #4
    die teurere hat ein anderes Design. Da ist das Schlagbrett nicht so groß und von der Optik den teureren Pacificas angelehnt.
     
  5. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 12.08.07   #5
    Eventuell bezahlt man auch nur mehr, weil es sich eben um ein neues Modell handelt.
    Ich schätze mal, das die sich klanglich nicht so sehr von einander unterscheiden werden.
    Aber diesesd kürzere Schlagbrett hat echt was :great:
     
  6. almoe

    almoe Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.08.07   #6
    Mittlerweile habe ich mich schon umentschieden, wenn ich mir mal das nächste mal eine Gitarre kaufe, nehm ich doch lieber die schöne Mexikanerin :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping