Yamaha CLP 675 oder Kawai CA 78?

  • Ersteller anna_berlin
  • Erstellt am
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
Hallo zusammen!
Bin neu im Forum und hab schon ein "Problem" .

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen dem Yamaha CLP 675 und dem Kawai CA 78.:confused:
Habe in den letzen beiden Tagen einige Digital Pianos probegespielt und die beiden sind im Finale übrig geblieben.

Mir gefallen beide sehr gut.
Der Sound vom Kawai habe ich etwas wärmer in Erinnerung.
Das Anschlagsgefühl gefällt mir beim Yamaha ein wenig besser - obwohl es wirklich sehr hart ist.
Wahrscheinlich ist es dadurch auch lauter?!

Ist oder war jemand in der gleichen Situation?
Wenn ja, für welches Modell habt ihr euch entschieden. Und warum?

Danke und liebe Grüße,
Anna
 
Krümel

Krümel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
12.06.06
Beiträge
453
Kekse
1.084
Ich habe vor ein paar Tagen eine ähnliche Entscheidung getroffen. Bei mir ging es um das Kawai CA 78 und das Yamaha CLP 645.
Gewonnen hat nach sehr viel Überlegen und Spielen das Yamaha, hauptsächlich weil ich die Tasten angenehmer fand. Beim Kawai kam mir die Tastatur extrem schwammig vor auf Dauer. Klanglich wäre es sonst schon gern das Kawai geworden...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C

Clavinovia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.19
Registriert
20.04.19
Beiträge
7
Kekse
0
Ich habe mich für das Clavinova 675 entschieden, da ich im Unterricht auf einem akustischen Yamaha Klavier spiele und das Clavinova dem im Spielverhalten näher kommt.

Viele Grüße
 
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
Ich habe mich für das Clavinova 675 entschieden, da ich im Unterricht auf einem akustischen Yamaha Klavier spiele und das Clavinova dem im Spielverhalten näher kommt.
Ich glaube, die Schwere und Wertigkeit der Tasten haben mir auch dieses echte Piano Gefühl vermittelt.
Und genau das hat mir auch so gut am Yamaha gefallen. Das Aussehen finde ich beim Yamaha übrigens auch gelunger als beim Kawai.
Ich weiß nur nicht, ob ich auf Dauer mit den Tasten klarkomme?

Ich habe vor ein paar Tagen eine ähnliche Entscheidung getroffen. Bei mir ging es um das Kawai CA 78 und das Yamaha CLP 645.
Gewonnen hat nach sehr viel Überlegen und Spielen das Yamaha, hauptsächlich weil ich die Tasten angenehmer fand. Beim Kawai kam mir die Tastatur extrem schwammig vor auf Dauer. Klanglich wäre es sonst schon gern das Kawai geworden...
Das CLP 645 ist aber nicht ganz so hart im Anschlag wie das 675 - wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Das hatte ich auch in der engeren Auswahl - als Pendant zum Kawai CA 58
Hhhhhmmmmmmm - vielleicht sollte ich das 645 morgen auch noch mal testen.

Liebe Grüße,
Anna
 
C

Clavinovia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.19
Registriert
20.04.19
Beiträge
7
Kekse
0
Ja, zugegeben, es ist ein harter Anschlag. Und als ich es hatte und dann bei meinem Lehrer spielte, war der Unterschied doch deutlich spürbar. Und das ist nach einem Jahr immer noch der Fall.
Ich bin aber auch schon 50 und habe bei null angefangen. Keine Noten, keine Fingerfertigkeit...
Ich bin mit dem Clavinova trotzdem sehr zufrieden.
 
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
Ich bin aber auch schon 50 und habe bei null angefangen. Keine Noten, keine Fingerfertigkeit...

Willkommen im Club der Späteinsteiger.... ;) Fingerfertigkeit habe ich auch noch keine große.
Ich kann zwar Noten und Harmonien, aber eben noch nicht auf dem Piano.
Komme vom Saxofon, da kann man ja nicht mehrere Noten gleichzeitig spielen.

Liebe Grüße
Anna
 
Krümel

Krümel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
12.06.06
Beiträge
453
Kekse
1.084
Das CLP 645 ist aber nicht ganz so hart im Anschlag wie das 675 - wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Das hatte ich auch in der engeren Auswahl - als Pendant zum Kawai CA 58
Hhhhhmmmmmmm - vielleicht sollte ich das 645 morgen auch noch mal testen.


Ja ich glaub auch. Das war dann aber schon nicht mehr so meins... Das 685 wiederum fand ich wieder interessanter aber die Preisklasse...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
stuckl

stuckl

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.379
Kekse
4.800
Velocitywert verändern, das ändert auch das Anschlaggefühl.
 
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
So....es ist vollbracht!
ich habe mich für das Kawai CA 78 entschieden.
Habe mehrmals zwischen beiden Pianos hin und her gewechselt und mich dann im direkten Vergleich auf dem Kawai doch wohler gefühlt und glaube,
dass ich damit auf Dauer besser klarkomme, weil es sich für mich persönlich entspannter spielen lässt.
Gibt ja als Anfänger eh genug andere Baustellen....

Danke noch ml afür eure Tipps.

Liebe Grüße
Anne
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Vintersol

Vintersol

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
05.11.17
Beiträge
313
Kekse
2.411
Glückwunsch! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Krümel

Krümel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
12.06.06
Beiträge
453
Kekse
1.084
Viel Spaß damit!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C

Clavinovia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.19
Registriert
20.04.19
Beiträge
7
Kekse
0
Herzlichen Glückwunsch! Viel Freude damit.

Ausgelöst durch die Frage bin ich nach einem Jahr nun auch mit meinem Problem fertig. Die Touch-Funktion musste von Medium auf Soft2. Die Einstellung wirkt sich nicht auf die Gewichtung der Tastatur aus. Jedoch erzeugt sie größere Lautstärken bei geringerem Anschlag und ist für Leute mit zartem Anschlag besonders geeignet. Nun spielt sich mein E-Piano auch in etwa so wie das akustische bei meinem Lehrer. Darüber bin ich sehr glücklich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
Kurzes Udate:

Das Kawai CA78 ist seit 4 Tagen bei mir und ich bin total glücklich.
War die richtige Entscheidung für mich.
Muss mich nur noch die gefühlten 5.425 Einstellungsmöglicheiten auseinandersetzen und dann heißt es:
üben, üben, üben!!!

Liebe Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C

Clavinovia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.19
Registriert
20.04.19
Beiträge
7
Kekse
0
Herzlichen Glückwunsch. Ist das nicht eine Wonne, so ein schönes Instrument zu Hause zu haben! Ich habe meins jetzt ein Jahr und bin immer noch so begeistert von diesem Hobby.

Ich wünsche dir ganz viel Freude auf dieser Reise, die nie zu Ende geht.

Liebe Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A

anna_berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Registriert
29.04.19
Beiträge
7
Kekse
100
Ist das nicht eine Wonne, so ein schönes Instrument zu Hause zu haben! Ich habe meins jetzt ein Jahr und bin immer noch so begeistert von diesem Hobby.
Ja total....es spornt echt an.
Und Musikmachen ist wirklich ein tolles Hobby.
Jetzt heißt es so gut zu werden, dass man mit andren zusammenspielen kann.

Liebe Grüße
Anne
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben